.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ständig Fehlercode 407

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von monstabyte, 15 Sep. 2006.

  1. monstabyte

    monstabyte Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Leute! Bin neu hier, denn ich habe auch erst seit heute ein IP-Telefon. Hatte vorher das Softphone von Sipgate installiert und bin auch in Kombination mit einem ordentlichen Headset ganz gut damit gefahren.

    Nun dachte ich mir es wird Zeit für VoIP-Hardware... nur klappt hier NÜSCHTS. :noidea:

    Bin an sich ein technisch versierter Mensch, ab ich bekomme hier ständig nur Fehlermeldungen. Habe mir von Sipgate die nötigen Einstellungen für das Telefon anzeigen lassen und alles so wie beschrieben via Webconfig eingetragen. Pustekuchen .. immer nur Error Code 407 - es gibt hier keine weiteren VoIP Endgeräte im Haus und das Softphone habe ich beendet auf dem Rechner.

    Hatte nie Routereinstellungen vorgenommen für das Softphone und alles lief trozdem prima, aber nachdem mit dem Siemens C450IP nun nichts ging habe ich einen entsprechenden Eintrag an der (meine ich) richtigen Stelle... allerdings ist das Konfigurationsmenü meines Routers so vielfältig, dass ich nicht 100 pro sicher sein kann!

    Habe meinem Telefon eine feste IP zugewiesen (192.168.0.44) und auch schonmal versucht mit STUN an/aus etwas zu bewirken... geht alles nicht. Immer wieder die gleiche doofe Fehlermeldung.

    Hat irgendjemann einen Tipp für mich? Oder zwei? Bin für jeden Feedback dankbar!

    Gruß
    monstabyte
     
  2. schlimto

    schlimto Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fehlercode 407 in Verbindung mit Siemens C450IP

    Hallo,

    habe genau das gleiche Problem, mit dem gleichen Telefon und dem gleichen Telefonanbieter. Habe es einmal über den Installwizard über das Telefon selber versucht (was im übrigen zu anderen Einstellungen führt als bei bei der Konfigurationsanleitung von Sipgate für genau diese Hardware) also auch einmal über den PC die Telefonbox nach Anleitung von Sipgate eingestellt. Immer wieder kommt der Fehlercode 407 wenn man versucht ein Telefonat zu führen. Die Ports sind nach meinem besten Wissen am Router (D-Link) alle freigeschaltet. Des weiteren steht im Display des Telefons permanent Sip anmeldung nicht möglich...

    Ich habe bestimmt schon 7 Stunden insgesamt davor gesessen und bin langsam echt verzweifelt.

    Weiß jemand Rat??? :mad:
     
  3. Catalonia

    Catalonia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Apr. 2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    ::1
  4. joern12

    joern12 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab das gleiche Problem. Scheint aber ein sipgate Einstellungsproblem zu sein. Hab mich gerade spaßeshalber :) bei dus .net angemeldet und hat sofort funktioniert.
     
  5. snipe122

    snipe122 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wechselt mal den Port von 5004 auf 8000 und testet nochmal!
     
  6. herbiev

    herbiev Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    D-Link Router und C450IP bei sipgate.de

    @snipe122:
    Vielen herzlichen Dank für diesen äusserst zielführenden Hinweis!!!

    Symptome: Trotz Freischalten aller möglichen Ports, die hier und bei sipgate erwähnt sind, waren nur eingehende Gespräche möglich. Bei Anrufen über IP ins Festnetz fehlte der Ton in beide Richtungen.
    Firmware Update des C450 IP ist unbedingt erforderlich, löste das Problem aber nicht.
    Ebensowenig der Firmware Update des D-Link DI-713P.
    Auch die Aktivierung der DMZ Funktion auf die IP des C450 IP nicht.
    (Obwohl diese ja nach meinem Verständniß wirklich alle Ports freischalten müsste.)

    Erst der Eintrag der 8000 ins Feld RTP-Port löste das Problem.

    Nochmal Danke und Gruß,
    HerbieV
     
  7. snipe122

    snipe122 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja dieses Problem ist schon äußerst merkwürdig... Trotzdem wir da jetzt sone "Übergangslösung" nenne ich sie mal haben, weis denn jemand warum das Problem besteht?!?!

    Bei mir könnte es am Hausnetz liegen, aber der Admin verspricht mir hoch und heilig das die Ports offen sind. Also glaub ich ihm das auch mal... Aber warum bringt ein Wechsel von Port 5004 auf 8000 Abhilfe?! Nimmt Sipgate von bestimmten Anschlüssen keine Anfragen von Port 5004 entgegen?


    Gruss
    snipe :noidea: