SPA 2102: kurz Freizeichen, dann besetzt.

galileo5

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube mein SPA 2102 versucht mich zu veralbern.
Das Telefon anzurufen hat eben geklappt (Telefon ist beim Sipserver registriert (Asterisk)), wenn ich aber vom Telefon aus anrufen möchte, erscheint kurz das Freizeichen, danach ist aber sofort besetzt.

Weil ich das Ding nicht konfiguriert bekommen habe, bin ich einfach zum Reset übergegangen (sowohl User als auch Factory Reset). IP Adresse hat sich zurückgesetzt, Einstellungen auch. Nach nem weitern Neustart hatte ich plötzlich meine alten deutschen Einstellungen wieder drin! Wie geht denn sowas.

Firmware: 3.3.6

Hoffe es kann mir jemand bei meinen merkwürdigen Phänomenen helfen und weiß was man da tun kann. Vielen Dank

galileo5
 
Zuletzt bearbeitet:

galileo5

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sollte einer das gleiche Phänomen haben, so sei ihm gesagt, er solle mal den Dialplan überprüfen. Im Dialplan einfach mal "XX." eingeben. Wens dann geht. Wars das.
 

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
habe hier in Brasilien das gleiche Problem

Was genau muss man in den Dialpaln eintragen?:confused:
 

vishcompany

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist wohl dann doch nicht das Problem

Habe nun die verschiedensten Varianten für den Dialplan durchprobiert aber das ergebnis ist immer das gleiche.:noidea:

Der (oder das :confused: ) ATA hängt hinter einem Router min NAT. Alle relevanten Ports habe ich - soweit ich das begriffen habe - weitergeleitet.

Danke
Thomas
 

vishcompany

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok,
erstens:gib mal bitte ein paar nähere Auskünfte zu Deinem gesamtem hardware-setup, am besten in einer Signatur.
zweitens: stell mal ein paar config-screenshots von dem ATA ein (vor allem "SIP" und "line" sind hier interessant)
Ist der ATA überhaupt regsitriert? (sieht man audf der "info"-page der SPA-config). Nebenbei: Welcher Provider?
drittens: probiere mal, den ATA direkt an das Modem zu hängen, also den Router versuchsweise zu umgehen.
 

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe die letzten zwei Tage damit verbracht zu googeln bzw. diese Forum durch zukämmen ob die Lösung doch nicht schon irgendwo zu finden ist. Leider ohne Erfolg :( Vielleicht habe ich auch nur Tomaten auf den Augen :noidea:
Ich habe auch alle Geräte zurück auf die Standardeinstellungen gesetzt und von Grund auf neukonfiguriert.

vishcompany schrieb:
ok,
erstens:gib mal bitte ein paar nähere Auskünfte zu Deinem gesamtem hardware-setup, am besten in einer Signatur.
Hoffe meine Signatur ist jetzt Forumskonform....

vishcompany schrieb:
zweitens: stell mal ein paar config-screenshots von dem ATA ein (vor allem "SIP" und "line" sind hier interessant)
Habe die screenys angehängt - hoffe, das ist richtig so.

vishcompany schrieb:
Ist der ATA überhaupt regsitriert? (sieht man audf der "info"-page der SPA-config).
Ich schaffe es nach der Neukonfiguration nicht mehr den ATA anzumelden: Registration State: Failed

vishcompany schrieb:
Nebenbei: Welcher Provider?
Voipdiscount - siehe auch Signatur. Nebenfrage: Ich kann voipdiscount (sip.voipdiscount.com) nicht anpingen. Wenn ich das versuche, kommt die Meldung:Request timed out. Bei anderen Providern (z. B. sip.1und1.com) klappt der Ping auf anhieb...


vishcompany schrieb:
drittens: probiere mal, den ATA direkt an das Modem zu hängen, also den Router versuchsweise zu umgehen.
Wie oben schon erwähnt, habe ich mein Heimnetz von grund auf neu konfiguriert. Dabei habe ich versucht, beim Router alle Routerfunktionen abzuschalten - sprich den Router nur als Modem zu benutzen. NAT abgeschaltet usw. Danach hat überhaupt nicht mehr funktioniert - weder Internet noch sonst was - das geht also nicht.
Habe im Router folgende Ports an den ATA weitergeleitet:
Protokoll Extern Intern
UDP 5060:5070 5060-5070 (SIP)
TCP 8000:8010 8000-8010 (STUN)
UDP 7077:7078 7077-7078 (SIP-RUECK)

Ob das richtig ist weiß ich nicht. Auf der Webseite von Voipdiscount habe ich entsprechende Informationen nicht gefunden.

