.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[SOT] Läuft, aber mit Problemen...

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von fredlcore, 26 Nov. 2006.

  1. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 fredlcore, 26 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2006
    Hallo Forum,

    erstmal ein riesiges Dankeschön für die Arbeit an dem SOT-Client und die einfache Einbindung! Das macht die Büchse zu genau dem Ding, was ich schon lange gesucht habe :)
    Und schon gleich mal Entschuldigung, falls einige dieser Fragen schon beantwortet wurden. Ich habe die Suchfunktion schon recht intensiv genutzt, aber beim Durchforsten von 14-seitigen Artikeln ist mir vielleicht das eine oder andere entwischt...

    Erstmal das Positive:
    Die Box fährt vom USB-Stick hoch und das alternative Menü mit der Berglandschaft ;) erscheint. Ich kann mir ein paar Streams aus dem Netz über das Portal anschauen und auch mit dem Windows Media Player MP3s anhören und (alte) MPEG-Filme anschauen.

    Da geht's aber schon los: Daß DivX nur mit dem TCPMP-Player gehen, hatte ich ja schon gelesen, aber einige "normale" MPEGs bringen die Fehlermeldung "... kann nicht geöffnet werden ...".

    Ferner kann ich zwar den TCPMP vom Menü aus starten, es kommt aber nur ein schwarzer Bildschirm mit ein paar farbigen Linien ganz oben und unten am Bildschirm, dann kann ich nix mehr machen.

    Die Fernbedienung geht gar nicht mehr. Nicht mal, wenn ich das Maxdome-Portal aufrufe. Das ist schon ein wenig seltsam, sollte es nicht zumindest dann funktionieren? Würde mir auch das An- und Abstöpseln der Tastatur ersparen...

    Aber für die kurze Zeit, die das Ding auf dem Markt ist, eine Wahnsinns-Sache :), ich freue mich schon auf weitere Entwicklungen!

    Was ich noch fragen wollte: Die Box fährt ja nun ohne USB-Stick gar nicht mehr hoch, auf der anderen Seite sind aber auch einige Daten schon auf der Box drauf. Könnte man die übrigen Dateien, die jetzt noch im Stammverzeichnis des USB-Sticks liegen, nicht auch auf die Box kopieren, und wenn ja, wohin?

    Ist die Box eigentlich durch den SOT-Client davor geschützt, daß bei einem Systemupdate durch Maxdome alles wieder überschrieben wird, bzw. dann sogar der Trick mit dem "Bild speichern unter..." gesperrt wird?

    Und liegt es an meinem alten Fernseher, daß das Bild etwas über die Ränder hinausgeht? Richtig nervig ist es natürlich bei der Navigation, aber es scheint dann ja auch bei Vollbild-Filmen etwas abzuschneiden. Läßt sich das verändern?

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  2. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein paar Sachen gefunden...

    Hallo zusammen,

    nach einer weiteren Nacht der Suche habe ich ein paar Antworten im Forum gefunden, sorry.
    Also das Bildschirmproblem läßt sich wohl nicht lösen und für die Installation aller Dateien auf der CF-Card gibt es auch noch eine Anleitung.


    Mein größtest Problem bleibt also der TCPMP-Player. Ich habe die 72er Version, die auf dem Wiki liegt, heruntergeladen, aber egal ob ich sie aus dem Portal oder per Explorer starte, es kommt immer dieser schwarze Bildschirm und ich komme nicht mehr weiter. Hat da jemand eine Idee?

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  3. fredlcore

    fredlcore Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asche auf mein Haupt...

    Hallo nochmal,

    :blonk: :blonk: :blonk:

    der Player läuft ohne Probleme, durch den abgeschnittenen Rand konnte ich aber die Menüleiste nicht sehen. Mit "Alt" auf der Tastatur kam aber das Menü und ich konnte zumindest die einzelnen Punkte erahnen. Nun läuft alles, AVIs, MPEGs, wunderbar :) !

    Auch die Fernbedienung läuft wieder, nachdem ich auf IP-TV gedrückt hatte.

    Nochmal ein riesen Dankeschön an die Entwickler dieses tollen Portals!

    Frederik.