SPA-3102 Kein Audiorückkanal

khj

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo habe seit 2 Tagen die SPA-3102 konfiguriert.
Kann auch ausgehenden Ruf machen, nur der Ton wird nur von der SPA-3102 zum Festnetz übertragen. der Rückkanal fehlt.

SPA-3102 am WAN-Port -> Switch -> Watchguard(FireWall/Router)
Provider = 1und1

Port 5060-5065 UDP freigeschaltet.
Im der Systeminfo (VOICE/INFO) sehe ich [RTP Paket send = 3456]
jedoch [RTP Paket received = 0]

Warum empfange ich kein Audio ?

Grusz Klaus
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so wie ich das verstehe hängt hinter deinem modem ein router, an diesem ein switch und dann kommt der Wan port von deinem Sipura. Lösung ist einfach: du musst deinen router / firewall so einstellen das eingehende RTP pakete an deine sipura geschickt werden.

EDIT : Eventuell solltest du dein SPA-3102 bestimmungsgemäs benutzen und zwischen Router und Modem einsetzen. Falls dein Router nicht auch ein Wlan AP ist oder du nicht auf die Ethernet ports am Router angewiesen bist, da du ja einen Switch hast kannst du eventuell sogar auf den router komplett verzichten.
5060 - 5065 ist nur der SIP block. Der hat nichts mit RTP zu tun. Der ist irgendwo im 16000er bereich, wie du an meiner signatur sehen kannst hab' ich's nicht so genau genommen und mal den gesamten 16000er bereich weitergeleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

khj

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die SPA-3102 läuft im Bridge-Mode mit der Fimware 3.3.6 GW, das soll bedeutet die Router-Funktion der SPA-3102 ist ausgeschaltet.

1- Ich kann doch nicht ZEITGLEICH mit der FireWall/Pouter UND der SPA-3102 bei 1und1 angemeldet sein ODER?

2- Im Brigde-Mode reagieren sowohl WAN-Port als auch LAN-Port auf die gleich Manuell eingestellte IP des Wan-Ports. Macht es einen unterschied für die Kommunikation welchen Ethernet-Port ich letztlich nutze???

3- Ich vermute den Fehler in den NICHT EMPFANGENDEN RTP-Paketen, da ich ja auch den Empfang von AUDIO beklage. NUR welcher IP-PORT UDP / TCP muss ich freischalten?? Oder habe ich etwas anderes übersehen??


HerzlichenDank Klaus
 

chip273

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK die SPA-3102 ist eigentlich ein router! das heisst, das ding sollte sich eigentlich beim ISP in deinem fall 1und1 anmelden. Dahinter kannst du dann immernoch deinen router betreiben als "router der seine IP adresse von einem DHCP server bekommt" Somit hättest du dann einen router hinter dem anderen geschaltet, dafür musst du natürlich den bridge mode in der Sipura ausschalten.

OK du hast dich für eine andere lösung entschieden. Du willst deinen Router weiter benutzen für die kommunikation mit 1&1, deine sipura nur im client modus an deinen bisherigen router anbinden. Jetzt meldet sich deine SPA beim Router, sollte auch kein problem darstellen.

zu 1. Gleichzeitig anmelden geht natürlich nicht. Geht nur das sich eines der geräte beim anderen anmeldet, wie oben beschrieben.

zu 2. wenn das gerät gleich reagiert auf beiden ports dann macht es keinen unterschied.

zu 3. Der fehler liegt daran das dein Router Audiopakete zum Sipura blokiert. Das kommt daher das es UDP pakete sind und somit kein "öffnen" des ports von innen das problem bewältigt, viel eher ist's notwendig das du deinen router passend einstellst.
So die ports sind bei meinem SPA-3000 jedenfalls nach einem reset standartmässig 16384 bis 16482. Kansst sie jedoch ändern : "Admin Basic" login -> SIP -> RTP Parameters -> RTP port min - RTP port max...
Wie du die in deinem Router einstellst weiss ich nicht, eventuell im handbuch nachsehen ?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,829
Beiträge
2,015,666
Mitglieder
348,876
Neuestes Mitglied
Quanja#27