.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Splitter häufig defekt

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Tigerchen, 10 Jan. 2009.

  1. Tigerchen

    Tigerchen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi.

    Ich wohne seit Mai 08 in einer neuen Wohnung und bin passend zum Umzug auch von der Teledumm (was anderes gabs in der Alten wohnung nicht) zu Alice gewechselt. Damit habe ich hier einen Stabilen ~5,5MBit Sync und bin soweit auch glücklich damit.
    Nur habe ich in den letzten 3 Monaten 2 Splitter von Alice (Siemens) geschrottet, den letzten innerhalb von 24h. Ich habe den Splitter normal zwischen Telefon und TAE, am DSL-Port hängt ein gefritzter W501V.
    Problem ist nun, dass manchmal einfach das Telefon kein Freizeichen mehr bekommt und ankommende Anrufer zwar ein Klingelzeichen, das Telefon aber nicht klingelt. Wenn ich den Splitter durch den alten Telekom-Splitter ersetze oder mir von Alice einen neuen schicken lasse funktioniert alles wieder.

    Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte?

    LG Michael
     
  2. eigs

    eigs Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Möglicherweise durch Überspannung geschrottet.
    Vielleicht hilft einfach ein Überspannungsschutz um es in Zukunft zu verhindern.

    mfg eigs
     
  3. Tigerchen

    Tigerchen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    könnte natürlich sein, mal schauen ob ich noch irgendwo ne steckdosenleiste mit passendem schutz rumliegen hab. Merkwürdig ist halt, dass nur der Telefonteil kaputt geht und nicht alles.
     
  4. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    1. ... kann ich mir nicht vorstellen, dass aus heiterem Himmel an der Telefonleitung Überspannung entsteht, die den Splitter zerstört

    2. ... wird Dir eine (220V-Netz-)Steckdosenleiste nicht helfen, den Splitter zu schützen
    .
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich auch nicht, aber 3 Splitter innerhalb von 6 Monaten, der letzte nach nichtmal 24h ist schon merkwürdig, daher probier ichs einfach mal.

    Prinzipiell richtig, nur dass die Steckdosenleiste eine Master-Slave-Leiste ist, die nicht nur Überspannungsschutz bietet, sondern auch 2 Dosen für telefon-in und -out bietet