Spar-TFE-Anbindung

DrSnuggles

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich suche eine (preiswerte) Lösung für folgendes (ungewöhnliche) Problem:

Wir wohner in einer etwas größeren 5er WG, jeder hat ein Telefon auf dem Zimmer und nicht jeder hört die Türklingel.
Was liegt also näher als die Klingel irgendwie mit dem Telefon zu koppeln.

Die Telefonanlage(n): FBF5050 und dahinter eine alte EUMEX 504PC
Die Türsprechanlage: Irgendeine uralte Kacke wo es auch nur noch die Klingel und der Türöffnung von tut. Da die im ganzen Haus gleich ist kann ich da auch nichts dran ändern. Ich hab das nun soweit auseinander klamüsert das ich einen potentialfreien Kontakt als Klingelsignal hab und einen kleinen Transsistor da rein gefummelt hab mit dem ich die Türöffnung auslöse.

Nun meine bescheidenen Anforderungen:
Ich möchte, dass wenn jmd klingelt alle Telefone eine zeit lang klingeln.
Optional wäre natürlich schön wenn man dann noch mit zB der #-Taste die Tür öffnen kann... (was die Sache sicherlich aufwendiger macht...)

Ich hab mir hier schon ein paar Beträge zum Istec Türmanager durchgelesen und denke das das damit sicher irgendwie möglich ist bzw man sich da was basteln kann, aber irgendwie ist das ja mit Kanonen auf Spatzen geschossen denn den gazen Sprachübertragekram kann ich ja nicht brauchen...

Hat wer da ne andere Lösung? Irgendwas aus dem Bereich Fernwirklen vielleicht? Bin für jede Bastelei zu haben.
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,397
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Hallo,

1.

Meine erste Lösung wäre mit den Funksende systemen
für Türklinkel/Steckdose usw. was man billig in Baumärkten/Supermärkte
bekommt, ein nachteil hat das, die meisten Funkdinger
gibt's nur paarweise Sender mit Empfänger, und nicht einzeln,
da du einen Sender für die Türklingel den du etwas umbauen must,
um die Taste der klingel direkt anzuschliesen, oder du nimmst ein
Modell der den direktanschluss schon hat, dazu brauchst du dann
noch die 5 Empfänger(Türklingel) oder mehr, um auch noch die Tür
öffnen zu können brauchst du einen Empfänger der nur ein kurzes
schaltsignal auslöst um die Tür Öffnen zu können, da es das aber
kaum geben wird heist es wieder basteln, und dazu braucht du auch
noch die passenden Sender 5 mal(oder mehr) um den Türöffner
benutzen zu können, beachte aber das du für Klingel und Öffner
getrennte Funkkanäle verwendest, alternativ die günstigse Lösung
wäre eine Isdn Anlage von Auerswald mit Türfunktion, die bekommt
man gebraucht oder neu bei Ebay, ich meine dabei die etwas älteren
Modelle, nicht die aktuellen, ansonsten schau dir mal die Lösung
unten an, das Türteil musst du zwar auch anpassen, wäre aber
die beste alternative weil du mehrere fliegen auf einmal damit beseitigst.
:D

2.

Habe da so ein Dect teil gefunden mit Türfunktion,
ist zwar nicht billig, könnte aber vieles auf einmal
lösen, schaue dir die Link's mal an, besonders die
kombination mit Voip ist Interessant.


Bundle Doorlink 300 + Gigaset S450 339,00 ¤

http://www.aetka.de/index.asp?cat=2&ukat=8&sec=1012&pid=-1&anr=TP-MW-T002


Doorlink 300 - Türsprechstation für Gigaset Schnurlostelefone 299,00 ¤

http://www.aetka.de/index.asp?cat=2&ukat=8&sec=1012&pid=-1&anr=TP-MW-T001


http://www.mwe-gmbh.de/

http://www.ritto.de/


http://www.gigaset-special.com/homecontrol/?page=function

http://www.gigaset-special.com/homecontrol/?page=phones


Gigaset S450 IP

http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,at_de_0_123868_rArNrNrNrN_pageType%3ADescription,00.html

http://www.telecom-store.de/Artikelbereich/schnurlostelefone/siemens/artikeldetails.asp?ArtNr=30235742

