.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Static DHCP mit Dualbootsystem als Client.

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von buergernb, 6 Jan. 2007.

  1. buergernb

    buergernb Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit die zu vergebene IP vom gerade gestarteten OS auf einem Rechner abhängig zu machen. Ich vergebe über den DHCP Server im dsmod statische IPs. Für den Umstieg, und auch weil sich der DSMOD nur noch unter Linux erstellen läßt, nutze ich WinXP parallel zu Ubuntu. Kann ich also beiden Systemen über die Fritz!Box verschiedene IPs zuweisen?

    Nils
     
  2. derheimi

    derheimi Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Diplominformatiker
    Ort:
    Leipzig
    Ich kann Dir nicht genau sagen, wie es geht, nur ein paar Stichworte.
    Jeder DHCP-Client sendet ein paar Angaben zum DHCP-Server auf der FB, in der Regel auch einen "Client-Identifier". Der WinXP-Client z.B. sendet irgendwas + MAC-Adresse als Identifier und unter Ubuntu kannst Du das sogar konfigurieren, ob bzw. was da gesendet wird. Der dnsmasq kann dann anhand der unterschiedlichen Identifier auch unterschiedliche statische IPs vergeben.
    Wie gesagt, mal ein bisschen googlen und die man pages zu dnsmasq und Deinem dhcp-client lesen, da sollte das alles drinstehen.

    HTH, Michael