.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Studie: Call Center profitieren von VoIP-Einsatz

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 7 Dez. 2006.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Studie: Call Center profitieren von VoIP-Einsatz
    Interactive Intelligence (Halle 2, Stand A15) und toplink präsentieren den aktuellen "Deutschen VoIP-Report" auf der CallCenterWorld 2007

    Taunusstein/London/Karlsruhe, 7. Dezember 2006 - Kosteneinsparungen und die Erhöhung der Effizienz sind die Hauptvorteile beim Einsatz von VoIP in Call und Contact Centern. Dies geht aus einer aktuellen empirischen Erhebung* über Internet-Telefonie in Deutschland hervor, welche Interactive Intelligence und toplink gemeinsam durchgeführt haben. Für 73 Prozent der befragten Experten aus der Internet- und Telekommunikationsbranche stehen die Kosteneinsparungen an erster Stelle. Als zweiten wesentlichen Punkt sehen 54 Prozent (Mehrfachnennungen waren möglich) die Erhöhung der Effizienz. Auf den Plätzen drei und vier folgen administrative Vorteile (48 Prozent) sowie zusätzliche Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten auf Grund von VoIP (40 Prozent). Der deutsche VoIP-Report wird der Öffentlichkeit auf der CallCenterWorld 2007 (27. Februar bis 1. März 2007 in Berlin) am Messestand von Interactive Intelligence (Halle 2, Stand A15) zugänglich gemacht.

    Die meisten Kosten in Call und Contact Centern lassen sich laut aktuellem VoIP-Report durch geringere Neuinvestitionen einsparen. Für die überwiegende Mehrheit von 83 Prozent der Branchenkenner birgt dieser Kostenblock das größte Einsparpotenzial. Mehr als die Hälfte der Internet- und Telekommunikationsexperten (56 Prozent) sehen zudem in sinkenden monatlichen Gesprächsgebühren den zweiten großen Kostenvorteil von VoIP, ganz gleich, ob es sich dabei um interne oder externe Telefonate handelt. Für weitere 48 Prozent der Befragten (Mehrfachnennungen waren möglich) tragen geringere Wartungs- und Betriebskosten ebenfalls zur Kosteneffizienz bei. Nur etwa ein Drittel (30 Prozent) der Experten sehen auch die Personalkosten durch den Einsatz der Internet-Telefonie sinken.

    Hauptvorteile durch VoIP-Einsatz bei Call und Contact Centern (Mehrfachantworten möglich)

    1. Kosteneinsparung 73%
    2. Erhöhung der Effizienz 54%
    3. Administrative Vorteile 48%
    4. Zusätzliche Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten 40%

    Größte Einsparpotentiale beim VoIP-Einsatz in Call und Contact Centern (Mehrfachantworten erwünscht) durch...

    1. Geringere Neuinvestitionen 83%
    2. Sinkende monatliche Gesprächsgebühren (extern/intern) 56%
    3. Geringere Wartungs- und Betriebskosten 48%
    4. Weniger Personalkosten 30%

    (c) 2006 Interactive Intelligence Inc. / toplink GmbH

    *Befragt wurden einhundert Experten aus der Internet- und Telefoniebranche.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über die Unternehmen:
    Die toplink GmbH ist der Betreiber des Vermittlungssystems für Internet-Telefonie (Voice over Internet Protocol, VoIP) am zentralen deutschen Internet-Austauschknoten DE-CIX. Über den toplink-Knoten für Internet-Telefonie können Unternehmen wie Telekommunikationsgesellschaften und Service Provider (SP) ihren Kunden einen VoIP-Dienst anbieten, ohne selbst die dazu notwendige Infrastruktur aufbauen zu müssen. Die Plattform stellt Geschäftkunden VoIP mit den von ISDN gewohnten Service- und Qualitätsmerkmalen zur Verfügung.

    Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für Geschäftskommunikation. Die Produkte umfassen die Bereiche Contact Center-Automatisierung, unternehmensweite IP-Telephonie, Unified Communications und Self-Service-Automatisierung. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat mittlerweile weltweit mehr als 2.000 Kunden. Interactive Intelligence erhielt jüngst den 2006 Network World 200 Award, den 2006 Rising Star Excellence Award vom CRM Magazine sowie den 2006 Well-Connected Award der Zeitschrift Network Computing. Zudem wurde das Unternehmen vom Software Magazine für 2005 unter die Top 500 Global Software and Services Companies gewählt. Auch Miercom zeichnete Interactive Intelligence in 2005 als Best Integrated Multimedia IP Contact Center Product aus, Gleiches tat Frost & Sullivan mit dem Excellence in Technology of the Year Award 2005. Interactive Intelligence beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, U.S.A. Mit 12 Niederlassungen ist das Unternehmen in Nordamerika, Europa und Asien vertreten.