.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche Dienstleister für Aufbau einer VoIP-Anlage

Dieses Thema im Forum "VoIP-Job-Börse" wurde erstellt von sdt, 31 Dez. 2006.

  1. sdt

    sdt Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir bauen gerade unser neues Geschäftsgebäude und werden so die Baubehörde und alle anderen Verwaltungsgötter uns gnädig sind Mitte 2007 umziehen.

    Ich habe daher die einmalige Chance das komplette hausinterne Netz und die TK-Anbindung neu zu gestalten.

    Hier ein paar technische Eckdaten:
    - 3 Etagen
    - ca. 20 Nebenstellen
    - 4 schnurlose Endgeräte
    - WLAN für gesamtes Haus geplant - Mitnutzung für mobile Phone wünschenswert
    - Start mit 2 ISDN Anschlüsse extern
    - Ausbaufähigkeit für 4 ISDN Anschlüsse
    - Entscheidungen für Netztechnik (Verkabelung, Router/Switch) noch nicht getroffen
    - DSL nur über Telekom (1024 MBit) möglich
    - 0800 Nummer vorhanden
    - 2 Gegensprechanschlüsse inkl. Klingel und Türöffner notwendig
    - eingehende VoIP Gespräche sollen möglich sein
    - Einbindung 2. Standort sollte möglich sein


    Aufgrund der schlechten DSL Anbindung soll VoIP zuerst Schwerpunktmäßig intern genutzt werden. Ich will mir die getrennte Verkabelung ersparen.

    Extern sollte zuerst einmal eine Einwahl für Kunden möglich sein und ich möchte von zuhause die VoIP Anlage nutzen.

    Da ich selbst neu im VoIP Umfeld bin und auch gar kein Experte werden möchte suche ich einen Dienstleister der solch eine Lösung konzeptionieren, aufbauen und betreuen kann.

    Kann mir jemand eine Empfehlung geben.

    Ach ja - die Realisierung erfolgt in Berlin.

    Gruss - Stefan
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Na ja, alles keine komplexen Anforderungen, und ziemlich "gradeaus"...

    Die Thematik WLAN und schnurlose Telefone kannst Du (bei normalen Anforderungen) zur Zeit nur mit teuren Lösungen von Nortel oder Cisco lösen, ansonsten ist ein DECT-System (z.B. von Kirk Telecom) oder die Nutzung von GSM-Geräten Dein Freund.

    Frage: wie möchtest Du faxen (siehe auch hier im Forum Postings zum Thema Fax&VoIP)?

    Ansonsten: nen vernünftiger Asterisk-Server, ne 4-Port ISDN-Karte, ggf. noch ne Analogport-Karte für den Betrieb analoger Faxgeräte, Snom-Endgeräte, Switches mit PoE (Nortel, Netgear o.ä.), und gut ist.

    Sollte bei einer solch kleinen Lösung ca. 1 Tag dauern.

    Grüße

    foschi