Speedport700v

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
Bis ich mal VoiP benutze dauer noch ein wenig.
Da muss ich erst noch viel mehr darüber lesen....
Hab erst seit gestern den SP700v und noch kein Telefonkabel,
aber die LEDs "Status" und "Festnetz" blinken wie wild.
Da ich direkt darauf sehe nerf es doch sehr.
Leider finde ich keine Option die Telefonie erst mal zu
deaktivieren. Beim WLAN war das ganz einfach.
Wie geht das?

mfg
Thymian

Edit: In der Konfiguration steht "Kein Festnetz".
 
Zuletzt bearbeitet:

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

solange wie Du den Router nicht an die Telefonbuchse anschließt, wird auch nicht das Blinken der beiden LEDs "Status und Festnetz" aufhören.
Siehe mal Fehlerbeschreibung S.139 im Handbuch.
Laut Packungsinhalt soll doch ein Telefonkabel 1,8m dabei sein - bei Dir nicht?
Einzige Möglichkeit wäre die LEDs mit einem Stück Klebeband zu überkleben bis dein Anschluß hergestellt ist.

mfg Holger
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Holger
Das Kabel is halt viel zu kurz :)
Und das Zukleben der Statusanzeige....mmm. Vieleicht ist es ganz nützlich
den Status sehen zu können.
Da ich auch ne TelefonFlat habe wäre VoiP nur für die Verwandschaft
in Mexico interessant. Dafür würde ich gerne ein altes Tastentelefon
an den Speedport anschließen damit die mich per PC/Headset immer
erreichen können. Ich habe hier gelesen dass es ganz viele
verschiedene VoiP-Anbieter gibt und es gar nicht so einfach ist
die Anbieterdaten in des Speedport zu bekommen.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Zukleben hatte ich ja auch nur als Provosorium gedacht, bis Dein Telefonanschluß fertig ist. Kannst Du denn nicht einfach eine analoge Telefonverlängerung erstmal anstöpseln, damit wäre Dir doch erstmal geholfen ( TAE-Buchse eine Seite und TAE-Stecker andere Seite).
Die gibt es heute doch schon in fertigen Längen.

mfg Holger
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der T-Net Anschluß im Speedport ist so was wie ein S0 Stecker.
(also zwischen Splitter und Speedport)
Die alte Analogschnur hat einen kleineren Stecker und passt nicht.

Das Telefon selbst passt in den Speedport.
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

um das Blinken abzustellen, kann man auch das beiliegende analoge Telefonkabel nehmen. Westernstecker in die Buchse "T-NET/T-ISDN" TAE Stecker in einen der analogen Ports. Damit versorgt sich das Gerät quasi selber und das Blinken hört auf.

Gruß erbze
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
erbze schrieb:
Hi,
um das Blinken abzustellen, kann man auch das beiliegende analoge Telefonkabel nehmen. Westernstecker in die Buchse "T-NET/T-ISDN" TAE Stecker in einen der analogen Ports. Damit versorgt sich das Gerät quasi selber und das Blinken hört auf.
Gruß erbze
Und da geht auch nichts kaputt???
Ist das nicht ein Kurzschluß??
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Noch einmal langsam zum Mitschreiben. Du musst doch vom Speedport 2x ein Kabel zum Splitter legen.
a) 1x DSL - Verbindung mit einem Ethernet (CAT 5) Kabel vom Splitter zum Speedport Buchse T-DSL.( Handbuch Seite.10 )

b) 1x Telefonkabel für Festnetztelefonie mit einer Seite RJ 45 Stecker und andere Seite TAE-Stecker ( Handbuch Seite.11 )

Dieses Telefonkabel liegt als Zubehör 1,8m dem Router bei - richtig.
Jetzt gibt es doch 2 Möglichkeiten, 1. Du besorgst dir ein längeres Kabel mit einer Seite TAE- Stecker und andere Seite RJ 45 Stecker.
2. Du besorgst die eine Verlängerung TAE-Stecker auf TAE-Buchse, nimmst den Stecker für den Splitter und in die TAE-Buchse steckst Du den TAE-Stecker von dem mitgelieferten Telefonkabel, den RJ 45 Stecker steckst Du dann in den Speedport Buchse T-Net / T-ISDN. Damit hättest Du doch auch deinen Telefonanschluß verlängert.

