.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Störung u. wie lange muss man warten

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von frank23, 10 Okt. 2006.

  1. frank23

    frank23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe am 18.09.2006 meinen ISDN Anschluss auf Analog umstellen lassen.
    Als Rufnummer habe ich nicht meine Haupt MSN behalten, sondern eine von meinen 2 anderen MSN. Die Telekom meinte im Vorfeld, es würde zu keinen Problemen mit meinem Provider kommen (einsundeins)

    Seit diesem Termin funktioniert aber mein DSL nicht mehr und die Telekom sagt mir, der Port usw. ist richtig geschaltet und einsundeins sagt mir (wenn man nach ca. 20 - 30 Minuten Wartezeit mal durchkommt) es gibt noch Probleme.

    Nun ist das ganze schon ne ganze Weile her und ich habe auch mehrmals angerufen und Mails geschickt und jedesmal andere Aussagen von den Mitarbeitern von einsundeins bekommen.
    Seit 8 Tagen bekomme ich überhaupt keine Antworten mehr von einsundeins.

    Wie lange muss man sich so etwas gefallen lassen und wie lange darf eine Störung bestehen ?
    Über 3 Wochen find ich schon ne lange Zeit ......

    Gruß
    Frank
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Tja, das könnte jetzt ein Problem werden, 1&1 und T-Com müssen sich beide damit beschäftigen, du hast da leider etwas gemacht was selten passiert.

    Du hast bei 1&1 DSL bestellt, dabei wird deine HauptMSN als DSL Anschluss eingetragen, darüber wird auch bestellt. Bei einer MSN die nicht HauptMSN ist kann man meines wissen gar kein DSL bestellen T-Com kann das zwar zuordnen und nimmt dann wieder die HauptMSN.

    Jetzt ist bei 1&1 die 0123/xyz als Anschluss eingetragen. Dieser Anschluss fällt jetzt weg und du hast 0123/qwe als neue Nummer.

    Bei 1&1 ist aber weiter 0123/xyz hinterlegt und auch die Störungen werden für genau diese Nummer raus gehen. Damit wird T-Com nichts anfangen können, da du als 0123/qwe bekannt bist.

    Was sagt denn dieser Check hier zu deiner jetzigen Rufnummer: http://www.3utelecom.de/index.php?frame=279&site=5&lang=49

    Sagt dieser:
    So ist DSL aufgeschaltet und bekannt unter deiner Nummer

    Kommt:
    Ist dem Anschluss kein DSL technisch aufgeschaltet.

    Das ist eine Sache die kompliziert ist. Wenn du pech hast, könnte 1&1 den Wegfall der Hauptnummer als Kündigung des Telefonanschluss sehen oder wie einen "Umzug" sehen und du dürftest für eine neue Einrichtung zahlen.

    Man müßte jemanden finden dem man das Problem genau so schildern kann, und zwar bei 1&1. Sag mal bitte was der Check ausgibt.
     
  3. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte nach Umstellung am 27.9.2006 auf 3dsl mit Wechsel von T-Com zu 1und1 nach einem Tag reichlich Sync Probleme. Support Hotline war sehr unflexibel. Nach 48 Stunden sollte der Fehler behoben sein.

    Nach Ablauf der 48 Stunden stellt 1und1 fest das man an Telefonica anstatt fbf 7170 als Endgerät die fbf 7050 angegeben hätte und deshalb weitere 48 Stunden notwendig sind.

    Verärgert wie ich war habe ich über die 1und1 Zentrale angerufen (0180) und darauf bestanden mit dem Beschwerdemanagement verbunden zu werden, mit Hinweis die ganze Angelegenheit an die Verbraucherzentrale weiter zu geben.

    Beschwerdemanagement hat den ganzen Kram dann auf höchste Prio gesetzt und neich einigen Stunden lief der Anschluss stabil! Bonbon dazu 2 Monate Befreiung von der Grundgebühr!
     
  4. frank23

    frank23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 frank23, 11 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24 Okt. 2006
    @beckmann

    der Check unter http://www.3utelecom.de/index.php?fr...site=5&lang=49

    ergab folgendes
    Ergebnis für den Anschluss XXXXXXXXXX
    Status
    Am Anschluss ist bereits Resale DSL geschaltet

    Maximale Bandbreite
    6017 KBit/s


    Ich habe gestern aber noch mal wieder bei der Telekom angerufen und die sagten mir, DSL ist geschaltet, es findet aber keine Sync statt und es müsste vom Provider eine Störung gemeldet werden, die aber nicht vorliegt.

    Ich beim Leitungsmanagment von 1und1 angerufen und dort sagte man mir, es würde von dort aus alles richtig sein und ich müsste die Technik anrufen.
    Ich schon voller Freude, Hurra, der Anschluss liegt nun auf der richtigen Rufnummer bei der Technik angerufen und was sagte mir dann der gute Herr von der Hotline......
    Es würde überhaupt keine Leitung bestehen, der Anschluss wäre am 28.09.06 gekündigt, ich müsse beim Leitungsmanagment anrufen.

    Ich wieder beim Leitungsmanagment angerufen und die sagten mir dann, der Herr XXXX hätte einen Termin mit der Telekom abgemacht für heute und ich sollte mich dann heut Abend wieder melden......

    Super, wieder ca. 2 Stunden am Telefon verbracht, warum kann bei 1und1 keiner eine eindeutige Aussage machen, das ist ja schlimmer wie bei den Behörden....

    Schauen wir mal, was die Sache heut Abend ergibt.

    Nachtrag: Heute (23.10.2006) bei der Statusabfrage : Ergebnis Ihrer Abfrage für den Anschluss +49 ........
    Ihr 1&1 DSL-Anschluss wird aktuell von einem Mitarbeiter bearbeitet. Wir erwarten in Kürze den Schaltungstermin der T-Com. Erfahrungsgemäß ist die frühestmögliche Umstellung nach 12 Werktagen möglich. Eine frühere Schaltungsmöglichkeit besteht leider nicht. Sobald uns Ihr Termin vorliegt, werden wir Sie per Post hierüber informieren.



    Mit freundlichen Grüßen
    Leitungsmanagement
    1&1 Internet AG

    Zumindestens ist jetzt schon mal die Rufnummer richtig :-(