.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

spa-1001 lautstärke einstellen und es klingelt nicht

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von itfreiberufler, 29 Aug. 2005.

  1. itfreiberufler

    itfreiberufler Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe zwei Fragen.

    Kann man am SPA-1001 die Ausgangslautstärke einstellen? Hatte eben einen Anruf, den ich gut verstand aber der Anrufer konnte mich kaum hören?

    Und die andere Frage:

    wenn ich auf meine 1und1 festnetznummer angerufen werde, sagen manche anrufer, dass es überhaupt nicht klingelt, also bei ihnen kein rufton ertönt, und ich dann plötzlich rangehe. bei mir klingelt es ganz normal, das gespräch ist auch ganz normal.

    woran kann das liegen?
     
  2. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Lautstärke kann man einstellen:

    Regional: Miscellaneous:
    FXS Port Input Gain: -3
    FXS Port Output Gain: -3

    Probier mal andere Werte aus. Ich weiss aber nicht, in welche Richtung man die Werte verändern muss.
    Es kann aber auch an deinem Telefon liegen.


    Das mit dem Klingeln kann vorkommen, wenn du zu schnell abhebst. Wenn es bei dir nur 1x klingelt mag es sein, dass bei dem Anrufer noch kein Ruf-Ton generiert wurde. Wenn es stört, dann halt erst nach wenigen Sekunden abheben.


    zoo
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    ... und vorallem die Impedanz richtig einstellen: FXS-Port-Impedance 220+820||115nF od. auch 120nF
     
  4. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FXS Port Output Gain ist für die Hörerlautstärke und FXS Port Input Gain für die Mikroempfindlichkeit, wobei z.B. -5 leiser/unempfindlicher als -1 wäre.
    Falls Du an Deinem Telefon die Lautstärke/Empfindlichkeit umstellen kannst, ist das unbedingt vorzuziehen.

    (Hinweis: Die Werte sachte verändern, da scheinbar nicht alle Telefone die Spannungserhöhung/-verringerung auch so 1:1 umsetzen. Hab die Erfahrung gemacht, dass bis zu einem bestimmten Punkt die Lautstärke leicht ansteigt und dann bei nur einem Wert höher springt die Ohrmuschel fast aus dem Hörer. Also probieren. :) )

    --

    Das mit dem "verspäteten" Freizeichen ist (in beiden Richtungen schon gehabt) normal. Beim Handyanruf aufs Festnetz hab ich das auch schon extrem oft gehabt, dass mein Gegenüber ran ging, obwohl grad erst das erste Tuut loslegen wollte. Ich vermute, dass es bei Mischgesprächen (digital->analog oder andersrum) oft so ist.


    Gruß
    C.
     
  5. itfreiberufler

    itfreiberufler Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich danke euch allen und werde es heute mal ausprobieren.