.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Spindown

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Crevlon, 5 Feb. 2009.

  1. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wo ist der Unterschied zwischen Standby und Sleep beim Spindown?
    Ich Forum hab ich leider nichts gefunden.

    Wie erkenne ich, dass meine Festplatte wirklich im Sleep- bzw. Standby Modus ist?
     
  2. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mund halten und genau hinhören ;-)
     
  3. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habs fast befürchtet :D
    Nur leider ist sie eh kaum hörbar...
     
  4. extremsparen

    extremsparen Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und was ist nun der Unterschied zwischen Standby und Sleep. Gibts irgendwo Erklärungen zu den Einstellmöglichkeiten des Spindown-Package - hab leider auch nirgendwo was dazu gefunden!!!
     
  5. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Was kannst du denn im Webinterface des spindown-Packages einstellen? Oder bei hd-idle?
     
  6. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenn den Unterschied auch immer noch nicht.
    Ich hab letzens mal eine Festplatte bei einem Internethandler gesehen bei der der Stromverbrauch im Sleep und im Standby Modus angegeben war. War beides 1,2W.
     
  7. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 RalfFriedl, 23 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2009
    Sleep und Standby sind Kommandos, die man der Festplatte senden kann. Wie oder ob sie darauf reagiert, ist Sache des Herstellers.

    Ansonsten hier ein Auszug aus "man hdparm":
     
  8. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Hmm, ich hätte die Möglichkeit, das bei meiner IcyBox mal auszutesten. Habe mir vor einiger Zeit mal ein Messkabel zum Anschluss an ein Multimeter gebastelt.
     
  9. extremsparen

    extremsparen Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @SaschaBr
    ... dafür wäre ich Dir sehr dankbar! Auch wenn ich glaube, dass es bei meiner HDD (Seagate FreeAgent Go 500GB) keinen Unterschied zwischen beiden Modi gibt.
    Bei meiner HDD kann mittels Windows-Tool ein Spindown eingestellt werden, dieser funktioniert dann unabhängig von der Umgebung (auch nach Deconnektieren, beim Spindown bleiben dann allerdings die Kontroll-LEDs an). Leider beherrscht die FB das WakeUp nicht richtig, daher möchte/muss ich die Freetz-Spindown-Erweiterung einsetzen.
    Im Gegensatz dazu gehen beim Freetz-Spindown sowohl im Standby als auch im Sleep-Modus die LEDs aus. Beim Testen ist meine HDD aus dem "Sleep" allerdings esrt nach einem FB-Neustart erwacht, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht irgendein anderes Problem war - glaub nicht dass das der Unterschied ist und werds bei Gelegenheit noch mal testen...

    @Silent-Tears
    Im GUI kannst Du z.B. "Starttyp" (automatisch/manuell?), "Gerätename" (mein Volume heißt jedoch anders und der eingetragene Name erscheint auch sonst nirgendwo - Spindown funktioniert allerdings trotzdem?), Zeit (logisch) oder eben "Modus" (Standby/Sleep?) angeben.
     
  10. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    #10 SaschaBr, 23 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2009
    Na gut, werde mal meine Testplatine anschließen und testen.


    EDIT:

    So, hier wären dann die Messwerte:
    Standby: 0,07 A
    Sleep: 0,07 A
    Betrieb (Leerlauf): 0,16 A
    Betrieb (lesen/ schreiben): 0,3 bis 0,45 A
    Anlaufen der Platte: Kurzfristig über 0,60 A
     
  11. extremsparen

    extremsparen Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und nun?
    Danke für Deinen Test, aber das erklärt den Unterschied nicht wirklich...

    Vielleicht gibts ja doch noch den einen oder anderen der ein paar Angaben zu den Einstellmöglichkeiten machen kann?
     
  12. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Es kann ja auch sein, das meine Festplatte nur einen Modi kennt, bzw. auf beide Optionen gleich reagiert. :noidea:
     
  13. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    #13 Silent-Tears, 23 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2009

    Was würde eigentlich passieren, wenn du testest, wie deine Platte sich verhält, wenn du entsprechende Sachen aktivierst/änderst und uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt?
     
  14. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,234
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    @ Silent-Tears
    Meinst Du mich :confused:
     
  15. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Nein. Habs oben mit nem quoting korrigiert.
     
  16. extremsparen

    extremsparen Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Silent-Tears
    ... wohl gar nichts!
    Denn zwischen Standby und Sleep konnte ich bisher keinen Unterschied feststellen, außer dass meine Festplatte aus dem Sleep nicht mehr aufgewacht ist. Und wie schon geschrieben, das werde ich noch mal testen und die Ergebnisse posten (bin nur grad auf Arbeit ;-), deshalb etwas Geduld). Aber wenn das der Unterschied sein sollte, wäre das schonmal ziemlich sinnlos.
    Bei den anderen Einstellungen (außer der Spindown-Zeit) weiß ich ehrlich gesagt noch nicht mal, worauf ich achten soll?!
    - Starttyp: Was soll gestartet werden? Der Spindown-Dienst der FB bei einem Neustart, oder der Spindown der USB-Platte beim Anhängen, oder die Platte selbst (Wiederaufwachen aus dem Spindown)?
    - Gerätename: Das Volume heißt nach dem Umbenennen immer noch genauso wie vorher, und der Spindown funktioniert trotzdem...
     
  17. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Beschäftige dich bitte ein wenig mit dem Freetz-Webinterface, dann ist dieses zumindest ohne Schwierigkeiten selbsterklärend.

    Wie umbenennen? Da kann man nichts umbenennen. Das heisst nur, dass eben genau dieses benannte Gerät genutzt wird.
     
  18. extremsparen

    extremsparen Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tut mir leid...
    1. Zeile der Oberfläche = Starttyp (automatisch/manuell)
    Auch wenn ich (als Freetz-Neuling) mich noch länger mit diesem Webinterface "beschäftige" erklärt sich da nichts weiter von selbst.

    Und das gemountete Volume heißt "uStor01" und nicht wie im Freetz-Webinterface angegeben "sda" - Spindown funktioniert trotzdem. Wieso wenn es ein Gerät mit diesem Namen überhaupt nicht gibt? Und was ist wenn ich mehrere HDDs anschließe?

    Wie schon geschrieben, habe ich auch sonst hier im Forum oder über Suchmaschine nichts weiter dazu gefunden. Insofern wäre ich - auch wenn bzw. gerade weil diese Dinge manch anderem einleuchtend erscheinen mögen - über etwas Unterstützung dankbar!
     
  19. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Uff. Linux-Basics. Mountpoint ist nicht das gleiche wie das Gerät. Dennoch ist das Gerät (die Partition) irgendwo gemountet, was ebne der Mountpoint ist. Wie aber gesagT: Linux-Basics und auf jedem System das gleiche die Begrifflichkeit.
    Startyp automatisch: Beim Systemstart automatisch ohne zutun des Users. Logisch eigentlich. Manuell: Mist. Hat was mit der Hand zu tun. Somit muss der User eingreifen. Somit: Wirklich recht logisch dazu.
     
  20. schmatke

    schmatke Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Das versteh ich jetzt nicht. Bei mir steht im Freetz-IF:
    Code:
    Eingehängte Partitionen
    
    /var/media/ftp/uStor11 (/dev/sdb1):
    
    uStor11 als Einhängpunkt und sdb1 für die Partition.

    Edit:
    Ups, Silent-Tears war schneller.