Hier kann man aussuchen was man dazu braucht:

http://www.gigaset-special.com/homecontrol/Default.aspx?page=configuration


mfg Erwin
 
Zuletzt bearbeitet:

DrSnuggles

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Erwin,
irgendwie hast Du mich missverstanden...

also zu Deinen Varianten:
1: Ich habe kein Problem von der vorhandenen Haussprechstelle ein Kabel an jeden Ort in der WG zu bringen, darum weiß ich nicht was ich mit den Funkschaltern soll. Ausserdem versteh ich nicht wie Du so die Anbindung an die Telefonanlage bewerkstelligen willst.
Klar die einfachste Variante wäre ne zweite Klingel im Haus zu platzieren aber dann ohne Funkgedöns... aber wer will schon was einfachers wenns auch schön kompliziert geht :D

2: Als ich die Preise gesehen hab, hab ich gar nicht weiter geguckt... Ich will ja hier nicht alles erneuern sondern nur erweitern. Den Türmanager den ich in meinem erstem Theard angesprochen habe kostet 60¤ bei eBay kann das was ich will und ist schon zu teuer bzw kann viel zu viel, da denk ich nicht über 3-stellige Invenstitionen nach.


Was ich suche ist ein Modul welches nach eintreffen eines Ereignisses eine Telefonnummer wählt... (lassen wir das Türöffnen ruhig mal weg) Ich hab mir Gestern Abend noch überlegt ob man dazu nicht vielleicht ein altes Telefon schlachten kann und den Mehrfrequenzgenerator über nen kleinen µC oder Relais steuern kann.
Sicherlich gibts so was aber auch irgendwo fertig irgendwie für den Zählerkasten oder so.

Jmd noch ne Idee?
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,397
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Hallo,

Ich habe dich schon richtig verstanden, du kannst
dir ja mal den Link

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=120358

anschauen das ist so'n wählteil,
aber kostet auch eine 3 Stellige summe zw. 200-400
müsste alles können was du willst, und nochmal zur Alternative,
in deinem fall wie oben schon erwähnt, ist ein Anlage von
Auerswald mit Türfunktion, die bekommt man bei Ebay neu und gebraucht,
sehr günstig, so'ne isdn Anlage für 6 Anaolge Teilnemer würde für dich
den zweck erfüllen, man kann meistens zwei Klingeltaster so wie einen
Türöffner anschliessen, je nach Model.

Aber auch wie schon erwähnt wenn du VoIP nutzt ware das Siemens
Dect Telofon mit der passenden Dect Türsprechtelle oder Telefon
von Ritter was für dich, was eben dann drei fliegen auf einmal beseitigt,
Türfunktion, Festnetz und VoIP, nagut eins vorweg nicht ganz billig.

oder Google mal es gibt bestimmt auch beispiele so wie bauanleitungen
mit diesen Tonwahl chip's, habe früher sowas schon in Elektronik
Zeitschriften gesehen, nur schade das ich diese beiträge nicht habe,
da konnte man so etwas realisieren, ist aber nicht ganz so einfach,
denn du musst das ja an einem analog anschluss anschliesen,
dazu muss zuerst wenn mann die klingeltaste drückt das telefon abheben,
und dann kannst du erst deine internnummer wählen, bei einer nummer geht's noch einfach, aber zwei nummern wird's komlizierter, da bauchst du schon nen
taktgeber der die zehn zahlen des ton wahl moduls ansprechen kann,
wird etwas kompliziert, lassen wir das mal, es gibt dann auch noch das
problem das du nach einer gewissen zeit wieder auflegen musst,
was man aber nur mit einem zeitgeber lösen kann, der dient auf der einen
seite dazu die verbindung automatisch aufzubauen und nach einer gewissen
zeit wieder zu beenden, das zeigt dir das das nicht ganz einfach zu
realiesieren ist, deshalb sind die module die das können nicht ganz billig,
das zeigt der Link oben.

mfg Erwn
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi
Wennst du ein Spar gerät suchst schaue doch bei Spar www.Spar.at und ihr sagt immer das ich im Google suchen soll.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,136
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden