.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SpeedPort W701V mit FB7170 Firmware als Repeater nutzen

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von editor, 27 Nov. 2011.

  1. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 editor, 27 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2011
    Hallo,
    nun nachdem ich mich sehr erfolgreich durch diese Anleitung gekämpft habe, welche wirklich sehr gut gemacht ist, stoße ich jetzt langsam an meine Grenzen :p

    Also ich habe eine orginal FB7270 und einen SpeedPort W701V mit der FB7170 Firmware.

    FB7270 hat die IP 192.168.2.1 (der DHCP Bereich ist hier von 192.168.2.2 bis 192.168.2.99 eingestellt)
    FB7170 hat die IP 192.168.2.100

    Nun will ich die FB7270 als Basisstation und die FB7170 als Repeater benutzen. Die Einstellungen habe ich momentan so:
    FB7270:
    FB7270_1.png
    FB7170:
    7170.png

    Der Funkkanal ist natürlich gleich auf 5.
    Wo ist der Fehler? (Ich hatte auch mal schon probiert bei der FB7170 bei Gateway und DNS Server 192.168.178.1 einzutragen, hat aber dann auch nicht funktioniert :/)

    Vielen Dank schon einmal für eure Antwort! :)
     
  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hilft evtl. diese Anleitung weiter?

    Aber nebenbei, eine WEP-Verschlüsselung wurde schon 2007 in weniger als einer Minute geknackt...da kann man sie auch gleich weglassen oder besser: WPA2 verwenden.

    mfg
     
  3. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm, ich habs eigentlich schon mit der Anleitung versucht :/

    Ja, das lässt sich ja dann noch variieren, erstmal wäre mir wichtig, dass das mit dem Repeater überhaupt klappt

    Grüße,
    Jonas
     
  4. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    #4 fye, 27 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2011
    Hallo,
    was genau klappt denn jetzt nicht? Die WDS Verbindung steht nicht, wenn ich das richtig verstehe, was man auch in der GUI der FB 7270 unter Wlan/Funknetze/bekannte Netzwerkgeräte gut sehen könnte.
    Und wie b.z.w. mit welcher IP kommst Du dann zur Zeit z.b. auf deinen Speedport - auf die GUI?

    Laut deiner Beschreibung scheint ja alles korrekt zu sein, so weit man das beurteilen kann.
    Hast Du schon mal probiert (nur) die WDS Verschlüsselung ganz auszumachen? Wie Du schon richtig gesagt hast, kann man immer noch variieren, wenn die WDS Verbindung erst mal steht. Und ohne Verschlüsselung kann das dann schon mal nicht der Stolperstein sein.
     
  5. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    [ich komme auf die SpeedPort wenn ich WLAN ausschalte, sie hängt dann via LAN im Netzwerk und ich komme ganz einfach per 192.168.2.100, dann aktiviere ich das WLAN per Interface, und arbeite dann weiter...] war gerade nur so, jetzt hat es auch per WLAN geklappt :confused::confused:

    Es scheint nicht so:

    screen.jpg

    Das WLAN Netzwerk "Repeater" bekomme ich am Handy zwar angezeigt, aber wenn ich mich verbinden möchte, dann verbindet sich das Handy gleich mit dem der FB7270.

    Ja, habe ich gerade, funktioniert auch nicht :/
     
  6. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Wenn Du ohne Wlan des Repeaters per Lan und der "100er" Adresse auf die GUI des Speedport kommst, kann da etwas nicht stimmen.

    Der Repeater (Speedport) hat eine Adresse außerhalb des DHCP Server Bereich der FB (was ja richtig ist). Sie braucht also die FB 7270 um die 100er Adresse zugewiesen zu bekommen. Hast Du Wlan aus und kommst per LAN auf dem Speedport, wäre das für mich ein Zeichen das DHCP am Speedport nicht aus ist, da Du mit einer nicht korrekten Einstellung mit DHCP aus nur noch per Not-IP z.b. auf dem Speedport kommen würdest.

    Die 7270 ist ja mit deinem Speedport laut deinem BILD soweit "kondom". Kontrolliere (noch) mal die DHCP Einstellung am Repeater Speedport...
     
  7. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 editor, 27 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2011
    Frage ist nur, wo man das einstellt, hier ist schonmal kein DHCP:

    screem.jpg

    Hier wäre die Einstellung theoretisch zu finden (?)

    screnn1.jpg

    Der Zugriff erfolgt im Moment immer ohne LAN Kabel und via 192.168.2.100. Aber bei der FB7270 ist das Bild immer noch so:

    screen.jpg

    EDIT: WHAT? - Ich kann mich mit dem Handy auf den SpeedPort einloggen?!
     
  8. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Zu Bild 1: Bei einer aktuellen Fb, was ja dein Speedport auch darstellen soll, wird das so eingestellt und gut ist.
    Bei einer älteren FB Firmware war das anders gelöst, wenn ich mich recht erinnere. Da mußte man das DHCP am Repeater noch selbst abschalten, was, wenn die Einstellung an der "Master" Box noch nicht fertig oder falsch war, zur Folge hatte, das man nicht mehr auf die GUI des Repeaters kam, außer über die Not-IP.

    So lange Du ohne Wlan - per Lan über die zugewiesene 100er Adresse des Repeaters zugreifen kannst, ist meiner Ansicht DHCP am Repeater noch an und deshalb haut mit größer Warscheinlichkeit deine WDS Verbindung auch nicht hin.

