.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Status ENUM-Unterstützung in FBF (7050)?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Funktopus, 6 Feb. 2007.

  1. Funktopus

    Funktopus Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich wollte gerade ENUM in meiner 7050 (noch mit Firmware 14.04.15) einschalten und bin dabei auf eine Seite im FBF-Wiki gestoßen, die den ENUM-Status der Box beschreibt.

    Vor allem die letzten beiden Punkte (keine Fallback ohne SIP-Eintrag/kein ENUM bei Wahlregeln) stören mich ziemlich und ich überlege mir, ENUM deshalb lieber nicht zu aktivieren.

    Kann mir jemand sagen, wie aktuell die Informationen auf der Seite sind? (und damit, wie funktionstüchtig ENUM in der Box läuft) In den Release-Notes zur aktuellen Firmware konnte ich nichts neues zu ENUM finden.


    Grüße,

    --Funktopus
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Bzgl. ENUM hat sich meines Wissens auch nicht wirklich was getan.

    Dass ENUM nicht greift, wenn eine Wahlregel dem zuvor kommt, ist meines Erachtens OK - Du wirst ja sicher einen Grund gehabt haben, diese(n) Nummer(nbereich) nicht über Deinen Standard-VoIP-Anbieter zu routen, sondern explizit anderweitig. Wenn kein SIP-Eintrag vorhanden ist, wäre es tatsächlich schön, wenn die Box einfach "Normal" wählen würde, jedoch habe ich diesbezüglich bisher keine Probleme bei den von mir angewählten Nummern festgestellt.


    Gruß,
    Wichard
     
  3. Funktopus

    Funktopus Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beispiel dafür, dass IMHO Wahlregeln nicht über ENUM stehen sollten:

    Eine meiner Wahlregeln bestimmt z.B., dass ich zu Telefonnummer A übers Festnetz statt defaultmäßig über VoIP verbinden will, weil Teilnehmer A beim gleichen Festnetz-Provider wie ich ist und ich somit kostenlose Gespräche führen kann.

    Falls Teilnehmer A jedoch momentan nicht zu Hause, sondern außer Haus aber via VoIP erreichbar ist (z.B. über Laptop), sollte der ENUM-Eintrag Vorrang haben. Damit wäre das Gespräch auch kostenlos, aber aufgrund der Implementierung in der FBF ist dieses Szenario nicht umsetzbar.
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Die Fritz!Box macht sowieso kein "Ich klappere mal alle in ENUM eingetragenen Nummern ab", sondern nimmt sich den ersten SIP-Eintrag Eintrag - der ein SIP-Eintrag sein muss, sonst macht die Box tatsächlich nichts. Wenn Du also in diesem Szenario ENUM nutzen willst, würdest Du immer auf seinem Laptop landen, niemals auf seinem Festnetzanschluss. Würde dem von Dir gewünschten Verhalten also auch nicht entsprechen.


    Gruß,
    Wichard
     
  5. Funktopus

    Funktopus Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt allerdings.

    Hast mich überzeugt, Wichard, ich werde die Sache mal einschalten und testen.


    Danke!