Ständige WLAn Abbrüche

DonStefano

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte das Thema schon in einem alten Labor-Firmware Thread gestartet. Der ist jetzt jedoch geschlossen, deswegen hier nochmal mein Anliegen:



"Ich habe ständige WLAN Abbrüche. Die hatte ich zwar bei vorhergehenden Firmwares auch schon, aber so extrem wie jetzt noch nie. Alle 1-2 Minuten trennt er die WLAN Verbindung. Das macht echt keinen Spaß.
Allerdings funzt es problemlos bei meiner Freundin (HP Notebook) sowie auf meinem Handy (Nokia e71) ohne Probleme!

Hat jemand ne Idee woran das liegt? Getestet mit 2 verschiedenen WLAN Sticks (AVM USB Stick/ USRobotics). Bei beiden gleich und reproduzierbar!

Kanal der 7270 habe ich auch schon gewechselt. Bin am verzweifeln, denn sinnvolles arbeiten ist nich möglich..."

" Zitat von DonStefano Beitrag anzeigen
So habe jetzt die Energiespar-Option ausgeschaltet. Läuft momentan stabil. Werde es die nächsten Stunden/Tage beobachten. Danke für den Tipp!

Die Sticks können noch kein N-Wlan. Und bei der Fritzbox habe ichd as auch ausgeschaltet!!
Bis eben liefs und wenns dann ma losgeht, dann aber richtig !

Das seltsame ist, dass er irgendwann anfängt die WLAN Verbindung zu verlieren und dann versucht er unten rechts relativ oft eine Netzwerkadresse zu beziehen, was anscheinend nicht immer klappt. Dann gehts manchmal wieder und 2 Minuten später dasselbe Problem.
Und manchmal hört er komplett auf eine Netzwerkadresse zu beziehen. Dann geht nix mehr. Dann muss ich in der Systemsteuerung den WLAn Stick deaktivieren und wiederum aktivieren und dann läuft es erstmal wieder."

"Hallo DonStefano,

ich vermute mal, dass sich dein PC mit dem falschen WLAN verbinden will.
Klick doch mal auf das WLAN-Symbol rechts unten, dann wählst du "Drahtlosnetzwerke anzeigen" und dann im linken Bereich "Reihenfolge der Netzwerke ändern".
In der nun angezeigten Liste löscht du alles, was dir nicht gehört."





Bis jetzt habe ich alle Vorschläge beachtet, aber noch keine Lösung gefunden. Neuste Labor-Firmware von heute ist drauf. Immer noch keine Besserung.
Hat noch irgend jemand eine Idee? Scheint mir ein Hardware Problem meines rechners zu sein? Kann das am USB-Port liegen??
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Gib der Netzwerkverbindung, mit der Du Dich an der Box anmeldest doch mal eine feste IP und berichte mal, was dann passiert.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,

wieso soll das ein Problem deines USB-Ports am PC sein?

Es könnte eher in folgenden Bereichen zu suchen sein:

  • Verschlüsselung (mal <= 23 Zeichen ohne Sonderzeichen)
  • geh in die Netzwerkumgebung und lösche alle LAN/WLAN-Verbindungen
  • anschließend in den Gerätemanager und deinstalliere alle Netzwerkkarten (vorher in der Ansicht die ausgeblendeten Geräte anzeigen lassen).

Hast du XP-Home? (Signatur ist bei über 100 Posts schon lange überfällig!)
 

DonStefano

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann das eigentlich auch am Service Pack 3 liegen? meine Freundin hat das auf ihrem Laptop nicht installiert (XP-Home) und auf meinem handy ist es logischerweise auch nicht drauf!!
 

DonStefano

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also. Im Geräte-Magaer unter Netzwerkkarten habe ich diverse Einträge, die sich nicht löschen lassen. Windows meckert rum, dass die für den Systemstrat notwendig wären!!


Hab grade nochmal nachgeschaut. Meine Freundin hat doch das Service Pack 3 drauf...

Versuche es mal mit ner festen IP!!
 

Anhänge

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Nee, die WAN-Miniports und Bluetooth kannst du drin lassen, aber den USRobotics löschen.
Hattest du auch die die ausgeblendeten Geräte angehakt?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Es hat IMHO nichts mit SP3 zu tun.
Der Culprit dürfte Deine Energieeinstellung unter Verwaltung und bei der Netzwerkkarte im Gerätemanager sein. Auf jeden Fall solltest Du mal probieren, ob es sich bessert, wenn der PC die Netzwerkkarte bei wenigstens dem Energieschema nicht mehr ausschalten darf, um Strom zu sparen, das Du beim Stromnetzanschluß verwendest.

Zu finden unter:
  • > Systemsteuerung > Energieoptionen
  • > Arbeitsplatz > Eigenschaften > Hardware > Gerätemanager > Netzwerkadapter > 'WLAN' > Eigenschaften > Energieverwaltung
 
Zuletzt bearbeitet:

DonStefano

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize: Unsinniges Fullquote vom Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Könntest Du mal genau erläutern, was ich wo machen soll? In den Energieeinstellungen von dem Stick habe ich das schon deaktiviert!!!
Bin jetzt grad per LAN drin. Ist aber keien Dauerlösung, denn das Kabel liegt durch die gesamte Wohnung!!
Posting 2:
[Edit Novize: Unsinniges Fullquote sinnvoll gekürzt - siehe Forumsregeln]

Hattest du auch die die ausgeblendeten Geräte angehakt?
Selbstverständlich ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

till7170

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2007
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Permanentes An- und Abmelden von WLAN - LÖSUNG

Also bei mir gab's ein ähnliches Problem: Mit Windows XP SP3 und Intel WiFi Link 4965AGN klappte WLAN auf einer FBF 7170 gut während bei gleichen Einstellungen auf einer FBF 7240 das Notebook über WLAN permanent an- und abgemeldet wurde.

Nachdem ich alle möglichen Optionen aus- und eingeschaltet habe, habe ich dann in diesem Beitrag die Lösung gefunden:

Für die WLAN-Karte habe ich den Treiber auf die neueste Version aktualisiert (das ging allerdings nicht über "Treiber aktualisieren", da kein neuerer entdeckt wurde, aber direkt von der Intel-Download-Seite) und nun funzt es - das Log bleibt leer :)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,165
Mitglieder
351,084
Neuestes Mitglied
knuller