STUN Server - unterschiedliche Konfiguration

pioneer87

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe einen Asterisk Server hinter einem NAT Gateway. Mit meinen Clients (Extensions) kann ich über einen Provider (Trunk) telefonieren. Bei einem Client handelt es sich um ein "Hardware-Telefon" welches ausschließlich im lokalen Netzwerk bleibt. Ein Client ist ein Softphone auf einem Notebook (Zoiper) und einer eine App am Handy (Zoiper). Bei den beiden letzt genannten muss ich außerhalb des Netzwerks einen STUN Server konfigurieren, damit die Audioübertragung funktioniert. Innerhalb vom LAN muss ich für funktionierende Audioübertragung den STUN Server wieder deaktivieren. Wie könnte ich dieses "Problem" beheben und immer die selbe Konfiguration verwenden?

Vielen Dank für etwaige Tipps.
LG
Martin

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Ich glaube ich habe eine Lösung gefunden. Ich blockiere in der Firewall, welche das LAN mit dem Internet verbindet den UDP Port 3478 (STUN). Damit funktioniert der STUN Server im lokalen Netzwerk einfach nicht, obwohl er in der App und im Softclient konfiguriert ist. Falls jemand eine bessere Idee hat, würde mich diese Lösung aber auch interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
  1. chan_sip oder chan_pjsip?
  2. Asterisk 13 oder Asterisk 16?
 

pioneer87

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

also:
chan_sip und Asterisk 14

Danke
LG
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,721
Punkte für Reaktionen
233
Punkte
63
Moinsen

Wie könnte ich dieses "Problem" beheben und immer die selbe Konfiguration verwenden?
Indem du vom Mobile nach Hause eine VPN Verbindung nutzt.
Dann bleibt die Konfiguration der SIP-Klienten der mobilen Geräte wie im (W)LAN.
 

pioneer87

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich finde es für die Kunden unbequem, wenn sie am Handy immer eine VPN Verbindung aktivieren müssen.

Was mich nur interessieren würde: Ist das ein normales Verhalten? Sprich, ist das korrekt, dass ein Client der sich im gleichen LAN befindet wie die PBX und einen STUN Server aktiviert hat, nicht funktioniert?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,721
Punkte für Reaktionen
233
Punkte
63
Ja.

Was mich mal interessieren würde.
Was für ein mobiles Internet nutzt du denn?
Ist das ohne CGN?
Test: https://test-ipv6.com/
 

pioneer87

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Screenshot_20191021-210845.png
Das ist das Ergebnis vom Test. Was sagt das über CGN aus? CGN ist doch ein NAT Verfahren, richtig?
 

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Digium Asterisk braucht hinter einem NAT keinen STUN, auch dann nicht, wenn die die VoIP-Telefone hinter dem selben NAT, einem anderen NAT oder lokal sind. Allerdings musste ich in der Konfigurationsdatei sip.conf auf nat=comedia ändern. Außerdem nutze ich noch nat=force_rport,comedia und habe Dual-Stack (IPv4/IPv6) mittels bind=:: eingeschaltet. So musste ich bisher noch nie etwas anpassen oder stand ohne Ton da, egal ob IPv4 oder IPv6. Allerdings habe ich noch keine Doppel-NAT-Szenarien getestet, also wo das VoIP-Telefon hinter mehr als einem NAT war.
Gar nicht gut …
 
Zuletzt bearbeitet:

pioneer87

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@sonyKatze du bist spitze. Danke vielmals.

Allerdings musste ich in der Konfigurationsdatei sip.conf auf nat=comedia ändern.
Wenn ich das an der Extension ändere, funktioniert alles ohne STUN Server. Perfekt!

Außerdem nutze ich noch nat=force_rport,comdia und habe Dual-Stack (IPv4/IPv6) mittels bind=:: eingeschaltet.
Wo ist das zu ändern?

Habe mich verschaut. Asterisk läuft auf Version 13.28.1 also LTS. FreePBX läuft unter Version 14.

Danke für eure Hilfe!
 

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Asterisk ist bereits auf 13.29.1.
Wo ist [bind] zu ändern?
Bereich [general]
Dort kannst Du auch nat für alle Geräte ändern. Das mit bind ist bei Dir nicht so wichtig, weil Du noch gar kein IPv6 hast. Aber es schadet auch nicht, denn wenn IPv6 irgendwann automatisch kommt, schaltet sich Dein Asterisk automatisch auch um.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,176
Beiträge
2,030,973
Mitglieder
351,581
Neuestes Mitglied
Rene123