mfg Holger
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
lone star schrieb:
Hallo,
Noch einmal langsam zum Mitschreiben. Du musst doch vom Speedport 2x ein Kabel zum Splitter legen.
a) 1x DSL - Verbindung mit einem Ethernet (CAT 5) Kabel vom Splitter zum Speedport Buchse T-DSL.( Handbuch Seite.10 )
Das Kabel ist gelegt, "durch" dieses Kabel schreibe ich gerade :)
lone star schrieb:
b) 1x Telefonkabel für Festnetztelefonie mit einer Seite RJ 45 Stecker und andere Seite TAE-Stecker ( Handbuch Seite.11 )
Dieses Telefonkabel liegt als Zubehör 1,8m dem Router bei - richtig.
Richtig! ; Liegt bei und ist zu kurz. Einziges Kabel das lange genug wäre ist das alte
des analogen Modems von TAE zu PC. Passt aber nicht in den T-Net Anschuß des Speedports.
lone star schrieb:
Jetzt gibt es doch 2 Möglichkeiten, 1. Du besorgst dir ein längeres Kabel mit einer Seite TAE- Stecker und andere Seite RJ 45 Stecker.
Das mach ich noch und damit wäre dann der Speedport mit Festnetz versorgt.
Dann steck ich das alte Telefon in den Speedport.
lone star schrieb:
2. Du besorgst die eine Verlängerung TAE-Stecker auf TAE-Buchse, nimmst den Stecker für den Splitter und in die TAE-Buchse steckst Du den TAE-Stecker von dem mitgelieferten Telefonkabel, den RJ 45 Stecker steckst Du dann in den Speedport Buchse T-Net / T-ISDN. Damit hättest Du doch auch deinen Telefonanschluß verlängert.
mfg Holger
Das Letzte versteh ich nicht so ganz....... Aber bis dahin ist mir ja alles klar.
Dann suche ich noch einen Mexico und USA "freundlichen" VoiP Provider
und setze mich mit den Eintragungen des Fremdanbieters im Speedport auseinander.
Richtig?
Und was ist mit dem Tipp von erbze? Mach ich damit was kaputt??
 

erbze

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Thymian schrieb:
Und was ist mit dem Tipp von erbze? Mach ich damit was kaputt??
Ich habs so einige Tage am Laufen gehabt. Passiert nichts. Der T-NET Eingang ist ja sehr hochohmig. Der TAE-Anschluss wartet auf Schleife, um die Leitung zu belegen. Da eben der T-NET Anschluss hochohmig ist, gibts keine Schleife. Alles klar?

Gruß erbze
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Erbze
mmm, nö nicht alles klar, aber etwas.
Ein Messgerät ist doch auch hochohmig damit es nicht kaputt geht.
Das sollte aber niemanden dazu verlocken damit absichtlich einen Kurzen zu
verursachen :) Kann ja sein dass erst mal nichts passiert, aber das möchte
ich nicht provozieren...........
Vielen Dank für deinen Tipp
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Thymian,

ich habe Dir mal ein Bild angehängt, von dem Telefonverlängerungskabel welches ich bei # 8 beschrieben habe. Vielleicht hilft es Dir ein bißchen weiter, ansonsten musst Du dich noch einmal melden.
Mit diesem Kabel solltest Du dein Telefonkabel 1,8m verlängern. Diese Kabel kann man in verschiedenen Längen z.B. 3m,5m,10m usw kaufen.

Gruß Holger
 

Anhänge

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Lübäckä, hallo Holger :)
Das "Kabelproblem" krich ich schon hin.
Aber da kommt ja noch das "Providerproblem".
Kann's zwar nochj nicht testen aber .....
Welcher Anbieter ist für mich und meine Hardware und Mexico der Passende?
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Sorry da muss ich leider passen, welcher Provider für Mexico der "Günstigste" ist. Wenn Du einen Provider gefunden hast, dann musst Du Ihn über " Anderer Anbieter " im Konfigurationsmenue Internettelefonie vom Speedport eingeben.

Gruß Holger
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok.
Ich muss halt erst mal, wie gesagt, viiiiel mehr mehr lesen, bevor ich was mache.
Aber vielen Dank erst mal an Euch beide für die hilfreichen Tipps in zu meinem Theama!
Ich werde mich sehr bald wieder melden ;-)
so long

Edit: Wieso eigentlich "passen" ??? Ich dachte die wären von PC zu meiner Hardware alle
kostenlos??? Oder meinst du dass du nicht weißt wie ich die Benutzerdaten eines Fremdanbieters
in meiune Hardware eingebe???????
 

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hoffentlich hält man meine zufällig gewählte signatur nicht für einen Provokation......

Edit: Vorsichtshalber mal geändert ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thymian

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So. Nun hab ich mit dem Einstecken des Kabels (Verlängerung) zwischen
Splitter und Speedport Anschluß "T-Net", das LED Festnetz mit Dauerlicht.
Dann hab ich ein altes Tastentelofon in den Anschluß 1 gesteckt und
den Speedport neu gestartet.
Die Web.de Daten sind nach besten Wissen eingetragen, nur lassen sie sich
nicht ohne Fehlermeldung zur fehlenden DSL-Verbindung speichern.
Das Telefon gibt aber ein Freizeichen.
Das TDSL-LED leuchtet wie gewohnt und die Verbindung steht.
Nun blinken die LEDs Internet und Status schnell..........

Fehlermeldung beim speichern der Web.de Benutzerdaten:
Die Prüfung der DSL Telefonie ist fehlgeschlagen.
Die Verbindung ins Internet ist nicht möglich......
Im Status unter Details steht fehlerhafte Zugangsdaten.

Ich habe den Benutzernamen und das Kennwort von Web.de genommen.
Unter FreePhone, wo ich auch meine Daten abgelesen habe,
gibts einen Knopf "Testanruf". Da passiert aber nix.

Kann mir bitte jemand helfen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden