.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Stun-Server - Wo kann ich den eingeben ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Webergyst, 22 Sep. 2005.

  1. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich frage mich wo und wie ich bei Asterisk den Stunserver eingebe bzw. konfiguriere(?).
    Kann mir einer sagen ob ich das in der SIP.CONF mache und wenn -> wie ?
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hi Webergyst,

    den STUN-Server benötigst du eigentlich nur bei den Endgeräten, die hinter einem Router hängen. Beim Asterisk brauchst du den soweit ich weiß nicht. Dafür kannst du "externip" und "localnet" verwenden.

    Probiere doch erstmal ohne...

    mfg Guard-X
     
  3. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie verwende ich denn "externip" und "localnet" ? Welche Adressen muß ich da einsetzen ?
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    In der Tat gibt es bei asterisk keinen stun-server sondern asterisk ermittelt seine öffentliche IP über den Parameter externip= (alle Versionen ) bzw. externhost= (ab cvs head und 1.2.0beta1).
    Bei diesen beiden Parametern gibt man sinnvollerweise seine dyndns.org Adresse an und * holt sich dann von dort die aktuelle IP.
    Bei externip= muss man allerdings nach einer Zwangstrennung an asterisk den command 'asterisk -rx "sip reload"' oder nur "reload" absetzen damit die IP neu ermittelt wird, da im Gegensatz zu externhost= dies nicht zyklisch erfolgt!

    PS: falls asterisk mit auf dem router läuft kann man externip= und externhost= vergessen, benötigt jedoch auf alle Fälle nach einer Zwangstrennung den reload.
     
  5. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber wo gebe ich das ein - sip.conf ? Und welche IP muß hinter das "=" ?
     
  6. MikeT

    MikeT Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    bei externip solltest du die Adresse angeben die du momentan draußen hast. Das ist ein wenig blöde, wenn man wie die meisten Privatleute DSL mit dynamischer Adresse hat. Dann muß man das da jedesmal ändern. Falls du einen Dienst wie DynDNS o.ä. verwendest kannst kannst du da auch externhost (oder so ähnlich) nehmen und da deinen Hostnamen eintragen. Der wird dann vom DNS aufgelöst und Asterisk kennt deine externe IP Adresse. Ich weiß allerdings nicht in welchen Abständen die Adresse abgefragt wird. Eventuell mußt du dann öfter ein reload machen damit die Adresse neu gelesen wird. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.
    STUN wäre da schon eine Erleichterung. Ich habe ein Perl script in benutzung, das die externe Adresse alle 60 Sekunden abfragt und ggf. in der sip.conf ändert und einen reload in asterisk macht. Klappt zwar, aber schön finde ich das nicht.
    Btw.: Wenn man einen Provider benutzt der IAX2 kann (z.B. voipbuster) dann braucht man solche verrenkungen nicht.

    Gruß,
    Mike
     
  7. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    In der sip.conf unter [general] in der Form exernip=/externhost=mydomain.dyndns.org
    Entsprechend muss im Router der dyndns-service eingerichtet sein!
     
  8. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So,habe das mal probiert. Löst aber leider mein Problem nicht. Dieses sieht so aus:

    Ich rufe von meinem Grandstream-BT101 über meinen Asterisk und Sipgate nach draußen ins Festnetz an -> alles perfekt. Rufe ich aber vom Festnetz über Sipgate und Asterisk auf meinem BT101 an hört niemand den anderen reden. Sobald ich einmal auf dem BT101 "hold" gedrückt habe und somit MusicOnHold abgespielt wird (und ich dann durch nochmaliges drücken von "hold" wieder beende) kann ich den anrufer aus dem Festnetzt plötzlich hören - er mich vom BT101 aber immernoch nicht.
    Wo liegt da das Problem das ist doch eigentlich ein Wiederspruch ?!

    Wer weiß was das ist ?
     
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ohne zu wissen welche asterisk Version du nutzt und wie im Einzelnen deine sip.conf und extensions.conf aussieht, wird dir keiner helfen können!
     
  10. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK - meine SIP.conf:
    ------------------------------------------------

    [general]
    port=5060
    bindaddr=0.0.0.0
    context=default
    qualify=no
    srvlookup=yes
    canreinvite=yes
    language=de
    register => xxx:xxx@sipgate.de/xxx
    nat=yes
    notransfer=yes


    [sipgate]
    type=friend
    insecure=very
    username=xxx
    fromuser=xxx
    fromdomain=sipgate.de
    secret=xxx
    host=sipgate.de
    disallow=all
    allow=ulaw
    qualify=yes

    [15]
    notransfer=yes
    context=outgoing
    type=friend
    username=XXXi
    secret=XXX
    host=dynamic
    callerid=XXX <15>
    disallow=all
    allow=ulaw
    mailbox=15
    ------------------------------------------

    ...und die extensions.conf:

    ------------------------------------------
    [general]
    static=yes
    writeprotect=yes

    [default]
    include => intern
    include => incomming

    [intern]
    exten=>15,1,Dial(SIP/15,20,m)
    exten=>15,2,wait(1)
    exten=>15,3,voicemail2(u15)
    exten=>15,4,hangup

    [incomming]
    exten => xxx,1,Answer
    exten => xxx,2,ResponseTimeout(10)
    exten => xxx,3,DigitTimeout(5)
    exten => xxx,4,Background(dir-intro) ;(-Herzlich willkommen bei...)

    exten => t,1,goto(xxx,2)

    exten => i,1,playback(dir-nomatch)
    exten => i,2,goto(xxx,2)

    exten => 1,1,Dial(SIP/15)
    exten => 1,2,busy


    [outgoing]
    include => intern
    exten => _0.,1,Dial(zap/g2/${EXTEN:1})

    exten => _8.,1,SetCallerId,xxx
    exten => _8.,2,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,30,trg)
    --------------------------------------------------------------------

    Was stimmt da also nicht ???


    achja: Asterisk v1.0.9 und Suse Linux v9.3 Kernel 2.6.xx
     
  11. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ist der Linux-Server auch Router?

    Auf jeden Fall musst du die ports 5060 sowie die aus der rtp.conf (default 10000-20000) an den * forwarden (alles udp).
     
  12. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe vor dem Asterisk den NAT-Modem-Router Netgear-DG834B. Auf ihm sind die Portweiterleitungen aktiv. Wie gesagt, ich kann ja auch telefonieren. Ich kann auch angerufen werden, verstehe aber den Anrufer erst nach einem starten von musiconhold (welches er hören kann).
     
  13. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Echt? Da musst du aber bei dir was verdreht haben. Mein * läuft schon seit ner halben Ewigkeit ohne reload und ich kann trotzdem noch wunderbar über SIP raustelefonieren.
     
  14. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wozu machst du dies?

    [incomming]
    exten => xxx,1,Answer
    exten => xxx,2,ResponseTimeout(10)
    exten => xxx,3,DigitTimeout(5)
    exten => xxx,4,Background(dir-intro) ;(-Herzlich willkommen bei...)

    warum nicht so:

    [incomming]
    exten => xxx,1,dial(SIP/15,,)
    exten => xxx,2,busy
     
  15. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich mache das, weil ich noch mehr extensions habe (hier nicht mit aufgelistet weil unwichtig) auf die ich mich -bzw. den Anrufer- per Menü weiterleiten lassen kann.
     
  16. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Raustelefonieren schon - aber hast du mal versucht ob du nach der Zwangstrennung von Außen erreichbar bist oder doch erst nach der register expiry time? ;-)

    Aber ich denke du hast wahrscheinlich eh eine static IP dann braucht man natürlich garnix zu machen!
     
  17. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah OK. Da hast du natürlich Recht. Aber das kann man ja minimieren indem man die Intervalle auf z.B. 10Min verkürzt. Und da meine Zwangstrennung idR. Nachts ist, stört es mich auch nicht, dass ich da mal ein paar Min nicht erreichbar bin.

    Leider nicht. Sowas gibt's ja anscheinend bei Congster nicht und bei dem Preis würde ich das auch ehrlich gesagt nicht erwarten. :)

    Wenn ich nicht so viel Traffic hätte würde ich mir ja nen Zugang mit nem ganzen Subnetz holen aber die gibt's idR. nicht als Flatrate. :(
     
  18. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ich habe dies so gelöst, dass die expiry time default auf 3600 steht und ich im 'pppoe up' script ein 'asterisk -rx "sip reload"' absetze - klappt auch prima und macht nicht soviel traffic!
     
  19. Webergyst

    Webergyst Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann mir denn hier keiner helfen ???
     
  20. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hast du denn meinen Vorschlag bzgl. der extensions.conf mal ausprobiert um zu sehen, ob die Probleme mit deiner Ansage zusammenhängen?