[Problem] Speedport W920V nach flashen zur FB Meldung: kein Netzwerkkabel - keine Verbindung

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Tag,

ich bin ziemlich am Ende mit meinen Nerven.

Vorgestern ging plötzlich mein W920V Router kaputt, den ich zur FritzBox gelasht vhatte und der seit 2 Jhren seinen Dienst tat.

Nun hat mir die Telekom einen neuen, zum Glück einen W920V zugeschickt, den ich zuerst als Speedort eingerichtet hatte, alles lief prima und ich war eingentlich zufrieden.

Doch dann wolte ich Idiot wieder aus dem Speedport eine fritzbox machen und ahbe die Flasanleitung herausgeholt und mit der Anleitung geflasht.
Ich bin davon ausgegangen, dass ich alles richtig gemacht habe, da ich nach der Aneleitung vorgegangen bin, doch dem ist wohl nicht so.

Auf diese FW, auf die auch der jetzt defekte immer problemlos lief: 75.04.76

Denn nun komme ich nicht mehr ins Internet, schreiben hier von einem Acer Notebook mit G3 über eine Mobile Internet Flat.

Der W920V ist nicht ansprechbar, nur die Powerlampe unten links ist eingeschaltet, alle anderen Lampen sind aus.
Hin und wieder gehen dann alle Lampen kurz an um dann wieder zu verlöschen. auch die angeschlossenen Telefone funktionieren nicht mehr, nichts.
Wenn ich das ruKernelTool aufrufen, erhalte ich das ich kein netzwerkkabel angeschlossen habe, ich kann somit auch nicht erneut flashen.

Bin am Ende meiner Weisheit und würde nur zu gerne, einfach den W920V wieder zurück zu Speedport W920V-Telekom flashen, also zum Original.

Ich habe bereits einen AVM 7390 bestellt, der mitte der nächsten Woche kommen wird.

Doch bis dahin möchte ich wieder online sein und den W920V wieder zum original Speedport flachen.

Ich hoffe, dass klappt doch ich bin ratslos, wie ich das machen soll, zudem ich ja nicht darauf zugreifen kann und auch keine Flash Images aus dem Internet beziehen kann, wenn ich den Router am Desktop Rechner hängen habe.

Ich möchte Euch daher freundlichst bitten,an diesem so schönen Frühlingstag, mir zu helfen und mit Schritt für Schritt zu erklären, wie ich das schaffe, da ich wirklich kein Experte bin und mich nun seit langer Zeit nicht mehr damit beschätigt habe, da alles einwandfrei lief.

Ich hoffe, dass man das machen kann und freue mich auf Eure Hilfe.

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ich möchte Euch daher freundlichst bitten,an diesem so schönen Frühlingstag, mir zu helfen und mit Schritt für Schritt zu erklären, wie ich das schaffe, da ich wirklich kein Experte bin und mich nun seit langer Zeit nicht mehr damit beschätigt habe, da alles einwandfrei lief.
Ich hoffe, dass man das machen kann und freue mich auf Eure Hilfe.
Vielen Dank.
Wer keine PN oder E-Mail haben will,dem ist schwer zu helfen
 

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ohh, dass tut mir Leid, wusste ich nicht und habe ich gerade sofort geändert.
Bitte aber nicht per Mail, da ich da momentan schlecht héran komme.

Nun sollte es gehen und ich hoffe noch auf Deine / Eure Hilfe.

Vielen Dank.

BTW: Ich möchte einfach nur die Origional Speedport Software auf den W920V bringen und danach meine angekratzten Nerven schonen :)
Ich hoffe, dass ist noch möglich.
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

zunächst Tausend Dank an Wäldler, für seine Geduld und Hilfsbereitschaft.
Es hat es geschafft, dass ich den Router wieder Fritzen konnte und nun kann ich auch wieder darauf zugreifen.

Wollte aber gerade die Zugangsdaten eingeben, doch die daran anschliessende automatische Prüfung war nicht erfolgreich.

In der Netzwerkdiagnose steht etwas von: DNS Servver antwortet nicht.
*Grübel*

@Wäldler
Hast noch einmal eine PN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, mit dem ruKernelTool ist das leicht möglich.
Passend dafür gibt es auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung "Zurückflashen eines Speedport W920V von einer beliebigen Firmware auf die T-Com 65.04.78 Firmware".

VG,
Andi

Hallo,

Danke für den Hinweis. Ich bin auch schon fast dabei, es wieder in die Original FW zu flashen, da ich ständig DNS Server antwortet nicht - erhalte.

Frage: WEo bekomme ich denn die FW zum DL, da ich sie ja während des Flashens nicht DL kann. Ich mus sie also zuvor irgendwo bekommen um sie dann wohl auswählen zu können.

Vielleicht hast Du oder Waldler eine Idee dazu?

Vielen Dank.
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Danke für den Hinweis. Ich bin auch schon fast dabei, es wieder in die Original FW zu flashen, da ich ständig DNS Server antwortet nicht - erhalte.
Hab' grade oben gesehen, dass du die 75.04.76 verwendest - die ist mittlerweile doch recht veraltet. Ich würde dir zur 75.04.91 raten.

Siehe dazu auch den FAQ-Punkt "1.31) Welche AVM-Firmware würden Sie für einen Speedport W920V empfehlen?".

Frage: WEo bekomme ich denn die FW zum DL, da ich sie ja während des Flashens nicht DL kann. Ich mus sie also zuvor irgendwo bekommen um sie dann wohl auswählen zu können.
Du kannst vor dem Flashen die FW im ruKernelTool (auf der Registerkarte Firmware-Downloads) herunterladen. Dazu setzt du in der entsprechenden Zeile einen Haken in der Spalte DL und klickst dann auf den Button Download.

VG,
Andi
 

Christmas

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich möchte mich bei Euch bedanken, für die Geduld und die vielen hilfreichen Informationen.

Dadurch konnte ich eine in der Bootschleife befindliche W920V wiederbeleben - Danke an Wäldler - sorry wenn ich Dich hier bei deinen Nickname nenne.

Auch Dir, Andi, vielen Dank für den Hinweis.

Ich habe nun eine funktiontüchtige Speedport W920V - ganz neu von der Telekom - und werde diese als Ersatz/Reserve beiseite legen.

Am Samstag habe ich dann einen neue FB 7390 erhalten und angeschlossen.
Ich bin sehr zufrieden mit der FB, alles funktioniert und das Menü ist erste Sahne.
Zu den Funktionen muss ich sicher nichst sagen, ich bin einfach nur begeistert.

Allen eine schöne Woche.....