    Zu Bild 2: Das wäre schon die richtige Adresse um alternativ DHCP auszuschalten, nur siehst Du den Button "IP-Adressen" nicht, weil Du dein Repeater laut BILD 1 konfiguriert hast. Um da wieder hin zu kommen und dann ausprobieren zu können was passiert wenn Du DHCP selbst ausschaltest, mußt Du entweder die Einstellung laut Bild 1 zurücknehmen, oder, wenn Du nicht mehr weißt wie es sein muss, setzt Du die Repeater Box einfach auf Werkseinstellung zurück.
    Dann ist auch der Button "IP-Adressen" (Bild 2 - Experten Ansicht) wieder da, wo Du die gleiche Einstellung laut Bild 1 vornehmen könntest und auch DHCP ausschalten kannst.

    Deine FB7270 ist ja soweit auf dem Repeater vorbereitet, das dieser dann auch sofort mit der Master Box verbinden sollte.

    So lange Du beim Repeater mit dem Konfigurieren nicht fertig bist, könntest Du die FB 7270 "Sicherheitshalber" ganz ausmachen, damit Du beim GUI Zugriff mit dem Speedport nicht in Quere kommt. So bald Du am Repeater DHCP dann aus hast, muss die 7270 inc. Wlan wieder an sein, damit Du auf die Repeater GUI kommst, wozu natürlich nach einem Reset des Repeaters z.b. der Kanal und die Verschlüsselung (in deinem Fall am besten auf beiden Seiten erst mal aus, da nicht sicher ist welche Verschlüsselung beiden Seiten genehm ist) wieder stimmen muss, womit man am besten anfängt, wenn's noch anders ist.
     
  9. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Vielen Dank für deine lange Anleitung, ich habe es jetzt auch irgendwie geschafft den SpeedPort zum laufen zu bekommen :)

    Nun, fehlt mir nur noch eine Sache, ich habe nämlich noch einen Siemens Gigaset WLAN Repeater 108 hier rumliegen, den würde ich auch gerne hier einbinden. Er hat momentan die IP 192.168.2.170, DHCP ist natürlich aus. Als ich ihn mit dem SpeedPort angeschlossen hatte, dann ging zwar der 108, aber dafür versagte der SpeedPort, wenn ich mich mit der verbinden wollte, dann kam nur, dass er versucht eine IP Adresse zu beziehen, das aber wohl nicht schafft. Bei der FB7270 waren natürlich beide als Repeater angewählt - Eine Idee, was hier der Fehler sein könnte?
     
  10. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Ich verstehe jetzt nicht ganz was dein Gigaset Wlan Repeater mit deinem Speedport der jetzt Repeater ist, zu tun hat? :gruebel:

    Ich kenne diesen Gigaset Wlan Repeater nicht, aber eigentlich wird er doch wie der Speedport als Repeater 1, nur als Repater 2 an der Master WDS 7270 angemeldet und gut ist.
    Der Speedport hätte so mit der Konfig des Gigaset nichts zu tun. Nur die Master WDS Box muss für diesen zweiten Repeater natürlich genauso wie für Repeater 1 eingerichtet sein, was, ich glaube bis zu 4 Repeater möglich wäre.
     
  11. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, wenn du mich da falsch verstanden hast, die beiden haben eigentlich nichts miteinander zu tun, aber sie blockieren sich anscheinend gegenseitig, weil jeder einzelln an der FB7270 läuft ja gut, nur wenn beide sich an ihr anmelden, geht der SpeedPort nicht mehr :/
     
  12. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Das Problem sagt mir jetzt gar nichts :gruebel:
    Wenn die beiden Repeater einzeln verbunden sind, zeigt Dir deine FB unter bekannte Netzwerke also jetzt an das Sie mit der Datenrate X an der FB hängen und Wlan Endgeräte kommen jeweils am Wlan der Repeater hängend auch ins Netz?

    Deine IP Adress Vergabe ist ja schon ein bißchen eigen ;-)
    Nach deinem Schema hätte der Gigaset von mir als nächstes die 101 bekommen, aber o.k., sollte und müßte auch so klappen....

    Mit ausschließlich FB's gibt es so auch keine mir bekannten WDS Probleme. Jedenfalls nicht dieser Art.

    Am Speedport sollte ja die Funktion "Statusinfo per UPnP" aus sein. Wenn da unter Wlan noch der g+ Schalter vorhanden ist, könntest Du den mal ausmachen. Ansonsten bleiben da nicht viele Möglichkeiten, außer das man mal probieren könnte ob das mit einer anderen WDS Verschlüsselung zwischen den WDS Geräten evtl. besser klappt.

    Das wären aber eher geringfügige Änderungen, die dein Problem wohl nicht verbessern dürften, nur etwas besseres fällt mir dazu im Moment nicht ein :noidea:
     
  13. Lauser71

    Lauser71 Mitglied

    Registriert seit:
    2 Aug. 2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bald wo anders
    schon mal geschaut ob dein SP und GS auf den gleichen Kanälen funken?
     
  14. editor

    editor Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ersteinmal möchte ich hier ein rießen Dankeschön und Lob aussprechen, ein klasse Forum und sehr schnelle Hilfe, super, Danke :)

    @fye

    Ja, das passt jetzt :)
    Ich hab auch deine ganze Liste durchprobiert, auch sind die Kanäle beide gleich. Aber der Siemens 108 zickt jetzt irgendwie komplett und da ich langsam keine Lust mehr habe mich hier rumzuärgern, wird er halt als Access-Point per LAN Kabel eingebunden ;) - Wenn ich vielleicht mal wieder zu viel Zeit habe, kümmere ich mich um dieses Problemchen