.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport W 700V

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von Chantay, 7 Dez. 2008.

  1. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche verzweifelt, bei meinem Bruder den Internetanschluss hinzubekommen.
    Er hat die Vodafon DSL 6000 flat - ein analogen Anschluss und die DSL Easybox ohne WLAN
    Hatte versucht, Speedport W 700V zu nehmen. Da es nicht klappt sagte mir jemand, dafür müsse ein Splitter von T-Com verwendet werden.
    Kennt sich jemand damit aus und kann das bestätigen? Ich dachte, Splitter ist Splitter, egal von welchem Anbieter?
    Bislang funktioniert weder Internet, noch Telefon - bekomme bald die Krise
    Gruß
    Chantay
     
  2. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort.
    Habe mich wohl unglücklich ausgedrückt. Sicher ist die EasyBoxA401 kein Splitter. Es gab auch keinen dazu, da der Telefonstecker direkt in die Easy Box kommt. Ich nahm an, die besitzt einen integrierter Splitter.
    Ob der Telefonanschluss nun ein NGN Anschluss ist, weiß ich nicht. Glaube ich aber nicht.
    Adapter für die TAE-Anschlussdose war dabei.
    Der Splitter ist von einem städtischen Anbieter (htp). Bei mir zuhause funzte der.

    Ich hatte zum Speedport kaum Anschlusskabel, vielleicht lags auch am verkehrten Kabel, welches ich genommen habe.
    Anschlussvarianten hatte ich alle möglichen durch:
    TAE-Dose > Splitter > W700V (DSL-Anschluss) > Rechner
    TAE Dose > Splitter > Telefon > W700V > Rechner

    entweder hatte ich keine Leitung, oder aber besetzt Zeichen.
     
  3. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Chantay, 11 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11 Dez. 2008
    Also, vor lauter Verzweifelung habe ich jetzt noch eine Fritz Box gekauft.
    Kam aber heute wieder mal nicht wirklich weiter.
    Folgende Erkenntnis habe ich jetzt:

    Wenn das Telefon DIREKT über die TAE Dose angeschlossen wird, ist es tot.
    Kein Freizeichen, nix. Also gehe ich davon aus, dass es sich um nen NGN-Anschluss handelt, wie du schon geschrieben hast.
    Direkt nachsehen kann ich leider nicht, weil vor der dose ein unverrückbarer Schrank steht. Komme nur gerade so zum umstöpseln an die Dose
    Wenn das nun ein NGN-Anschluß ist, bei dem ich keinen Splitter brauche...öhm wie soll ich dann das Telefon anschließen?
    Die Fritz Box hat keine Steckvorrichtung füs Telefon.


    Auf die Zugangspasswörter fürs Inet warten wir noch - ich hatte wegen best. Gründe nur den Modem Installationscode über die Kundenbetreuung telef. bekommen.
    Passwort für Telefon werde ich gleich mal versuchen, zu bekommen

    Nun ist wieder die Easybox dran und alles klappt. Ich werde bald irre mit dem wlan...
    Chantay (angesäuert, weil sowas echt nervig ist)
     
  4. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,239
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist es die DSL-EasyBox A 401? Dann läuft darüber Telefon (per VoIP) und DSL. Wegen der NGN-Telefonie kann man es auch nicht weglassen bzw. durch W700V oder Fritzbox ersetzen. Mit dem Modem- Installationscode ist das Teil auch fertig als Router konfiguriert. Per Easybox sollte also jetzt Telefon und Internet (am LAN-Anschluss) funktionieren.

    So sollte es jetzt schon laufen:
    TAE (Amt)
    |
    Easybox [TAE] --> Telefon
    Easybox [LAN] --> PC

    WLAN ist ganz einfach, nur LAN an LAN, schon funktioniert W700V/Fritzbox als WLAN-Accesspoint. Man muss nur noch deren DHCP abschalten*, dann geht auch Internet per WLAN.

