.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] sprachqualität beim snom 870 - fehlersuche?

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von gonzzo, 3 Dez. 2011.

  1. gonzzo

    gonzzo Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe seit einer woche ein paar snom 870 bei einem kunden in betrieb. schöne geräte, aber leider mit einem problem. ich habe schon einige zeit gesucht, aber ich komme nicht weiter. wo könnte das problem sonst noch liegen?

    bei gesprächen mit ausserhalb stellen wir alle 10-20 sekunden einen kleinen unterbruch fest. diese unterbrüche führen dazu dass einzelne wörter "verschluckt" werden. betroffen ist nur der eingehende sprachkanal, das heisst was am snom 870 angehört wird.

    - Firmware-Version: snom870-SIP 8.4.32
    - Bootloader-Version: SPEAr300 SNOM 1.4
    - angeschlossen an STARFACE PRO zentrale (Asterisk basierend)
    - interne gespräche sind klar, nur externe gespräche sind abgehackt
    - SIP trunk, internet über kabel, 60 MB/s DL, 6 MB/s UL
    - internet kaum belastet

    was habe ich bisher gemacht...
    - aastra 6731i im gleichen LAN angeschlossen und mit einem anderen konto beim gleichen anbieter --> bessere sprachqualität, KEINE unterbrüche
    - gleiches aastra im gleichen LAN am SIP trunk der SF (SF abgeschaltet) --> bessere sprachqualität, KEINE unterbrüche

    - trace auf der SF während eines "schlechten" gesprächs, dekodiert mit Wireshark: das gespräch zeigt NICHT die gleichen unterbrüche!!!

    ich schliesse daraus dass das snom 870 die VOIP daten irgendwie "verschluckt".
    allerdings weiss ich jetzt nicht weiter.

    was könnte ich sonst noch machen?

    danke für eure tips

    dan
     
  2. IEEE

    IEEE Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich hab Zweifel an Deiner Theorie das das Snom die Daten verschluckt, weil dies meiner Meinung nach nicht damit zusammen passt das es bei internen Gesprächen kein Problem gibt. Das Snom unterscheidet netzwerkmäßig ja nicht zwischen internen und externen Gesprächen.

    Ich hatte mal ein *sehr* ähnliches Problem an dem ich auch lange gegrübelt habe. Es hat sich dann herausgestellt das das Endgerät bzw. Modem des Internet Providers Pakete verschluckt hat. Beim täglichen Surfen und mailen ist das nicht aufgefallen, bei voip aber sehr wohl. Ich konnte das dann mittels entsprechenden ping tools nachweisen, der Provider hat das Endgerät getauscht und das Problem war weg.
     
  3. gonzzo

    gonzzo Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    für die die es interessiert.. und damit dieser thread geschlossen werden kann.

    sehr kurze zusammenfassung, nach zahlreichen stunden beim analysieren von traces, etlichen stunden studium von RFC's und sonstigen artikeln...

    das problem war im zusammenspiel zwischen falschen SIP/RTP paketen und HD telefonie zu finden:

    1 - eine SIP/RTP verbindung wird mit dem SIP/SDP protokoll aufgesetzt.
    2 - im vorliegenden fall wurde im SDP explizit *ohne" Comfort Noise verhandelt
    3 - der provider hat aber trotzdem ca. alle 11 sekunden CN pakete im RTP mitgeschickt (Fehler 1)
    4 - bei jedem CN paket wurde der RTP stream "unterbrochen", d.h. die source ID die nach RFC immer gleich bleiben sollte wurde jeweils neu gesetzt. (Fehler 2)
    5 - jedes CN paket hatte auch ein flag (Marker) gesetzt welches nach RFC3389 explizit nicht gesetzt werden darf (Fehler 3)
    6 - das SNOM 870 (und 370 aber nicht das 320) ist mit diesem alle 11 sekunden "unterbrochenen" RTP stream nicht zurecht gekommen und hat daher jeweils ein paar RTP packete "verschluckt" (nicht abgespielt)

    lösung: nachdem der provider zwar den fehler zugegeben hat, ihn aber aus kommerziellen gründen nicht beheben wollte, haben wir den provider gewechselt. seither keine probleme mit der sprachqualität mehr.

    dan


    ps. wenn man wusste wann das CM packet mitgeschickt wurde (einfach sichtbar bei einem entsprechenden wireshark live trace), hat man bei nicht-HD geräten nur ein leichtes knacken gehört. getestet mit aastra 55i, aastra 6731i, tiptel. mit 3CX softphone werden ebenfalls alle 11 sekunden worte verschluckt. also kein generelles SNOM problem.

    psps.
    ich habe das suchen des problems genossen, verflucht und habe viel gelernt. was aber am meisten genervt hat ist das unflexible verhalten des providers.