.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

sox "Ring-Tone-Generator" source nicht verfügbar? Lizenzfragen. LGPL

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von PaulK, 22 Jan. 2006.

  1. PaulK

    PaulK Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin der Meinung, dass Grandstream die LGPL Lizenz, unter der "sox" lizensiert ist, verletzt.
    Grandstream stellt einen "Ring Tone Generator" zur Verfügung. Dabei handelt es sich eigentlich um "sox" (frei erhältlich von: http://sox.sourceforge.net windows und linux) - jedoch um das GS-RingTone Format erweitert. Obwohl es sich bei der Lizenz um die "Lesser GPL" handelt, muss der Source offengelegt werden.

    Ich habe nun erstmal dem Project-Maintainer von sox auf Sourceforge eine Mail mit diesem Inhalt geschrieben.

    Eigentlich ist es mein Ziel mehr Infos über dieses .ring Format zu erhalten. Ich weiss aber nicht, wie Grandstream auf eine Anfrage zur Freigabe des Sourcecodes reagieren würde. Es wäre möglich, dass sie den Ringtonegenerator kurzerhand von der Webseite entfernen, um den Forderungen der Lizenz nicht nachkommen zu müssen. In jedem Fall finde ich das ... schlecht von Grandstream.

    Meinungen?
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das Ringtone-Format von Grandstream ist überhaupt kein Geheimnis. Eine einfache Anfrage hier im Forum ( ich hatte das schonmal irgendwo veröffentlicht ) hätte völlig ausgereicht.

    möchtest Du eine ehrliche oder eine höfliche Antwort ? Ich probiers mal mit einer höflichen.

    Was soll dieses Wichtigmachen ? Sei froh, daß Dir der Hersteller überhaupt ein Hilfsmittel zur Verfügung stellt. Andere Hersteller sind da nicht so kooperativ.
     

    Anhänge:

  3. PaulK

    PaulK Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm.

    Okay, wenn du es also richtig findest, dass das sox-Projekt, das von 5 freien Entwicklern vorangetrieben und gemanaged wird, von Grandstream einfach benutzt wird, ohne den Lizenzauflagen nachzukommen. Dein Ding.
    Klar, sox kann eine Menge Formate lesen. Zwar erst nachdem eine Menge Leute diesem Projekt viel Zeit geopfert haben .. aber hey das kommt den Grandstream Kunden, wie uns (mir also auch), doch zugute! Ganz Klasse.

    Nein, ich will den Source sehen - und ich will damit evtl. weiterarbeiten können. So wie es die Lizenz vorsieht. Dann kommt es noch mehr Leuten zugute - und noch mehr Leute werden damit etwas anfangen können.

    Wichtigmacherei? ;}

    Eine ehrliche Antwort kann ich vertragen.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Grandstream hat den Ringtone-Generator rausgebracht, um den Kunden ein Hilfsmittel zu geben, sich Klingeltöne selbst zu wandeln. Ursprünglich gab es nur die Ringtone-Spezifikation, aber nicht jeder User ist C-Programmierer und kann damit was anfangen.

    Du schreibst, Du willst die Sourcen sehen. Ok - aber Du schreibst auch selbst, daß Du bisher nicht bei Grandstream nachgefragt hast :!: Insofern unterstellst Du also Grandstream eine Verletzung irgendeiner Lizenz, ohne zu wissen, ob dieser Unterstellung auch den Tatsachen entspricht. Vielleicht haben sie auch nur vergessen, den Sourcecode auf der Website bereitzustellen ? Eine einfache Nachfrage bei Grandstream hätte ausgereicht, Dir diese Frage zu beantworten.

    Stattdessen trittst Du hier mit einer "Herr Lehrer, ich weiß was" Mentalität auf - Deine email ist schlichtweg an den falschen Adressaten gerichtet :!:
     
  5. PaulK

    PaulK Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Anfrage war an den Richtigen, nämlich an denjenigen, der die Rechte einfordern kann. Ich kann das nicht.
    Es ist auch nicht irgendeine Lizenz. Sie schreibt vor den Sourcecode in ähnlicher Erreichbarkeit bereitzustellen, wie das Programm selbst. Sprich ein separater Download an selber Stelle oder einfach mit dem Programm-Paket.

    Ich werde wohl eine Anfrage an Grandstream stellen - wenn das nicht positiv ausfällt, dann werde ich mich weiterärgern. :)

    Aber das ist ja mein Problem.

    Ich dachte eben, ich wäre mit der Ansicht über diese nicht ganz richtige Vorgehensweise seitens Grandstream, in diesem Forum ganz richtig. Diskussion ist gut. :)

    L8er
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Und wenn sie positiv ausfällt ? Wirst Du Dich dann auch entschuldigen ? :wink:

    Mit dem Download der Sourcen hast Du ja prinzipiell recht - aber wie gesagt, es kann auch schlichtweg ein Versehen sein - das können wir beide nicht beurteilen.

    Aber Dein Geschrei hier von wegen Lizenzverletzung und "schlechtes Verhalten von Grandstream" ohne die Sache erstmal hinterfragt zu haben, finde ich einfach fraglich. Zum Thema Source-Codes gibt es übrigens schon ein offizielles Support-Ticket bei Grandstream Du kannst Dir die Anfrage also sparen. Ich werde hier berichten, was als Antwort kommt.
     
