Speedport W700V hinter Telefonanlage

ronster

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Community,

seit kurzem wurden wir umgestellt auf ADSL2+ und haben zeitgleich eine Voice-IP Flatrate von Sipgate bestellt, die im Speedport W700V konfiguriert sind und getestet.
Jetzt habe ich den Voice-IP Router an deninternen S0 Anschluß der Telefonanlage (T-Concept XI 420) angeschlossen und eine Rufnummer weitergleitet an den Router (d.h. wenn jemand die Festnetznummer anruft, klingelt es am Router angeschlossenem Telefon).

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Router und Voice-IP gemacht, die Einstellungen, das der Router nur auf bestimmte Telefonnummern reagieren soll funktioniert bei mir nicht (muss immer festlegen, reagiere auf alle Nummer bzw. Eingänge die per S0 Anschluß kommen und im Moment ist nur ein Telefon angeschlossen, soll aber bald noch ein zweites dazukommen, was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet).

Meine zweite Frage ist, kann ich mit Telefonen, die an der Telefonanlage angeschlossen sind, auch per Router herauswählen, oder muss die Geräte grundsätzlich am Voice-IP-Router angeschlossen sein?

vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe

greetinx
ronster
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

VoIP kannst Du nur mit den am Router angeschlossenen Telefonen nutzen.
Wie war die 1. Frage noch mal? Die Rufzuordnung funktioniert nicht, oder wie?

Gruß erbze
 

ronster

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo erbze,

die Telefone am Router können können per Voice-IP rauswählen (das funktioniert), aber die Zuordnung wenn ein Anruf von der Telefonanlage kommt, funktioniert nicht ordnungsgemäß.
Im Router hab ich die Möglichkeit, "alle Anrufnummern (MSN) sollen bei Anschluß 1 oder 2 signalisiert werden", oder nur spezielle eingetragene MSN bzw. Voice-IP Nummern.
Kurzum, wenn jemand per Festnetz anruft, auf nr. xyz und ich dem Router eingetragen habe, reagiere nur auf die Nummer xyz, dann tut er das nicht.
Trage ich aber die o.g. Option mit Signalisierung bei allen Anrufen ein, dann klingelt das am Router angeschlossene Telefon. Habe es gestern mehrfach probiert, aber keine Reaktion auf dem Telefon am Router, da blinkt zwar eine Lampe für ca 5 sec. das ein Anruf aus dem Festnetz kommt, aber der Router ignoriert das, wie als könnnte er das nicht zuordnen.

Hättest du mir da einen Tip?

Vielen Dank für die Hilfe
ronster
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

Du musst im Speedport als MSN die Internnummern der XI420 eintragen. Z.B. 20 und 21. In der XI420 sagst Du dann z.B. dass die MSN 12345 auf der 20 klingeln soll und die MSN 23456 auf der 21.
Im Speedport kannst Du dann die 20 auf Port 1 und die 21 auf Port 2 klingeln lassen.
So in der Art willst Du das doch haben, oder?

Gruß erbze
 

ronster

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ahhh, das werd ich heut abend gleich mal ausprobieren.

Erstmal recht herzlichen Dank für die promte Hilfe!!!!!

ronster
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kein Problem. Was ich noch vergessen hab: Voraussetzung für diese Programmierung ist natürlich, dass Du den Speedport am internen S0-Bus der Anlage anschließt.

Gruß erbze
 

ronster

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Morge Erbze,

ja hab alles gestern komplettiert an der Telefonanlage und am Speedport und es klappt absolut tadellos.

Also noch mal VIELEN DANK!!!

Kurz noch ne andere Frage, ist es eigentlich möglich, auch telefone, die man an die Telefonanlage anschließt, über das Internet telefonieren zu lassen?

greetz
Ronster
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

freut mich. Danke für die Rückmeldung.
Mit dem Speedport W 700 V können die Telefone, die an der "Hauptanlage" angeschlossen sind, leider nicht per VoIP telefonieren, da dieser Speedport leider nicht den Punkt "Unteranlagenbetrieb" oder "Callthrough" anbietet. Auch mit dem Speedport W 701 V geht das nicht. Mit dem 501er war das noch möglich.
Warum das die aktuellen Geräte nicht mehr können, weiß ich nicht.

Gruß erbze
 

Der_allerletzte

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Durch den w700V

Hallo zusammen,
ich komme "durch" den W700V mit folgender Änderung:
Originalansteuerung der Fritz.Box 5012: **7
Ansteuerung der Fritz!Box 5012 hinter dem W700V: ****7

Mit ** geht man also in den W700V rein und wieder raus.

Ciao
Der Sauerländer Durchblick
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,608
Beiträge
2,024,717
Mitglieder
350,453
Neuestes Mitglied
marek.hering