.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Störung Berlin-Schönberg?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von micha1108, 22 Okt. 2006.

  1. micha1108

    micha1108 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...seit ca. 16.30 blinkt die Powerleuchte an der FritzBoxFon WLAn.
    Meldung. Internetverbingung nicht vorhanden oder wird hergestellt.

    Bin ich der einzige?
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Willst Du Tage auf ne Antwort warten?
    Solche Fragen sind so sinnvoll, wie ein Tropfen Wasser in der Hölle.
    Sieht eher nach Einzelfall aus, denn Heise hat auch nichts. Melde das der Hotline.
     
  3. micha1108

    micha1108 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @rosx:
    Nein, ich will nicht tagelang auf eine Antwort warten! Aber da ich bei Störungen auch gern Informationen aus diesem Forum hole, dachte ich dass andere von der Info profitieren könnten...
    Außerdem kann ich zumindest auch aus KEINER Antwort etwas ableiten.

    .. und immerhin heißt der Untertitel ja wohl "Störungsstelle", oder?
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    und davor steht was von VoIP-Anbieter. Deshalb verschoben nach Breitband.

    jo
     
  5. micha1108

    micha1108 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    jo...
    Da VoIp logischerweise auch nicht geht, halte ich mein Post unter "Störungsstelle" für besser aufgehoben! Bei den ganzen IP-Problemen unter 1und1 wird ja auch nicht nach Breitband verschoben... <koppschüttel>

    Wie in allen ehemals einigermaßen erfolgreichen Foren, sind es immer übereifrige Admins, die einem die Lust am Schreiben verleiden....
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Tja, DSL Störung ist aber nicht gleich VOIP Störung, beides hängt zwar zusammen aber wenn das lokale DSL streikt kann der VOIP Anbieter da nichts für.

    Aber zur eigentlichen Frage, wenn das eine "größere" Störung ist würde bei 0800/3302000 ein Band laufen wenn man vom Festnetz aus anruft. Darin enthalten was defekt ist und wie lange das etwa braucht, bei unbekannter länger wird mit "hochdruck" dran gearbeitet ;)
     
  7. micha1108

    micha1108 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nochmal: Ich denke, eine Rubrik "Störungsstelle" sollte den Sinn haben Störungen zu melden und zu prüfen, ob es anderen genauso geht. Oder nicht?
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Korrekt. Genau dafür ist sie, und deshalb hat dein Posting da nichts verloren. Denn dein Problem wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht durch 1&1 ausgelöst.

    Viele Grüße

    Frank
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    Nein, das ist ein VOIP Forum, Störungsmeldung bezieht sich auf VOIP... nur mal als Beispiel, warum sollte es sonst bei Sipgate,Simply Conect und anderen die kein DSL Anbieten eine Störungsstelle geben. Störungsgrund liegt bei dir oder T-Com nicht bei 1&1.

    Aber das ist jetzt nebensächtlich, du hattest eine Frage, wie hatten geantwortet. 0800/3302000 ist hier die richtige Nummer, auch bei Resale DSL sagen die größere Stellung per Band an. Aber eine Beratung für DSL wirst du da nicht bekommen auch nicht im Störungsfall.