  7. PaulK

    PaulK Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt nichts zu entschuldigen. Rein garnichts.

    Du hast die Supportanfrage also eben gestartet? Nunja, danke dafür. Halte uns/mich auf dem Laufenden.

    Bis dann,
    Paul
     
  8. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @betateilchen: Kann es sein, dass du heute nen schlechten Tag hattest und deshalb Streit suchst? Schalt bitte mal nen Gang zurück!

    Auch ich halte es für möglich, dass GS einfach nur vergessen hat, die Sourcen online zu stellen. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass sie auch keinen Lizenz-Text veröffentlicht haben. Das schreibt die LGPL nämlich ebenfalls vor. Angesichts der Tatsache, dass es in letzter Zeit immer öfter zu Auseinandersetzungen kommt, weil manche Firmen glauben, dass die (L)GPL nur ein Vorschlag ist, sollte man eigentlich davon ausgehen, dass die Firmen inzwischen ein wenig besser aufpassen.

    Man muss allerdings auch sagen, dass man sich in so einem Fall erst mal an die Firma selbst wenden sollte und erst danach an die Entwickler. Warum sollte man die Entwickler unnötig nerven, wenn man die Sourcen auf Anfrage auch direkt von GS kriegt. Die (L)GPL schreibt AFAIK nicht vor, dass die Sourcen direkt als Download zur Verfügung stehen müssen. Bei snom erhält man z.B. auch die Sourcen zu den neueren Sachen nur auf Anfrage.

    Ich freue mich immer darüber, wenn ein Hersteller mal so was sinnvolles macht. Aber das heisst noch lange nicht, dass sie sich nicht an die Regeln halten müssen.
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Mich hat einfach nur maßlos die Art und Weise geärgert, wie hier über den Hersteller hergezogen wurde.

    Lizenzverletzung hin oder her - der erste Weg wäre einfach mal eine Anfrage bei Grandstream gewesen. Das ist alles. Und mit "schlechtem Tag" hat das nix zu tun - es war (und ist) echte Verärgerung über den Ton der hier angeschlagen wurde.

    Und daß sich ein Hersteller an Regeln zu halten hat, steht außer Frage, darüber müssen wir nicht diskutieren.
     
  10. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es war sicherlich ein wenig übertrieben direkt zum Entwickler zu rennen aber grundsätzlich ist es immer ärgerlich, wenn ein Hersteller eine (L)GPL-Software ohne weitere Hinweise nur als Binary veröffentlicht. Oft fällt sowas ja auch nicht direkt auf weil der Hersteller das ganze evtl. anders nennt oder einfach nur Teile einer GPL-Software in die eigene übernimmt. Genau deshalb steht in der Lizenz drin, dass der Lizenz-Text mitgeliefert werden muss. Dann weiss auch jeder, dass er das Recht hat die Sourcen anzufordern.

    Meine Aussage bezog sich nich nur auf diesen Thread. Du scheinst heute allgemein ein wenig gereizt zu sein.
     
  11. cibi

    cibi Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    #11 cibi, 23 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Jan. 2006
    Man muss die Sourcen nicht online stellen, man kann sie auch per Post gegen Erstattung der Portokosten versenden!

    Bei LGPL muss nur der Teil offengelegt werden, der auch unter LGPL steht.
    (wobei die LGPL noch komplizierter ist als die GPL... :)

    => es könnte dir gar nichts bringen, wenn Grandstream das veröffentlich, denn die paar Zeilen aus der main() Funktion, die sie verwenden um die Klingeltöne zu erstellen, ist ihr eigener nicht (L)GPL Code.

    Ich glaube auch, das es wirklich nicht mehr ist, es ist IMHO lediglich ein sox mit vorgegebenen Optionen, sie haben ja auch nichts verschleiert, sogar der Name stimmt noch.

    Außerdem kann man durchaus selber bei Grandstream freundlich nach dem Quelltext fragen, denn das kostet nichts ;)

    Aber ansonsten kann ich dem Themenersteller nur zustimmen, denn es ist schon verwunderlich, wie gerade (auch namhafte) Firmen mit (L)GPL umgehen.
    => vor allem wenn man deren Reaktionen kennt, auf z.B. vermeintliche illegale Verwendung ihrer Markennamen etc.

    Edit: Unter
    http://www.voip-info.org/wiki-Budgetone gibt es das ganze auch als Perlskript
    http://www.softins.co.uk/makering.pl.txt
     
  12. mrg

    mrg Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibs bezüglich Source jetzt nach über 2 Monaten schon was neues? Vor allem interessiert mich, ob betateilchen mit der Aussage:
    richtig lag.
     
  13. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Da gibt es nix neues, und es wird auch nix neues geben. Grandstream hat auf Anfrage mitgeteilt, die Sourcen nicht zu veröffentlichen.
     
  14. ssteiner

    ssteiner Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Womit sie die LGPL definitiv verletzen. Würde sox als GUI + lib ausgeliefert, und würde die Änderung nur die Library betreffen, würde der Sourcecode der Library ausreichen (bei zu verteilenden Binaries sollte die Lib dynamisch gelinkt werden). Als einfache Binary ausgeliefert muss der Sourcecode der gesamten Applikation ausgeliefert werden. Ausserdem muss im Programm selbst auf die Lizenz und die Möglichkeit eines Sourcecodedownloads hingewiesen werden.