.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sporadische Unterbrechung an 1&1 VDSL

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Nw1581, 10 Nov. 2017.

  1. Nw1581

    Nw1581 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich bin in der glücklichen Lage einen alten Telekom ADSL (8Mbit down) noch zu verwenden.
    Folgende Konstellation: Fritzbox 7590-->48 Port Netgear 1Gig Switch--> Yeahlink Telefone 48G etc. im Netzwerk.

    Beim alten Telekomanschluss ist Sipgate normal möglich mit den übliche Sprachqualitätsschwankungen.
    Nach Umstellung VDSL 1&1 mit 50Mbit habe ich mehrmals täglich (jedes 10.Gespräch) Gesprächsunterbrechung obwohl keiner aufgelegt hat. Im Fehlerprotokoll der Fritzbox ist keine Internetunterbrechung verzeichnet, wie auch am Telefon keine rote LED (Internetverbindung). Internetsurfen fehlerfrei möglich mit 1&1.

    An was kann das liegen, ADSL versus VDSL?

    Hoffentlich hat jemand dafür eine Lösung
     
  2. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du hast also aktuell keinen alten ADSL- mehr, sondern 50 MBit VDSL, und den Splitter nun auch entfernt?
    Deine Telefone sind SIP-Telefone Yeahlink 48G und sind wo registriert, in der FB als Client oder direkt bei der Telekom, und in der FB ist die Telefonie wie eingestellt? Kannst du an der FB noch analoge oder DECT-Telefone zum Test nutzen, um das Problem noch weiter einzugrenzen?
    Am DSL-Standard wird es ganz sicher nicht liegen, wenn der stabil läuft.
    Den Registrierungszeitraum (Timer) hast du auch richtig gesetzt?
     
  3. Nw1581

    Nw1581 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo danke für die schnelle Aufgabenstellung bzw. Fehlereingrenzungshinweise.

    Aktuell habe ich zwei Anschlüsse: einen Telekom ADSL und einen zweiten 1&1 Vdsl, kann hin und herstecken je nach Bedarf. Es werden nur noch die Rufnummern von Sipgate Team verwendet und somit habe ich keinen Streß, an welchen Anschluss die Rufnummern sich bei Sipgate direkt anmelden. Die Telefone melden sich laut Sipgate-Anleitung direkt an.
    Das analoge Fax (Ausgang) lasse ich über die Fritzbox laufen, ausgehend lasse ich die Faxe über den 1&1 Account laufen, da ich Anfangsschwierigkeiten bei Sipgate hatte, da abgehende Faxe nicht funktionierten (dieses Thema ist fast schon unwichtig). Faxeingang per Email über Sipgate.
    Das mit dem Registrierungszeitraum muss ich mir mal anschauen (durchlesen), ein DECT Schnurloses werde ich anmelden und mich zwingen darüber zu telefonieren

    Danke nochmal für die Fehlereingrenzungshilfe, jetzt bin ich beschäftigt :)