Mit einem Soft - Pone (X-Lite), das auf einem Rechner im gleichen Subnetz wie der ATA installiert ist funktionierte alles auf anhieb.

Das war jetzt eine ziemlich ausführliche Beschreibung. Ich danke fürs Lesen und hoffe, dass es unter Euch ein paar Experten gibt, die mir helfen können. Dafür danke ich hier auch schon vielmals.
 

Anhänge

vishcompany

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schöne Signatur, sehr brav! ;)

Wenn's mit dem Softphone funktioniert, wird der SPA auch gehen.

1. sip.voipdiscount.com kann ich auch nicht anpingen, voipdiscount.com, aber schon.

2. portforward: Teilweise falsche portnummern. Du brauchst:
5060-5070 TCP (für das SIP-Protokoll)
16384-16482 UDP (für den RTP-stream)
Probiere mal auch im Router den SPA in die DMZ (demilitarized zone) zu stellen

3. zu Deinen screenshots:
STUN und NAT-keep-alive funktioniert gelegentlich nicht zugleich. Schalte erst mal beide aus.

STUN findest Du im <SIP> - Tab unten: "Stun enable"; "Stun Test enable" -> beide auf no

NAT findest Du im <Line> - Tab oben: "Nat mapping enable"; "Nat keep alive enable" -> beide auf no

Jetzt solltest Du Dich schon mal regsitrieren können...?

Hier findest Du noch weitere Standard-Einstellungen zum vergleichen:
http://www.spakonfig.de/

Viel Spaß beim experimentieren! :rolleyes:

Wenn's weiterhin spießt, weiterfragen!
 

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vishcompany schrieb:
Schöne Signatur, sehr brav! ;)
:p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :rock: :rock:

vishcompany schrieb:
Wenn's mit dem Softphone funktioniert, wird der SPA auch gehen.

1. sip.voipdiscount.com kann ich auch nicht anpingen, voipdiscount.com, aber schon.
was sollen mir diese Worte sagen :confused:

vishcompany schrieb:
2. portforward: Teilweise falsche portnummern. Du brauchst:
5060-5070 TCP (für das SIP-Protokoll)
16384-16482 UDP (für den RTP-stream)
Meinst Du das zusätzlich zu den bereits geöffneten oder statt diesen?
Was ist denn nun schon wieder ein "RTP - Stream" :confused: :gruebel:

vishcompany schrieb:
Probiere mal auch im Router den SPA in die DMZ (demilitarized zone) zu stellen
Habe ich probehalber gemacht, hat aber nichts geholfen...

vishcompany schrieb:
3. zu Deinen screenshots:
STUN und NAT-keep-alive funktioniert gelegentlich nicht zugleich. Schalte erst mal beide aus.

STUN findest Du im <SIP> - Tab unten: "Stun enable"; "Stun Test enable" -> beide auf no

NAT findest Du im <Line> - Tab oben: "Nat mapping enable"; "Nat keep alive enable" -> beide auf no

Jetzt solltest Du Dich schon mal regsitrieren können...?
Habe alle Kombinatinen durchprobiert aber NULL Erfolg. :noidea:

vishcompany schrieb:
Hier findest Du noch weitere Standard-Einstellungen zum vergleichen:
http://www.spakonfig.de/

Viel Spaß beim experimentieren! :rolleyes:

Diese Seite habe ich schon durchgeschaut bevor ich hier überhaupt gepostet habe. Voipdiscount ist leider nicht bei den Providern dabei.

vishcompany schrieb:
Wenn's weiterhin spießt, weiterfragen!
Hm, meine Frage ist - wie bekomme ich den Sch..... endlich zum Laufen.

Ich habe probelhalber versucht, mich bei einem anderen Provider zu registrieren aber leider ohne jeglichen Erfolg. Ich bekomme immer ein "Failed" bei Registrtion....
Wer hat noch mehr Ideen was man alles ausprobieren könnte.
Werde am Wochenende versuchen, ds Teil bei einem Freund mit einem anderen Router (D-Link) anzuschließen wenn es da klappt, fliegt mein neuer ZTE aus dem Fenster. :bluescre:
 

vishcompany

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tomelaine schrieb:
was sollen mir diese Worte sagen
will heißen:
ping sip.voipdiscount.com führt auch bei mir zu einem timeout, während
ping voipdiscount.com ganz eine ganz normale Meldung mit Laufzeiten erzeugt.

