Speedport2Fritz: W501V will nicht gefritzt werden(gelöst)

Fanti

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,
nachdem ich bereits für einen Bekannten einen W701V erfolgreich gefritzt habe, hab ich nun das auch mit einem W501V vor.

Kurz und bündig, nach der FTP-Übertragung macht er einen Dauer-Reboot. Ich kann dann per Adam2 ihn immer wieder auf die Tcom-Oberfläche zurücksetzen.

Mir fallen zwei Dinge dazu ein. Entweder ist der Werksreset über die Tcom-Oberfläche nicht wirklich gründlich oder die Firmware fritz.box_fon_wlan_7140.30.04.12.image die mir hier vorliegt ist korrupt. Kann ich nicht genau checken da es die von AVM nicht mehr gibt. Ich hab mal die aktuelle Firmware der 7140 probiert, kommt aber auch nur ein Dauer-Reboot.

Die Box ist bereits auf die neueste Firmware geflasht.
Zweck der ganzen Aktion ist, ich will die Box im WDS als Repeater mit WPA2 nutzen.


OT: Ich wollte die FTP-Aktion erst mit Knoppix von meinem Zweit-PC aus durchführen. Nur von dem ist die Box nur über 192.168.178.254 anpingbar. Die 192.168.178.1 war weder zu pingen noch per FTP erreichbar. An meinem Erst-PC ist das alles möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

koin

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,
beim 501 musst du das update nicht über ftp einspielen!
du kannst die firmware über die normale updatefunktion laden!
 

Fanti

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich habe beide Wege probiert. Selbes Ergebnis. FTP brauchte ich aber spätestens beim zurücksetzen auf T-Com-Oberfläche.

Ich hab heute nochmal mehrfach mit unterschiedlichen Firmwares die ich finden konnte das Script laufen lassen (auch mal ein älteres Script) und mit den Parametern gespielt. Bringt keine Besserung.
Habe nun auch mal ein Werksreset per Telefon ausgelöst.

Am besten es könnte mir jemand ein funktionierendes kernel.image zusenden. Dann lässt sich ja feststellen ob die Box überhaupt damit klar kommt.
 

Fanti

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Problem hat sich erledigt.

Linux und seine Rechte sind nicht ganz ohne. Ich hatte damals beim fritzen des W701V ein Verzeichnis auf einer FAT32-Partition erstellt und unter Knoppix mit Schreibrechten gemountet. Darin lagen das Script, alte und neue Firmwares. Das ging auch alles glatt. Dieses Verzeichnis wollte ich jetzt auch beim W501V verwenden. Nur irgendwie sind die Rechte jetzt trotz Root nicht richtig. Ich kam nach langen probieren dahinter als ich die gesamte Bilschirmausgabe umgeleitet habe. Da waren ganz am Anfang haufenweise Fehlermeldungen. Diese sieht man nicht wenn man am Ende des Scripts nur zurück scrollen tut. Hab mich nun einfach stur an die Anleitung gehalten und einfach wie beschrieben auf dem Desktop entpackt usw.... Und schon ist Weihnachten :D

So ein Männertag mal nichts mit Computer machen und neue Kraft schöpfen. Jeeee.:idea: