Speedport + Fritzbox 7240 Internet über LAN1 + Telefonie

FlipFlo

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an Alle,

ich habe folgendes Problem. Ich habe jetzt nach langem Würgen hinbekommen, dass ich meine Fritzbox an Internet über LAN1 bekommen habe. Basis ist der Speedport.
War ja nach dem reset der Fritzbox (was ein wenig gedauert hat ;)) kein Problem mehr über Gateway und gut.

Ich frage mich nun ob ich mit dieser Konstellation trotzdem noch die Fritzbox für die IP-Telefonie nutzen kann, obwohl ich nur eine Brücke über ein LAN-Kabel zwischen beiden Geräten habe.

Hintergrund ist der, dass die DECT-Anlage des Speedports (w921v) auf gut deutsch "beschissen" ist! Der Grund, es gibt noch keine gescheiten Mobilteile. Daraufhin habe ich mir eine Gigaset-Kombi gekauft. Diese kommuniziert zwar mit dem Speedport. Aber das Wichtigste, die Anrufliste, funktioniert nicht.

Da ja die Fritzbox an der Stelle cooler ist, Anrufliste mit dem Gigaset über DECT funktioniert wunderbar, möchte ich nur diese für die Telefonie nutzen.

Ist denn sowas überhaupt möglich? Kann es leider erst morgen testen, da erst morgen von der Telekom auf IP-Telefonie umgestellt wird.

Wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte.

Danke schon mal im Voraus & Einen schönen Sonntag.

Gruß
FlipFlo
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo FlipFlo, herzlich willkommen im Forum.

Wenn du mal im Handbuch der 7240 nachliest und Seite 43 aufschlägt, dann findest du im Kapitel 7 "Telefonverbindungen" eine ausführliche Beschreibung, wie Du ein Bild Telefonie einrichten kannst. Das sollte auch in deiner "LAN1"-Konfiguration ohne weitere Probleme einrichbar sein. Was die Portweiterleitung für die Voice-over-IP-Telefonie im Speedport angeht, solltest du nochmal im Forum nachforschen.