.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Speedport W921v vor einem Webserver

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von fury110, 18 Okt. 2011.

  1. fury110

    fury110 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe ein neues Speedport W921v mit Firmware 1.08.000 in Betrieb genommen.

    ACHTUNG: Damit ist z.Zt. kein Webserver zu betreiben!

    Das Portforwarding von Port 80 wird eingetragen. Eine erfolgreiche Verbindung von außen ist allerdings nicht aufzubauen, weil: Die Requests nicht an den Client weitergeleitet werden.

    Das Callcenter konnte mir keine Lösung anbieten. Ein Tausch in einen anderen Router ist auch nicht möglich.

    Liebe Postler, habt Ihr nur solche Scherzprodukte oder verkauft Ihr Eure Schuhe auch ab und zu mit Sohlen?

    Very furious,
    fury
     
  2. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube nicht, dass die Deutsche Post damit etwas zu tun hat. Treffender wäre: "Liebe Telekomiker ..." ;)

    G., -#####o:
     
  3. Cameron

    Cameron Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    München
    ... zu liebevoll!

    Liebe Bundespostler ... :shock:

    LG Cameron
     
  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,207
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gewiss, ein schwerer Fehler in der Firmware, der aber für 99,9 % der Speedport-Nutzer irrelevant sein dürfte.
     
  5. fury110

    fury110 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @checker: Fantastisches Argument! Meine abgebuchte Monatsmiete von 3 Euro ist zu 100% relevant.
    Bei 2519 Beiträgen würde mir ein konkreter Lösungsvorschlag, wie Portforwarding mit VDSL zum Laufen zu bringen ist, mehr helfen als ein politisches Statement...
    Gruß, Ein Ausgelieferter
     
  6. bullethead

    bullethead Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn das nicht funktioniert, so ist das ein Bug. Das wäre mal die letzte Liste aus dem T-Online-Forum:

    Code:
    Bug-Liste des SP W 921V schrieb:
    - Annex J Anschluss: Keine Telefonie- Registrierung möglich 
    - Annex J Anschluss: Upload auf 1892 Kbit begrenzt 
    - Allgemein : Pingzeiten bei nur einem Upload bei 230 ms 
    - Unsichere Verschlüsselung im Lieferzustand 
    - langsamer DSL-Sync an ADSL Anschlüssen 
    - geht von selber ab und an Offline (alle 24 Std.?) 
    - unübersichtliche und zu geringe System-Informationen z.B sind Up-Downsyncwerte usw nur kompliziert in den System-Informationen zu finden 
    - die Firewall blockt alles mögliche, System-Informationen zeigen aber nicht an, was überhaupt geblockt wurde 
    - mehrere Listen, um Endgeräte per WLAN zu betreiben, wie das genau geht, weiß nicht mal die Technik der Telekom. Bei der kleinsten manuellen Änderung bekommt man keinen einzigen PC per WLAN mehr online 
    - Probleme mit dem Parallelbetrieb 2,4 und 5 GHz 
    - WDS wird wohl nicht unterstützt 
    - beendet zufällig die Internetverbindung (vermutlich besonders häufig, wenn beide WLAN-Netze aktiv), siehe auch oben 
    - verschluckt "Bonjour Multicast Advertisements", wichtig für AFP & TimeMachine 
    - WLAN per Taste ein- und ausschalten, d.h., LED geht aus und wieder an aber kein Zugriff mehr auf den SP W 921V ohne ihn vom Strom zu nehmen. 
    - fehlerhafte Konfiguration der MAC-Filterung, siehe http://www.youtube.com/watch?v=F6kZqfWeNBc 
    - Probleme mit Festplatten das der Router im Boot hängen bleibt. 
    - Bei zwei völlig unterschiedlichen DECT-Telefonen (bei mir Gigaset und Olympia) rauscht und echot die Verbindung deutlich (Telekom Anschluss annalog) 
    - Apple TimeMachine funktioniert im 5Ghz-WLAN nicht 
    - Beim Anschließen mancher USB-Sticks landet der W921V in einer Rebootschleife 
    - Ports lassen sich nicht über UPNP öffnen 
    - Speedphone 300 Funktionen werden nicht unterstützt 
    - Portweiterleitung: leitet weder dynamisch noch statisch weiter. 
    - Drucker über USB Anschluss druck nur eine 1/4 Seite 
    - Firmware einmal updaten reicht nicht. Firmware muss mehrmals eingespielt werden 
    - ... 
    
    
    Mit dem Bug bist wohl besser im T-Online-Forum aufgehoben.
     
  7. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Auch hier: Die Anzahl der Beiträge steht in keinem Zusammenhang mit deren Qualität und mit der Kompetenz des Verfassers.

    G., -#####o: