SSH auf W501V hinter einem Router, ohne ATA möglich?

animage

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Folgendes Problem:
Ich hab seit langem ein T-Com W501V mit dem SSH/Etherwake Fake-Firmware-Trick am Laufen, mit der ich immer WOL praktizierte! Hat super geklappt, ich konnte per SSH von der Ferne einloggen.
Jetzt habe ich DSL 16000 bekommen. Um Sync-Probs in den Griff zu bekommen, habe ich das W700V als Main-Router rangehängt. Dahinter dann wie gehabt der W501V, dem ich dann halt einfach ne andere IP gab (192.168.2.2 z.B.). An ihm nutze ich die WLAN-Funktion, und , so ist es zumindest geplant, das eingebaute Linux, um per SSH meinen Rechner weiterhin zu starten.
LOKAL ist das kein Problem.
REMOTE komm ich allerdings nicht mehr per SSH an das Gerät ran. Im W700V, dem "Haupt-"Router habe ich natürlich Port Forwarding von 22/23 auf die MAC des W501V gemacht. Forwarding zu meinem Win-XP-PC funktioniert übrigens!
Weiss irgendwer, ob ich da noch wo was umstellen muss? Bisher kam ich mit dem Plug-n-play ganz gut zurecht, aber die eine Funktion vermisse ich ausserordentlich Wäre super, wenn jmd. helfen kann, weil er schon ähnliche Probleme hatte. Der "ATA"- Modus gibts im W501V nicht, aber das ist ja im Grunde auch nicht nötig, WLAN funktioniert so schon! Nur SSH halt nicht...
 

Statistik des Forums

Themen
241,240
Beiträge
2,160,553
Mitglieder
365,603
Neuestes Mitglied
Marcus14806
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.