SPA112 Türsrechanlage mit BL-S-D6 (TA-4IO)

placix

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich versuche seit mehreren Tage eine alte Türgegensprechanlage zum laufen zu bekommen.

Es funktioniert folgendes: Wenn ich die Ruftaste auf der Außenstelle gedrückt halte ruft es auch. Soabld ich los lasse ist vorbei mit rufen.

Wie könnte ich es hinbekommen das einmal die Ruftaste betätigt wird das ein Ruf ausgeführt wird?

Viele Grüße,

placix

inside.jpgbackside.jpgconfig1.PNGconfig2.PNG
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Vermutlich ist die Aussenstelle keine geeignete Analoge a/b Version, die man so mirnixdirnix an einer TK-Anlage auch mit einem Cisco-Adapter benutzen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:

placix

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Antwort. So etwas in der Richtung habe ich mir auch fast gedacht.

Gibt es vielleicht einen Bausatz um diese Funktionalität nachzurüsten? So könnte ich vielleicht das alte Gehäuse weiterhin verwenden mit einem neuen Innenleben. Oder ein Alternativ Vorschlag?
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

1. Dazu müsste man wissen welche genaue Bezeichnung die alte vorhandene Türsprechanlage im Detail hat.
2. Es gibt div. Adapter, aber ob diese auch mit der vorhandenen noname-TFE zurecht kommen, ist Glücksache u. auch relativ teuer.
3. Wenn Du an der Fassade was ändern kannst, besorg Dir eine Auerswald a/b TFE entweder in AP- o. UP-Version.
4. Mit der benötigst Du den Cisco Adapter nicht mehr u. funzt solo besser als mit diesem.
 
Zuletzt bearbeitet: