.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SPA-2000 und WAG54G - wie?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von peter, 2 Juli 2004.

  1. peter

    peter Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich habe seit einigen Tagen ein SPA-2000. Das lief mit meinem bisherigen Router (ZyXEL 650R-31) hervorragend. Leider habe ich den Router heute morgen mit einem versauten Softwareupdate ins Jenseits befördert (Reparatur würde mehr kosten als ein neuer Router). Habe mir also heute einen Linksys WAG54G geholt. Mit der Konfiguration, die zuvor mit dem zyXEL gefunzt hat, ist nichts zu wollen. Ich habe den Adapter als DMZ eingerichtet. Nach einem Reset des Adapters ist dieser von aussen für ca. 2 Minuten erreicvhbar, dann nicht mehr. Raustelefonieren geht aber.
    Ports forwarden hat nichts gebracht. Was kann da noch getan werden, ausser das Teil (den Router, meine ich) gleich wieder zu verkaufen?

    Gruss,

    Peter
     
  2. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nat keep alive yes eingestellt im sipura menue ?
     
  3. peter

    peter Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Merci für die Antwort - ja, keep alive hatte ich aktiviert. Ich glaube, ich habe das Problem jetzt gelöst (knock on wood): offenbar war in der Firmware Version, mit der der Router ausgeliefert wurde (1.0.6.1), ein Bug im Portforwarding (in der Release History war ein entsprechender Eintrag zu finden). Seit ich die Firmware aktualisiert habe, scheints zu klappen. Ob's wirklich zuverlässig funktioniert, wird sich allerdings erst in den nächsten Tagen zeigen.
    Was noch nicht klappt sind eingehende Anrufe auf der zweiten Linie (erste Linie ist e-fon.ch, die zweite ist sipgate.de). Das hat aber auch mit dem anderen Router nicht richtig gehauen und dürfte an den Einstellungen im Sipura liegen. Ist aber auch nicht so wichtig, da ich sipgate mangels CH-Telefonnummer ohnehin momentan nur für ausgehende Telefonate verwende.

    Peter