.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

speedport W900 gefritz danach Reset ?

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von bla100, 26 Jan. 2009.

  1. bla100

    bla100 Neuer User

    Registriert seit:
    19 März 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe einen gebrauchten (ebay) W900 heute gefritz. Der W900 hatte die IP 192.168.2.1 und zur Vorbereitung fürs fritzen habe ich einen Reset über das Webmenü gemacht. Die IP ist geblieben. PC eine feste IP zugewiesen.

    Die vorbereitete Ubuntu VM mit fester IP gestartet. Das Image mit allen defaults außer clear mtd3 und mtd4 gebaut. Das Image mit ftpXXX auf den rebootenden W900 gepushed. Es kamen folgende Meldungen:
    Media flsh
    Pasv
    STOR mtd1
    ###
    Wait for reboot (oder so ähnlich)
    --> danach tat sich nichts mehr. :mad:

    Nach ca. 10 Minuten den W900 neugestartet. Über die IP 192.168.2.1 nicht erreichbar. Auf 192.168.178.1 kam ein ping zurück aber kein Zugriff über die Weboberfläche auch kein DHCP etc. :confused:

    Danach feste IP's im PC und Ubuntu auf entsprechende 192.168.178.XX geändert und nochmals ein Image ohne clear mtd3 und mtd4 gebaut und auf den W900 mit ftpXXX gepushed. Diesmal ist der Update durchgelaufen und ein reboot der Box erfolgt.

    Zu meiner Überraschung war die Box nicht unter 192.168.178.1 sondern wieder unter 192.168.2.1 erreichbar. Auch das nach dem Reset eingegebene Kennwort war noch aktiv und somit nicht mit dem pushen resetet.

    So jetzt meine Frage, soll ich jetzt ein Werksreset aus der Fritzoberfläche durchführen? Sollte die IP der Box auf 192.168.178.1 gesetzt werden?

    Gruß
    Klaus
     
  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja. Danach sollte der PC neu gestartet werden, die IP-Adresse der Box ändert sich durch den Werksreset automatisch auf 192.168.178.1. Durch den Neustart bekommt der Rechner dann per DHCP eine passende Adresse zugewiesen.

    mfg