.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

startschwierigkeiten VoIP

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von michip, 27 Sep. 2006.

  1. michip

    michip Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Endlich habe ich dieses Forum Dank debianforum.de gefunden.
    Vielleicht hat jemand, der auch einmal angefangen hat, einen Tip für mich.

    Ich habe einen VoIP-Provider, wein Linksys SPA9000 (VoIP-Telefonanlage) und ein Siemens C450IP.
    Leider stehe ich komplett im Wald, ich weiß nicht wo ich anfange.

    SIP Anmeldename, Benutzername, ...

    Gibt es nicht irgendwo ein Dummy-Knowhow, damit ich endlich weiß wer sich wo anmelden muss/will :noidea:

    Ich nehme an das C450IP sollte sich beim SPA9000 anmelden und das sorgt dann für die Weiterleitung eines Gespräches nach außen, oder?

    Ich befürchte ic hstehe einfach nur, auf Grumnd der vielen Informationen, auf der Lweitung und eigentlich ist es nicht viel komplizierter als meine erste Einwahl ins Internet, oder?

    Danke!

    Michael
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Schau doch mal hier zu ein paar Hintergrundinformationen nach: http://wiki.ip-phone-forum.de/

    Wie hast Du denn was miteinander verkabelt? Kannst Du mal komplett die Geräte und Anschlüsse aufzählen? Insbesondere: welchen Router setzt Du denn ein? Hast Du ein Handbuch für den SPA9000?

    Informationen bei Linksys zu Deinem SPA9000 sind hier.

    Im Prinzip funktioniert das so:
    - SPA9000 bekommt eine Internetverbindung und spricht darüber VoIP mit dem Provider
    - VoIP-fähiger Geräte (z.B. das C450IP) registrieren sich beim SPA9000 und telefonieren darüber

    Du solltest
    - erst mal den Internetzugang sicherstellen
    - mit einem einfachen analogen Telefon am SPA9000 dessen Funktion herstellen
    - dann das C450IP anschließen und damit telefonieren

    --gandalf.
     
  3. michip

    michip Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Willkommensgruß (und besonders auch für die rasch Antwort und dass du mich nicht zum googeln geschickt hast)!

    Leider ist das Handbuch des Sipura SPA9000 (meiner Meinung nach und auch nach Meinung meines Providers) sehr spärlich.
    Das ist Schade, weil mir das Gerät ideal erscheint für Kleinbetriebe (wie wir einer sind).

    Ich werde mich also durch das Wiki kämpfen und dann versuchen das C450IP am SPA9000 "anzuschließen", das andere geht eh schon.

    Vielen Dank!

    Michael
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nun, das Wiki war eher als Einstieg gedacht... Das Handbuch des SPA9000 ist spärlich, aber es gibt einige Konfigurationshinweise für die kryptischen Seiten des SPA9000 auch unter SPA3000.

    Du hast meine anderen Fragen jedoch nicht beantwortet... und leider ist meine Kristallkugel noch nicht wach. ;-)

    Bezüglich Konfiguration nationaler Einstellungen des SPA9000 und Providerkonfiguration kannst Du hier auch schauen:
    http://wiki.ip-phone-forum.de/gateways:linksys:start

    --gandalf.
     
  5. michip

    michip Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe dank deiner Links nun einige Basisdinge erledigt (z.B., Firmwareupdate am C450IP, SPA9000 getestet mit analog Phone, ...).
    So weit klappt alles.
    Was ich noch nicht behirne ist, was ich am C450IP als Zugangsdaten angeben muss.

    Also folgendermaßen sieht es aus:
    - VoIP von unserem Provider
    - Netgear Router / Switch (der Switch erkennt den SPA und das C450 als attached device)
    - am Switch hängt der SPA mit statischer interner IP und das C450 mit stat. int. IP

    Es funktioniert alles außer:
    am C450IP "SIP Anmeldung nicht möglich"

    Mir ist nicht klar welche SIP-Einstellung erforderlich ist:

    Anmelde-Name: ?
    Anmelde-Passwort: ?
    Benutzer-Name: ?
    Domäne: ?
    Angezeigter Name: ?
    Proxy-Server-Adresse: die IP des SPA9000, oder?
    Server-Port: 5060
    Registrar-Server: Servername des VoIP-Providers, oder?
    Registrar-Server-Port: 5060

    .....

    Outbound-Proxy: die IP des SPA9000, oder?
    Outbound-Proxy-Port:



    Wäre toll, wenn du einen Tip hättest, damit wäre ich dann für heute einen großen Schritt weiter.

    Michael
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Zugangsdaten sind die des SPA9000, denn dort erfolgt die Registrierung. Im SPA9000 gibst Du die Zugangsdaten (Registrar, etc.) Deines VoIP-Providers ein.

    --gandalf.