.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport 721V mit FB 7050

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von blaxion76, 5 März 2009.

  1. blaxion76

    blaxion76 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen, ich frage nochmal hier nach.

    Habe nun VDSL 50. Habe hier einen Speedport V721. Vorher hatte ich 1 FB 7050 als Basis und 2 FB 7050 als Repeater im Haus laufen. Habe nun gehört das es möglich sei , den Speedport als Modem laufen zu lassen dahinter direkt die FB 7050.

    Habe beim Speedport die inet Daten eingegeben und NAT ausgeschaltet sowie DChp. Bei der Fritz habe ich "

    Verbindung über Lan A
    Zugangsdaten über IP

    Ip : 192.168.2.2
    Subnet: 255,255,255,0
    Gate: 192.168.2.1

    Die FritzBox bekommt ein DSL Signal aber ich kann nicht über Sie ins Inet.

    Netzwerkkarte einstellung

    IP 192.168.2.11
    subnet 255.255.255.0
    Gate 192.168.2.2

    weiss jemand rat bitte ?
     
  2. blaxion76

    blaxion76 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ich glaube ich habe es geschafft

    Habe den Speedport NAT eingeschaltet, Wlan aus, DCHP aus. Jetz komme ich über die FB ins Inet.

    Jetz meine nächsten Fragen

    1) Ist es richtig das ich NAT im Speedport einschalten muss ?
    2) Habe vorher immer Dynamisches DNS laufen, wo muss ich das einrichten ? Speedport oder FB ?
    3) Die ports forwarden, mache ich das im Speedport oder FB ?

    Hoffe jemand kann helfen
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    die 7050 kann von Haus aus nicht die benötigten VLAN Tags erzeugen, um sie hinter einem VDSL Modem laufen zu lassen. Das geht nur mit Modifikation der ar7.cfg. Details über die Suchfunktion, zur 7050 an VDSL gibts einen großen Thread.

    zu 1: Ohne VLAN Tags der 7050 muss NAT im Speedport an sein
    zu 2: Im Speedport
    zu 3: kommt drauf an. Läuft die 7050 als NAT-Router über IP? Dann müssen Portweiterleitungen in beiden Routern eingerichtet werden. Sonst nur im Speedport.
     
  4. blaxion76

    blaxion76 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 blaxion76, 7 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2009
    Frank

    danke für deine Hilfe, die war wirklich toll. Werde es mal testen. Finde nix wegen den Vlans hier im Forum.

    Ist es ein grosser Unterschied ob ich die Ports beim Speedport forwarde oder auf der FB ?
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Suchfunktion -> "7050 vdsl vlan"

    Ja, klar, wie oben schon erwähnt. Eine Doppel-NAT Installation ist nicht trivial, vor allem in Bezug auf Portweiterleitungen. Fehlen irgendwo die Weiterleitungen, geht es gar nicht.