.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Störung Carpo zu o2 (abgehende Gespräche klingen "Fetzenhaft")

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von wakeonlan, 9 Okt. 2008.

  1. wakeonlan

    wakeonlan Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    seit letzte Woche habe ich folgendes Problem:

    Wenn ich von meinem Lidl-Carpo Anschluß (T-Com) eine o2 Genionnummer anrufe, höre ich meinen Gesprächspartner nur "fetzenhaft". Entweder tritt das Problem sofort auf, oder nach ca. 10 Minuten. Selbst das Freizeichen klingt schon komisch.

    Rufe ich die gleiche o2 Genionnummer über das Festnetz an (*11# mit dem gefritzten Speedport W701V) habe ich eine glasklare Qualität.

    Andere Telefonieprobleme habe ich nicht.

    Gibt es hier ein netzinternes Problem der Telefonica?
     
  2. Flash79

    Flash79 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo wakeonlan,

    also ich ruf fast täglich auf eine O2 Nummer an und mir ist das nicht aufgefallen.

    Hast du das Problem auch mit anderen Rufnummern? Evtl. liegt die Störung auch an deiner DSL Bandbreite. Ist dieser zu gering, kann sowas schonmal vorkommen. Bei CARPO wird min. eine 1Mbit Leitung vorausgesetzt.

    Evtl. würd ich auch mal ei Softphone (z.B. Phoner) ausprobieren. Evtl. liegts auch an deinem Router.....

    Gruß,
    Flash79
     
  3. wakeonlan

    wakeonlan Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Flash79,

    ich habe DSL 1000 und sonst bislang mit Carpo nie Probleme zu anderen Gesprächszielen gehabt. Ich habe mit meinem gefritzten Speedport W701V die FW 29.04.57 und diese scheint ja sehr stabil zu sein.

    Möglich wäre das der Schuldige in der o2 Netztechnik zu suchen ist. Bei denen scheint ja gerade Baustelle zu sein. Nortel fliegt für Nokia-Siemens und Huawei raus.
     
  4. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,022
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    warum sollte es an Telefonica liegen, wenn es mit Tcom und bei mir mit anderen Anbietern klappt? Wenn, dann ist es ein Problem zwischen Carpo und BT, denn die Genion-Ortsnummern sind von BT!!!
     
  5. wakeonlan

    wakeonlan Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @VoIP-seufz
    1:0 für dich. Die Genion Festnetznummern werden wirlich von BT-Germany gehostet.





    Ich habe mir mal in meinem gefritzten Speedport bei Internettelefonie die Sprachübertragung anzeigen lassen:

    Alle abgehenden VOIP Telefonate werden mit G.711 codiert. Außer zu der Genion-Festnetznummer, diese wird mit G.729a codiert. Und hier gehen z.B.
    8,3% oder z.B. 30% der empfangenen Pakete verloren!


    Inzwischen habe ich den Button von automatische Wahl der Sprachkodierung auf
    immer Sprachkodierung mit Festnetzqualität verwenden gesetzt. Danach lief der Call zu der Genionnummer zwar immer noch als G.729a aber in einwandfreier Qualität und lt. Protokoll auch ohne Verluste.

    Kann mir das jemand mal erklären?