    So sollte das mit WLAN laufen:
    TAE (Amt)
    |
    Easybox [TAE] --> Telefon
    Easybox [LAN] --> [LAN] W700V/Fritzbox [WLAN] ····)) ((···· [WLAN] Notebook

    * Der DHCP der Easybox weist den angeschlossenen LAN-Geräten eine IP-Adresse zu und teilt DNS- und Gateway-Adresse des Routers mit. Damit WLAN-Geräte an W700V/Fritzbox genau diese Infos erhalten, muss deren zusätzlicher DHCP aus sein, sonst erhalten die WLAN-Geräte andere (falsche) IP-, DNS- und Gateway-Adressen.
     
  5. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    andilao, wenn ich dich richtig verstehe, verbinde ich einfach das WLAN Modem mit der EasyBox? Mit dem gelben Kabel oder? Mehr nicht?

    Ist das idiotensicher, DHCP beim WLAN abzuschalten oder könnte das meine nächste Verzweifelungstat werden?

    Und wie konfiguriere ich dann den WLAN Adapter?
    Fragen über Fragen....
     
  6. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,239
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zum Abschalten des DHCP beim WLAN musst Du in die Oberfläche der Box

    W700V:
    Login* mit 0000 und dann nach Handbuch, S.77)

    FritzBox:
    1. Erweiterte Einstellungen - System - Ansicht und und Haken rein bei [x] Expertenansicht aktivieren
    2. Erweiterte Einstellungen - System - Netzwerkeinstellungen - [IP-Adressen] und Haken raus bei [ ] DHCP-Server aktivieren.

    Bei der Gelegenheit sollte man
    a) die IP-Adresse von W700V/Fritzbox in den Adressbereich (das Subnetz) der Arcor-Easybox legen, damit man später einfacher wieder ran kommt und
    b) die WLAN-Verschlüsselung auf WPA2 stellen.
     
  7. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Chantay, 14 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14 Dez. 2008
    So, habe jetzt die Fritz Box an die Easy Box. DHCP ist bei der Fritz Box deaktiviert.

    Die Fritz Box ist jedoch noch per USB Kabel mit dem PC verbunden. Entferne ich dies, dann ist auch die Internetverbindung futsch :-((

    Weiß jemand noch Rat, solange ich hier vor Ort bin?

    Danke
    Chantay
     
  8. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,239
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Jetzt wäre der Moment gekommen für Klartext: welche Fritzbox, welche Firmwareversionen etc., welche WLAN-Box soll es denn endgültig werden?

    Wenn die Internetverbindung weg ist ohne die USB-LAN-Verbindung, dann besteht keine WLAN-Verbindung zur Box.
     
  9. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,239
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die FRITZ!BOX SL WLAN hat natürlich nur 1xLAN, 1xUSB-LAN und WLAN. Ohne WLAN-Verbindung kommen wir jetzt nicht mehr weiter, oder ging es nicht mehr darum?
     
  11. Chantay

    Chantay Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HI andilao

    erstmal vielen Dank für deine Geduld. Ich weiß, es ist total ätzend, wenn jemand, der Hilfe in Anspruch nimmt, so bruchstückweise mit Infos rüber rückt.
    Ich habe nur leider niemanden, mit dem ich mich "online verabreden und das Problem gemeinsam angehen kann".
    Wie meinst du das: "Ohne WLAN-Verbindung kommen wir jetzt nicht mehr weiter, oder ging es nicht mehr darum?"

    Mir geht es ja einzig darum, dass mein bruder per wlan ins Netz kann. Also an die Easy Box die Fritz Box mit rotem Kabel der Fritz Box angeschlossen. Dann dachte ich per WLAN Adapter wäre alles supi.
    Inet funzt bislang aber nur, solange die Fritz noch per USB Kabel mit dem PC verbunden ist. Vielleicht muss ich den Netgear Adapter nochmal deinstallieren und dort den Fehler suchen?
    Ist halt nervig, wenn man nicht immer vor Ort ist *grummel*
    Würde das schon gerne vor Weihnachten noch hin bekommen. Kann ja nicht sein, dass ich zwei WLAN Modem´ kaufe...allles nicht funzt und ich dann doch zu vodafone laufen um dort nen WLAN zu kaufen (und 70¤ zuvor in den Sand gesetzt habe....)

    VG
    Chantay