.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ständige Probleme mit Junghanns GSM-Karten

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von udosw, 6 Feb. 2007.

  1. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wir haben zwei (baugleiche) Asterisk-Anlagen in Betrieb: Einen mit einer quadGSM- und einen mit einer duoGSM-Karte. Version: Asterisk 1.2.13-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1v. Bristuff 1x haben wir probiert, ging eher schlechter.

    Manchmal funktionieren die GSM-Karten einwandfrei, so dass ich erstmal nicht von Fehlern in der Konfiguration ausgehe.

    Sehr oft aber können Anrufe nicht mehr in die GSM-Netz durchgestellt werden: Hangupcause: CHANUNAVAIL. Die Karten sind dann auch von aussen nicht mehr erreichbar.

    Ehe ich hier in Konfigurationsdetails oder Debugging einsteige erstmal die Frage: Hat jemand hier Junghanns GSM-Karten am Asterisk stabil am Laufen?

    Udo
     
  2. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Hat Junghanns schon etwas zu dem Thema gesagt?

    Für mich ist das sehr interessant, da ich seit längerem den Einsatz von den GSM-Karten überlege, da bei meinem bestehenden System auch gelegentlich mal ein Hänger vorkommt. Mittlerweile allerdings nur noch alle paar Wochen mal.

    Ich hätte gedacht, dass die Junghanns-Karten da sehr viel stabiler wären.