Soundausgabe auf XEN-Gast | Playback(hello-world) bleibt stumm

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einen wunderschoenen guten morgen,

folgendes seltsames Problem hat sich aufgetan. Auf meinem kleinen mini-Server moechte ich gerne Asterisk laufen lassen. Dafuer hab ich ihm eine eigene XEN-Instanz (Debian) eingerichtet. Das ganze teste ich parallel lokal hier auf dieser Debian Kiste.

Auf beiden ist ein VoIP-Telefon registriert. Beim Anwaehlen der folgenden Extension passiert das:
Lokal -> hello-world wird abgespielt
Xen-Instanz -> Telefon bleibt still (wartet aber so lange wie der Sound dauern wuerde)
[IN]
exten => 000,1,Answer()
exten => 000,n,Playback(Hello-world)
exten => 000,n,NoOp(Hello World wurde abgespielt)
exten => 000,n,Hangup()
Das es daran liegt das keine Soundkarte eingebaut ist... glaub ich eher nicht. Ist nicht noetig, oder?

Alternativ koennte es wohl ein fehlender Codec sein. Aber wieso dann keine Fehlermeldung (auch nicht bei Verbosity == 5)? Oder wo finde ich logfiles dafuer?

puh... ganz schoen viel fuer einen Montagmorgen ;)

Danke fuer die Antworten schon mal..

greetz myname
 
Zuletzt bearbeitet:

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf virtualisierten Maschinen wirst du das nie vernüftig zum laufen bekommen.

Das Thema wurde hier schon öfter besprochen. Benutze bitte mal die Suchfunktion.
 

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf virtualisierten Maschinen wirst du das nie vernüftig zum laufen bekommen.
Wieso nicht? Ich denke es gibt grossen bedarf so etwas hinzukriegen, und bei XEN wuesste ich auch keinen Grund warum es nicht gehen sollte.
Das Thema wurde hier schon öfter besprochen. Benutze bitte mal die Suchfunktion.
Vermutlich meinst du das: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=176838&highlight=xen

Wurde das Prpblem dort geloest? -> NEIN, Kann man es loesen? -> JA

...hab schon genug hier mitgelesen das es einige gibt bei denen es funktioniert...

ps ich kenn die Suche und nutze sie auch
 

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist ausserdem nicht moeglich DTMF toene abzusetzen.

Wieder das selbe, Lokal kein Problem, macht brav BiepBiep...
...Xen-Instanz wartet, bringt aber keinen Ton raus.

Niemand auch nur den Hauch einer Idee wo ich weiter Bohren koennte?
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es geht noch weiter: Es sind z.B. auch keine Konferenzen mit MeetMe möglich.

Solange es keine vernünftigen Timing Sourcen gibt, wird das nie was.
 

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es geht noch weiter: Es sind z.B. auch keine Konferenzen mit MeetMe möglich.

Solange es keine vernünftigen Timing Sourcen gibt, wird das nie was.
Sach mal, isses dein Ziel das ich Asterisk nicht unter Xen zum laufen krieg, oder was willst du mit deinen Posts bezwecken?
Wirklich helfen tust du mir naemlich nicht...

...fakt ist das es Leute geschafft haben in einem Xen Gast Tonausgabe zu fabrizieren. Also wieso sollte es bei mir nicht gehen?
Ich will keine KOnferenzen oder sonstwas, sondern nur eine wav file abspielen. Oder auch nur DTMF Toene abspielen.

greetz
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ich habe auch ein begründetes Interesse daran, Asterisk auf virtualisierten Systemen (stabil) zu betreiben.

thisismyname schrieb:
fakt ist das es Leute geschafft haben in einem Xen Gast Tonausgabe zu fabrizieren
Dann frage die bitte nochmal und stelle die Lösung dann hier rein.
 
F

foschi

Guest
Sach mal, isses dein Ziel das ich Asterisk nicht unter Xen zum laufen krieg, oder was willst du mit deinen Posts bezwecken?
Guard-X will Dich nur von zuviel Arbeit abhalten.

Fakt ist nämlich (wie schon oft in diesem Forum gepostet) dass es zwar "zum Laufen zu bekommen" ist, jedoch mit sovielen Fehlern (fehlende Timing-Source) dass es nicht *sinnvoll* ist, Asterisk in einer virtuellen Umgebung zu nutzen (zumindest nicht für >50 User im Regelbetrieb).
 

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guard-X will Dich nur von zuviel Arbeit abhalten.

Fakt ist nämlich (wie schon oft in diesem Forum gepostet) dass es zwar "zum Laufen zu bekommen" ist, jedoch mit sovielen Fehlern (fehlende Timing-Source) dass es nicht *sinnvoll* ist, Asterisk in einer virtuellen Umgebung zu nutzen (zumindest nicht für >50 User im Regelbetrieb).
Das ganze hab ich ja auch nicht im Sinn... das ganze ist ein Testserver ueber den ich eine Sachen in Richtung SIP-Signalisierung und RTP-Traffic aufkommen ausprobieren will. Mehr nicht... dafuer sollte es reichen und eigendlich auch funktionieren.

Also, kann mir den keiner einen Tipp geben? Von mir aus auch bestimmte Debugoptionen in denen ich genauer sehe was beim aufruf von Playback() oder SendDTMF() passiert.

greetz myname
 

thisismyname

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jah, also ich hab nochmal ein bischen nachgebohrt...

...das Problem liegt denke ich NICHT am XEN!! Sondern ist wohl eher unter 64bit bugs einzureihen.
Ich werde versuchen das Problem noch genauer einzugrenzen und in ein paar Tagen dazu noch einmal einen Thread aufmachen...

greetz myname
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,355
Beiträge
2,021,483
Mitglieder
349,917
Neuestes Mitglied
pm3000