.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport w900v - DHCP konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von hupe2111, 14 Jan. 2007.

  1. hupe2111

    hupe2111 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ist es irgendwie möglich dem DHCP-Server beizubringen, welche Mac-Adresse welche IP bekommt?

    Gruß Hupe
     
  2. A190

    A190 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du schon weisst, welcher MAC die entsprechende IP-Adresse zugeordnet werden soll, warum vergibst Du die IP´s nicht gleich im Windows fest ??
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    eigentlich sollte der W900V das können.

    Man kanns zwar nicht einstellen aber eine MAC bekommt von alleine immer die gleiche IP.
     
  4. hupe2111

    hupe2111 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Bei Desktop-Rechnern ist das ja auch unproblematisch, da sie schließlich immer im gleichem Netz sind. Allerdings habe ich noch einige WLAN-Geräte, die sich immer wieder in anderen Netzen befinden. Feste IPs sind da einfach zu unkomfortabel.

    Das kann ich so nicht bestätigen. Mein Notebook bekommt zB unter Linux ne andere IP als unter Windows...
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Aber immer gleich anders?!
     
  6. hupe2111

    hupe2111 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, immer gleich. Unter Windows hab ich .23 und unter Linux .25...
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Dann untersuch mal, ob dabei unter Win und Linux ne andere MAC ist.
     
  8. A190

    A190 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MAC-Adresse

    Eine Mac Adresse ist soweit ich weiss auf der Hardware-Ebene vergeben und ändert sich nicht.. (ausser bei einigen defekten Elitegroup-Mainboards mit denen ich in der Vergangenheit zu tun hatte)
     
  9. A190

    A190 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 A190, 14 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14 Jan. 2007
    Kapiert.. ein Bekannter von mir hat das Problem mit nem sehr kleinen Script gelöst.. er ist oft mit dem Notebook unterwegs braucht aber zuhause ne feste IP.. er hat da ein kleines Script welches er auf dem Desktop liegen hat und das ändert per Doppelclick die IP-Adressen und Gateway etc... ich erkundige mich mal wie das geht.. ich weiss, dass es höchstens zwei Zeilen Code sind.

    Schau mal hier ..

    habs gerade getestet.. geht auch mit DHCP.. also einfach "dhcp" oder so erstellen und der Rechner holt die IP´s per dhcp.. und für zuhause die "heimnetz" erstellen und schon gehts...
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Man kann MAC-Adressen auch per Software ändern.
     
  11. saruman

    saruman Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die MAC-Adresse ist meist auf der Karte selbst gespeichert. Bei fast allen Karten wird sie beim booten vom BS ausgelesen und dann vom Treiber verwendet. Es ist aber sowohl unter Linux als auch unter Windows überhaupt kein Problem dem Treiber zu sagen, dass er eine andere MAC-Adresse nehmen soll.

    Bei Windows sehr einfach in den Eigenschaften der Netzwerkkarte im Gerätemanager (Hardwareadresse).

    Grüße
    Andreas