Zu den ports: SIP-Telefonie arbeitet auf zwei Ebenen: Einerseits werden per "Session Initiation Protocol" (=SIP) beim Verbindungsaufbau zwischen zwei Stellen alle Parameter festgelegt bzw. ausgemacht (welcher codec, welche ports, etc.) und wenn die beiden Stellen sich einigen konnten, und nach erfolgreichem Telefonklingeln auch abgehoben wird, wird auf dem ausgemachten port der audio-stream (oder eben RTP) angeleiert. Als RTP-ports sind im SPA standardmäßig die oben angegebenen festgelegt, die ließen sich bei Bedarf aber auch ändern.
Du kannst die anderen ports natürlich weiterhin offenhalten, aber verwendet werden vom SPA nur diese.

Eins ist mir noch nicht ganz klar: Ist Dein Router auch gleichzeitig Modem oder hast Du ein extra Modem und dann den Router dahinter? Falls zweiteres der Fall ist: probiere mal, den SPA direkt ans Modem zu hängen. Wenn Du regsitrieren kannst, sollte ein freizeichen im telefon sein.

Mein SPA hat auch mal so Theater gemacht; ich hab ihn dann mal über Nacht vom Strom genommen, dann ging's wieder. Ziemlich eigenartig...

Probiere auf alle Fälle noch die Verbindung bei dem Freund aus.

Eine beliebte Fehlerquelle ist auch, wenn username und password per copy&paste eingefüllt werden, daß sich irgendwelchen leerzeichen mitkopieren und dann geht auch nix mehr. Noch mal überprüfen (auf der voipdiscount homepage oder im bestätigungs mail) und von hand eintragen.

Entleere auch mal den cache in Deinem browser, damit auch wirklich ganz aktuelle Seiten ausd dem SPA angeweigt werden.


Keep going!!! :)
 

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Endlich geschafft

Ich habe den ATA über Nacht vom Stromnetz genommen. An diesem Morgen dann wieder eingesteckt und es hat nicht funktioniert.

Ich habe versuchsweise einen zweiten ATA - diesmal den PAP2T einfach an den Switch mit drangesteckt und es hat auf Anhieb funktioniert - und sogar mit recht guter Sprachqualität. :rolleyes:

Dann habe ich alle relevanten Einstellungen vom PAP2T auf meinen SPA2102 übernommen, ohne, dass mir dabei was aufgefallen wäre. STUN und NAT Mapping alles auf NO - aber das hatte ich ja vorher auch schon ausprobiert....

Ich habe dann den SPA2102 versuchsweise in den NAT-Modus geschaltet, was natürlich mein komplettes Netzwerk dekonfiguriert hat :mad: Jedenfalls konnte ich dann sofort von meinem SPA2102 anrufen.
Da es aber gequirlter Schwachsinn ist, zwei NAT - Router im gleichen Netz zu betreiben, habe ich die NAT - Funktion im SPA wieder zurück auf Bridge gesetzt. Und siehe da, die Registrierung blieb vorhanden und ich konnte ohne Probleme anrufen, wen ich will. Was meinen SPA letztlich dazu gebracht hat so wie gewünscht zu funktionieren ist mir völlig schleierhaft..:noidea:

EGAL, es funktioniert und ich danke allen, die mir bei der Lösung geholfen haben. Wenn Ihr in meiner Näher währt würde ich glatt einen ausgeben :bier:
 

vishcompany

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jaja, Computers...! Tun dasselbe oft nicht gleich.:gruebel:
Gratuliere jedenfalls zum erfolgereichen SPA-Setup. Diese Kistechen sind ja wunderbar variantenreich, aber nicht immer gleich ganz einfach in Griff zu kriegen...:rolleyes:
Wenn Du dann mal dabei bist, dann heb' einen für mich mit.:bier:

Viel Spaß beim Voipen!
 

tomelaine

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vishcompany schrieb:
Wenn Du dann mal dabei bist, dann heb' einen für mich mit.:bier:
Danke, hab ich schon getan. Beim Bierchen ist mir dann aber eine Frage in den Sinn gekommen:
Funktioniert QOS im Bridge Mode?

Tschuess
Thomas
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,874
Beiträge
2,027,600
Mitglieder
350,992
Neuestes Mitglied
tbnbc