Ständiger Resync der Speedbox

kintaro1985

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Halli Hallo!

Also ich habe schon seit ein paar Tagen meinen gefritzten Speedport W700V am Laufen. Drauf is das neuste Jpascher Script und die aktuelle Labor Firmware von AVM.

Leider stell ich aber fest das die Box ständig das Internet aufhängt und sich dann immer wieder neu verbindet... Dazu kommt noch das der Upload bei jeder neuen Verbindung sehr unterschiedlich ausfällt. Mal verbindet die Box mit 1050kb mal nur mit 650... Das nervt mich schon ein wenig weil dementsprechend unterschiedlich fällt mein Ping bei Online Spielen auch aus. Mal 10-20 mal 30-50ms...

Wäre schön wenns ne Möglichkeit gebe den Upload konstant zu halten und die Box stabil laufen zu lassen. Dacht evtl kann man ja an den Einstellungen der Box kurbeln um das alles zu stabilisieren.

Nur leider hab ich echt keine Ahnung was diese Settings richtig bewirken...

Störungen durch Rundfunksender (RFI)
Signal/Rauschabstand (SNR-Margin)
Anpassung der Sendeleistung/Powercutback


Kann man daran was machen und kann mir vieleicht einer mal erklären was die Einstellungen da genau machen.. so das ichs versteh ^^
Wär super nett!

Mfg Levin
 

Anhänge

el_valiente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
2,222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... ich habe schon seit ein paar Tagen meinen gefritzten Speedport W700V am Laufen ...
Du hast sicher nicht den Speedport W700V gefritzt - der ist nämlich von Siemens.
Meinst Du den Speedport W701V?
.
 

Sirus

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die werte sehen soweit gut aus, bis auf den zustand das die fehlerzähler ganz schön hochzählen bei dir.

Der ping ist mit den upload nicht in verbindung zu bringen.
zumindest nicht bei einer sauberen leitung


du kannst (wenn es die richtige FW ist) bei DSL Informationen --> Einstellungen einfluss auf das sync verhalten der FB nehmen. Keine ahnung ob es was bringt, aber versuchen schadet nicht :)

EDIT:

Achja. nen foto von DSL--> Statistik wäre auch ganz nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

iqjet

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
694
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der COE ist nicht gut

COE (Central Office Equipment) ADSL-Geräte in der Vermittlungsstelle
Wieso ist die Leitungsdämpfung so niedrig, wie weit weg bist du von der VmSt.

Gib die Werte mal deinem ISP, vielleicht wird dieser einen Portreset durchführen oder dich auf einen andern Port legen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kintaro1985

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Also ich habe mal ein paar Einstellungen verändert und die Resyncs wurden glaub ich schonmal weniger und der Upload konstanter. *siehe Screenshots

Wie weit ich von meiner Vermittlungsstelle weg bin weiss ich leider nicht. Wie bekomm ich sowas raus?

Und was ist ein ISP ? Wie erreich ich den ?

mfg levin
 

Sirus

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ISP = Internet Service Provider

Die Leitungslänge (wozu überhaupt) kannst du anhand der Leitungsdämpfung errechnen.
Dazu gibt es Rechner im Internet. Da du nen Speedport hast denke ich mal das du bei T-home bist.
Ist natürlich abhängig davon die realistisch der Speedport der Däpfung ausgibt.
Jeh nach adern durchmesser bist du zwischen
100m und 200m von der Vermittlungsstelle entfernt.

Berechnungsgrundlage:
2db Dämpfung
und 0,4mm Querschnitt = 100m
0,8mm = 200m
 

Sirus

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also dein Noise Margine geht morgends und abends ganz schön runter. unter 5 sollte Noise Margine nie gehen.

Glaube nicht das es der Port ist.

Hast du mehrere Telefondosen parallel ? Nen alten Umschaltet oder auch ne selbstverlegte Leitung.

Weil wenn der Fehler bei dir zuhause liegt und einer von der Telekom rauskommt. Wirds Evtl kostepflichtig.
 

kintaro1985

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ui da bin ich überfragt... bin nich so der Telefon-Techniker..Also kann ja mal schildern wies verlegt ist:

3 stöckiges Haus
- Im Keller der T-Com Hauptkasten
- Im mittleren Geschoss ISDN Anlage und NTBA
- Bei mir im 3. Geschoss Splitter und ganz normale ISDN Dose die mit dem Splitter verbunden ist.
 

Sirus

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
im 3. stockwerk, berschreibe das etwas mehr.

ist das modem im 3. geschoss ? direk am splitter ? über lan kabel ?
wie ist der splitter mit der IAE (ISDN Dose verbunden) ?
 

kintaro1985

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja der splitter ist per lankabel (30cm) mit dem Router verbunden.
Die ISDN Dose is sone ganz normale mit 2 Slots. In dem linken steckt son Telefonkabeldingen was in die Unterseite des Splitter eingesteckt wird.

Also Splitter ISDN Dose und Router sind im 3. Stock ^^
 

Sirus

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
achso, den ist es wohl nicht so das 2 dosen parallel sind.

schade.

interessant wäre ob das problem ohne speed2fritz auch da ist
 

Ernest015

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Jan 2007
Beiträge
3,136
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
@kintaro1985

Hallo, ich denke mal, dass dem nicht so ohne weiteres abzuhelfen ist. Vermutlich werden hier neue Leitungsparameter ausgehandelt, das führt bei Anschlüssen ohne "Seamless Rate Adaption" zu einer Unterbrechung der Verbindung -> Resync. Vielleicht hilft eine Anfrage beim Provider, ob der Anschluss auf Seamless Rate Adaption umgeschaltet werden kann. Es wäre aber trotzdem interessant zu wissen, ob dieses Problem auch mit der Original-TCom-Firmware auftrat bzw. auftritt.

mfg
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,805
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber