.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Speedport W900V+freetz+AVM Firewall 2.5 Portforwarding spielt verrückt

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von JackBauer24, 19 Jan. 2012.

  1. JackBauer24

    JackBauer24 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Speedport W900V.
    Der Speedport wurde "gefritzt" incl. freetz und AVM Firewall 2.5.

    Nun habe ich Probleme mit der AVM Firewall und dem Portforwarding.

    Ich trage z.B. folgende TCP Ports zwecks Forwarding im AVM-Firewall Menü ein
    10000, 20000, 30000.

    Danach speichere ich die Einstellungen und reboote die Box.

    Nun prüfe ich mit nmap ob die Ports offen sind.

    10000 und 20000 werden erst gar nicht angezeigt. 30000 wird als "closed" gekennzeichnet. Nach einem erneuten Scan ist dann auf einmal der 30000er offen.
    Dann ist er evtl. einen halben Tag offen danach wieder geschlossen.

    Die Ports 10000 + 20000 die auch per Forwarding konfiguriert wurden werden erst gar nicht angezeigt. Der Port der mit dem Portscanner gescannt wird und seinen Status auch anzeigt (30000) wechselt unregelmäßig den Status (auf, zu, zu, auf...)

    Wo liegt hier der Fehler? Es ist doch nicht normal, dass der Port nicht offen bleibt.

    Was kann man tun um den Fehler zu lokalisieren? Speedport neu flashen und auf Standardeinstellungen zurücksetzen? Danach die Konfiguration neu machen?

    Hat jemand einen Vorschlag wie man an das Problem herangehen kann?

    Gruß
    JackBauer24
     
  2. 4nt4r3s

    4nt4r3s Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du schon versucht, das forwarding manuell in der /var/flash/ar7.cfg einzutragen? das sollte helfen.