.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport W900V Update ?

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Sensorium, 6 Feb. 2009.

  1. Sensorium

    Sensorium Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe schon ewig ein gefritzten speedport mit den immages von spirou damals, habe jetzt gelesen das es neuerungen gibt meine frage gibt es die möglichkeit ein update zu machen über die weboberfläche ?

    Danke
     
  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, diese Möglichkeit gibt es. Bei den Scripten von Spirou wurde ja damals meist nur die Weboberfläche ausgetauscht, die TCom-Firmware (und die damit vorhandenen Funktionen) blieb dieselbe. Seit über einem Jahr ist die Methode jedoch geändert, es wird das komplette Betriebssystem gegen das einer entsprechenden Fritzbox ausgetauscht, damit erhält die Box auch die Funktionen derselben. Natürlich sind nach wie vor Einschränkungen vorhanden, hardwaremässige Unterschiede wie etwa einen fehlenden USB-Anschluss beim W701V oder einen dritten Telefonanschluss kann keine Firmware ausgleichen.
    Es wäre empfehlenswert, dazu die Anleitung zu lesen. Was jetzt das Flashen per Weboberfläche anbelangt: Die originale TCom-Firmware hat eim Fenster einen "Neustart"-Button, dieser darf erst gedrückt werden, wenn die Firmware komplett hochgeladen wurde, d.h. keine Aktivität mehr auf der LAN-LED stattfindet. Dieses Fenster existiert ja aber durch die bereits veränderte Firmware nicht mehr, hier wäre also etwas Aufmerksamkeit geboten. Auf der Fritzbox-Oberfläche gäbe es den Punkt "Firmware-Update". Falls es sich noch um eine Spirou-Version handelt, bei der das Kernel (Betriebssystem) nicht ausgetauscht wurde: Bereits bei der Auswahl der hochzuladendenden Datei beginnt der Update-Vorgang. An dieser Stelle keinesfalls abbrechen, sonst wird eine unvollständige Datei hochgeladen und die Box würde nicht mehr laufen. Aber auch dann kann man sie noch retten.

    Vielleicht wäre es besser, das Ganze zumindest beim ersten Mal komplett vom Script erledigen zu lassen, die weiteren Updates per Weboberfläche wären dann kein Problem mehr. Es darf jedoch auch jetzt keine Original-AVM-Firmware verwendet werden, die Firmware muss immer per Script erstellt werden.

    mfg
     
  3. Sensorium

    Sensorium Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    dh ich werde wieder um linux nicht rumkommen also so wie damals ?
     
  4. hawcline

    hawcline Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Stress pur
    Ort:
    Velbert (NRW)
    richtig, so wie damals,
    nur heute ist es einfacher als damals.

    Gruss
    Jörg
     
  5. Sensorium

    Sensorium Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, Danke für die Infos

    noch eine frage mus ich die alte Spirou-Version vorher löschen ? und oder die neue T-Com Version aufspielen oder kann ich gleich das neue aufspielen ?


    Lg
    von Teneriffa (Maik)
     
  6. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Weder noch, die neue Firmware lässt sich so aufspielen. Aber noch etwas: Die Konfigurationsdateien der Box auf den "Partitionen" mtd3 und mtd4 (siehe auch letzter Abschnitt der Anleitung) entsprechen vermutlich nicht ganz denen der Original-TCom-Firmware. Es wäre von Vorteil, wenn diese Partitionen gelöscht werden. Im Script gibt es im Menü "Options" dazu den Punkt "Clear mtd3 and mtd4".
    Menü.jpg Options.jpg
    Diesen Punkt bitte mit anwählen, damit werden, ähnlich wie unter CLEAR_ENV in der Anleitung, die Konfigurationsdateien gelöscht und die Box in den "Urzustand" versetzt.

    mfg
     
  7. Sensorium

    Sensorium Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal,

    so hat geklapt alles wunderbar und war richtig einfach Danke für eure Hilfe & Tips