.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Strato DSL 2000 Flat ohne Telefonanschluss

Dieses Thema im Forum "Strato" wurde erstellt von kaze, 11 Nov. 2006.

  1. kaze

    kaze Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 kaze, 11 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11 Nov. 2006
    Hallo ip-phone-forum Besucher,

    ich werde voraussichtluch im Januar aus meiner jetzigen Wohnung ausziehen und den Telefonanschluss der Deutschen Telekom kündigen.

    Ich habe vor 2 Monaten einen Strato DSL 2000 Anschluss mit Flatrate für 20 Euro im Monat bestellt, der laut Vertrag 2 Jahre MVLZ hat.

    Da ich jetzt in dem neuen Haus, in dem ich voraussichtlich im Januar wohnen werden, nur mit einem Zimmer als Untermieter wohne, sehe ich keine Chancen mir einen neuen Telefonanscluss der Deutschen Telekom bestellen zu können.

    Da aber ein Strato DSL 2000 Anschluss einen Telefonanschluss der Deutschen Telekom voraussetzt, stellt sich mir jetzt die Frage, ob ich ein Sonderkündigungsrecht besitze, oder ob Strato mich aus Kulanz aus dem Vertrag lässt.

    Folgende Punkte in den AGB besagen zwar, dass ich als Kunden dafür zu sorgen habe, das alle Voraussetzung für einen Strato DSL Anschluss vorhanden sind, aber es wird nicht darauf eingegangen, was passiert, wenn es dem Kunden unmöglich ist, diese Vorausstzungen zu erfüllen.

    Und was passiert, wenn es technisch durch einen nicht vorhandenen Telefonanschluss nicht mehr möglich ist, die Leistungen zu erbringen ?

    Falls jemand von euch damit schon Erfahrungen gesammelt hat oder gut informiert ist, bitte ich mir zu helfen.


    Mit freundlichem Gruß
    David
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Du wirst entweder nur noch die Flatrate zahlen oder voll weiter zahlen müssen, was ich aber eigentlich ausschließe. Allerdings ist es auch in solchen Wohnungen eigentlich problemlos möglich einen T-Com Aunschluss zu bekommen, die verlegen wirklich fast überall einen Anschluss hin.

    Wie willst du denn da in denn da in das Internet kommen, oder habt ihr gemeinsam irgendein Netz?
     
  3. kaze

    kaze Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für deine schnelle Antwort. Ich bezahle mit den 20 Euro im Monat ja nicht alleine die Flatrate von Strato, sondern im Grunde nur den Strato DSL 2000 Anschluss, der die Flatrate beinhaltet. Genau wie bei 1und1 das 30 Euro Angebot.

    Da der Besitzer des Hauses bereits einen Telefonanschluss installiert hat und keine weiteren Kabel verlegen möchte, kann ich keinen neuen Anschluss beantragen. Der Vermieter hat bereits einen DSL Anschluss und einen Router mit einem Funknetzwerk, über da sich mich ins Internet einwählen kann. Den Telefonanschluss darf ich ebenfalls mit benutzen.

    Nette Grüße
    David
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Na dann ist ja soweit alles ok. Ich würde mal bei Support nachfragen was die da machen, bei 1&1 wird man bei einem Umzug und kein DSL möglich auf einen Modem / ISDN Tarif umgestellt wenn ich das richtig in erinnerung habe.

    Übrigens, das der Vermieter schon einen Telefonanschluss hat ist total egal. Der Endverzweiger (das Kästchen im Keller oder an der Hauswand) hat meist Reserven wo noch weitere Anschlüße möglich sind.

    Meist ist es auch so, dass T-Com bei einem reinem Telefonanschluss bereits 4 Addrige Kabel verlegt hat (so ist es bei uns, von der Dose bis in den Keller). Für einen Telefonanschluss sind nur 2 nötig und die anderen beiden könnten für einen anderen Anschluss bereits bis in die Wohnung genutzt werden, so müssen keine neuen Kabel gezogen werden, nur eine neue TAE Dose müßte her (wo 2 F stecker dran sind für 2 Anschlüße)

    Aber wenn das bei dir so einfach ist, dann mach es so. Schließlich kannst du dadurch ja auch was sparen und ihr euch eventuell die Kosten teilen.
     
  5. kaze

    kaze Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch wenn der Thread schon etwas älter ist, möchte ich kurz den aktuellen Status posten.

    Nachdem eine vorzeitige Kündigung meines Strato DSL 2000 Anschlusses nicht möglich war, hab ich einen Kulanzantrag gestellt und mir wurde seitens Strato der Vorschlag gemacht, einen neuen Strato Vertrag für eine andere Person abzuschließen, damit ich vorzeitig aus dem Vertrag komme.

    Nachdem mein Vater nun einen Strato Vertag abgeschlossen hat, wurde mir schriftlich die Kündigung zum Januar 2007 bestätigt, obwohl mei Vertrag bis 2008 hätte laufen sollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    David