Suche dringend Netzteil-Elkoaustauschanleitung fuer Euracom/Ackermann/Quante Anlagen

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo zusammen,

unsere "geliebten" Ackermannanlagen sind in die Jahren gekommen.

Wie wir alle wissen altern in einem Netzteil insbesondere die Elkos. Alte ausgekuehlte Elko haben nicht mehr die Nennkapazitaet und koennen dadurch ein Netzteil beim einschalten zerstoeren. Deshalb gibt es wohl auch (kaeuflich) zu erwerbende Reparaturaneitungen. Soweit will ich es nicht kommen lassen

Ich habe vor in 2 Tagen 2 Anlagen upzudaten und muss sie dazu einige Zeit vom Netz nehmen und moechte dabei VORSICHTSHALBER die notwendigen Elkos tauschen zumal die Anlagen nun seit Jahren ununterbrochen in Betrieb sind.

Nur welche Elkos brauche ich, damit ich sie vorher besorgen kann?
Soviel ich weiss sind das alles 105° Typen.

Hat jemand eine Anleitung oder zumindest eine Stueckliste der Elkos?

Danke.

voipd.
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Odysseus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Sep 2004
Beiträge
1,425
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Na das ist ja ein Treffer :)
Ich hab heute erst meine Anlage repariert weil die Elkos aufgegeben haben. Deine Informationen kannst du hier beziehen:
http://www.reinhardweiss.de/german/indexd.htm

Auch gibt es noch einen Mod, mit dem kannst du etwas Energie sparen und der Elko hält länger. Auch diesen habe ich heute durchgeführt. Hier die Infos:
http://euraboard.de/forum/YaBB.pl?num=1134236555/3

Damit solltest du zurecht kommen. Ich habe jedoch alle Elkos ausgetauscht, da jeder Elko altert und mir als Elektroniker kam es auf die paar Elkos und das bischen Lötarbeit auch nicht mehr an.

Viele Grüße und Erfolg!

PS: Sollte es soweit kommen und dir ist der Aufwand zuviel, so kann ich dir anbieten dir diese Arbeit ab zu nehmen. Ich machs dir günstiger als die klassischen Ebay-Angebote und einem Studenten tut jeder Cent gut :) (Bin ausgebildeter Industrieelektroniker, d.h. du solltest in guten Händen sein :) )
 

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Danke fuer Informationen, aber da gibt es ein paar Hindernisse: :)

1. Ich habe die Anlagen zur Zeit nicht vormir.
2. Die Anlagen koennen am Feiertag fuer ein paar Stunden vom Netz, dann muss alles wieder laufen.
3. Dementsprechend wuerde ich gerne vorher die Bauteile besorgen.
4. Am Zielort steht auch eine Elektronikwerkstatt mit allem Zip und Zap. ;-)
5. Es ist Mist alles vorher organisieren zu muessen, da man nicht genau weiss, was an Material vorhanden ist.

Vielen Dank fuer das Angebot und der Elektronikunterstuetzung!

Die Web-Seiten habe ich mir angesehen und da stehen jede Menge Informationen. Dann muss ich wohl mir noch alles von Hand zusammensuchen. Das ist auch OK!
Eine Stueckliste a la: "Elkokomplettaustausch, bitte einkaufen" oder "Die Stueckliste der wichtigsten Netzteilaustauschelkos" waere hilfreich gewesen und ich hatte gehofft jemand haette die schon mal so kompakt zusammengestellt.

@Odysseus:
Normalerweise zerreisst es doch noch Silizium wenn die Elkos taub werden. Gab es darueber hinaus auch noch Probleme?

Vielen Dank fuer den Tip zum Netzteilumbau. Werde mal fuehlen wie heiss ein C6 ist wenn die Anlage noch an der Wand haegt.

voipd.
 

Odysseus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Sep 2004
Beiträge
1,425
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Du hast auf der Seite von Reinhard weiß eine Bauteilliste. Diese ist was die Elkos angeht noch nicht ganz vollständig, für dich jedoch ausreichend.
Zu finden ist sie in dem Archiv in dem auch der Schaltplan und Bestückungsplan zu finden ist.
Tausche einfach alle Elkos die in dieser Liste stehen, ausser:
C1;C3;C14;C16;C19

Die Spannungsfestigkeiten die ich noch auswendig weis:
C5 400V (ich habe 350V verbaut, geht auch gerade noch)
C4, C18: 63V
C7, C8: 35V
Die anderen Werte entnimmst du bitte dem Schaltplan - ich müsste ihn auch lesen...
PS. Kannst ja so eine Vorab-Einkaufsliste erstellen, ist immer gut, wenn wir sowas hier im Forum haben.

Zusätzlich solltest du dir noch ein paar der SMD-Transistoren V6 (BC846B) besorgen - je nach Übung beim SMD-Löten :) Der Austausch ist zu empfehlen, da dieser Transistor einen Schaden genommen haben kann und dennoch einige Zeit funktioniert. Dann müsstest du nach ein paar Wochen/Monaten wieder ran.

Ich habe alle diese Teile getauscht, auch wenn sie teilweise noch funktioniert haben, denn ein Kapazitätsverlust war fast überall messbar. Ich möchte jetzt mindestens wieder 10 Jahre Ruhe haben.

Viel Erfolg

Achja, ich habe dafür 6,66 bezahlt, habe jedoch noch zwei, drei andere Kondensatoren gebraucht. Also so ca. 6 Euro incl. zwei Transistoren ist okay.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe auch eine Ackermann, siehe Signatur, ich schätze mal das Netzteil ist hin. Immer öffter gibt es Störgeräusche, es hilft nur noch Stecker ziehen und ein paar Minuten warten. Was kann ich tun?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,599
Beiträge
2,024,608
Mitglieder
350,431
Neuestes Mitglied
delimedia