Speedport 701V, CAPI enablen braucht noch UDP-Port 5031 Freigabe?

onurbi

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi all,

selbst wenn

/usr/bin/capiotcp_server -p5031 -m3

läuft , scheint der Port im LAN nicht erreichbar zu sein, obwohl netstat -an den Port Listening meldet:

netstat -an
Active Internet connections (servers and established)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State
tcp 0 0 0.0.0.0:5031 0.0.0.0:* LISTEN
tcp 0 0 0.0.0.0:80 0.0.0.0:* LISTEN
.
.
.

Das kann ja eigentlich nur bedeuten, dass die interne Firewall den Port noch nicht durchläßt.

Hat schon jemand Erfahrung mit den Regeleinstellungen in ar7.cfg?

Gruß,

Onurbi
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Es ist mir nicht bekannt, dass du Ports ins LAN freigeben musst.
Sollte auch so gehen.

MfG Oliver
 

onurbi

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
olistudent schrieb:
Es ist mir nicht bekannt, dass du Ports ins LAN freigeben musst.
Sollte auch so gehen.
Das dachte ich eigentlich auch. Wäre auch unsinnig. Ich beobachte nur, wenn ich fritz!fax_3_06.exe installieren will, versucht das Installationsprogramm gegen Schluß den Router mit dem UDP-Port 5013 anzusprechen und bekommt keine Antwort (mit Omnipeek gesnifft).

Gruß, Onurbi
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden