.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche DSL-Anbieter mit max 12 Mon. Vertragslaufzeit

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von blacksun, 6 Jan. 2007.

  1. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 blacksun, 6 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6 Jan. 2007
    Hallo,

    bisher bin ich mit meinem DSL3000 (also DSL6000 mit Geschwindigkeit von 3000) bei 1und1 und habe dazu die Deutschlandflat.
    Das kostet mich 25 für den DSL-Anschluss + 10 Euro für DSL-Internetflat.

    Ich zahle also auf jeden Fall 5 Euro zuviel.
    Daher habe ich jetzt auf jeden Fall mal gekündigt und bin nun auf der Suche nach einem günstigeren Angebot.

    Da ich in BW lebe und Kabelanschluss habe, spekuliere ich darauf, dass KabelBW es in den nächsten zwei Jahren schafft, auch meinen Anschluss Internettauglich zu machen und somit den T-Com-Telefonanschluss überflüssig zu machen.

    Bis es soweit ist, brauche ich aber weiter DSL auf basis von TDSL/Resale, und das möglichst günstig und mit einer möglichst kurzen Vertragslaufzeit.

    Meine Vorgaben:
    - brauche wieder meinen bisherigen DSL6000 Anschluss bzw. wenn möglich ohne Aufpreis DSL16000, das lt. Abfrage bei mir möglich ist
    - Standard-DSL-Internetflat ohne Begrenzung
    - ich benötige KEINE Telefonflat oder Movieflat
    - Vollanschluss-Anbieter (freenet, arcor, qsc, tiscali, usw) gibt es bei mir nicht.

    Was könnt Ihr mir empfehlen?
    Callando kostet 23 Euro im Monat, hat aber Bereitstellungskosten von 40 Euro, was im Vergleich zu Lycos (25 Euro ohne Bereitstellung) das ganze wieder schlechter stellt, da es hier günstigere Hardware gibt.

    - Welche Anbieter gibt es überhaupt noch, die mir einen DSL-Anschluss auf Basis von TDSL + Inetflatrate mit einer maximalen Laufzeit von 12 Monaten zur Verfügung stellen?

    Gruß
    Martin
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Das ist ein Widerspruch. DSL 16.000 ist nur da verfügbar wo T-Com aktuell auch volles DSL 6.000 schaltet. Also da würde ich noch mal genau nachgucken! Irgendwas stimmt da nicht, etweder DSL 3000 oder 16.000, beides kann aktuell nicht sein!

    T-DSL 6000 kostet 20 Euro (+ das was durch die aktuelle MwSt drauf kommt :motz: - irgendwas krummes) + Flat. Guck mal bei http://www.congster.de/

    Aber eines musst du beachten, die Aufschaltung von T-DSL kostet erneut die Anschlussgebühr wo weit ich weis! Das kann teuer werden wenn du pech hast, kläre das mit T-Com ab, günstig kommst du meist nur bei Resale DSL weg und in den aller meisten fällen ist eine VOIP Flat mit drin...

    Beachte: Lycos hat kein T-DSL sondern wieder Resale DSL.
     
  3. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch, hört sich zwar komsich an, ist aber so.
    Und zwar hängt das mit ADSL1 und 2 und 1und1 zusammen.

    Wie Du sicherlich gehört hast, gibt es einige 1und1 Bestandskunden, nicht nicht in den 3DSL-Tarif wechseln können (aus technischen Gründen). Dazu gibt's hier glauch ich auch mind. 1 Thread.

    Das soll daher kommen, dass die Vermittlungsstelle eine Only-ADSL1-Vermittlungsstelle ist. Mit ADSL1 geht bei mir aber nur DSL3000.

    1und1 verkauft aber nur noch ADSL2 (ich meine auch dass das über einen anderen Carrier/Backbone ADSL1 = Telekom, ADSL2 = Telefonica) läuft.

    Ergo:
    1und1 sagt: entweder Du bleibst im alten Tarif und damit ADSL1 mit max. 3000, oder Du wechselst in 3DSL-Tarif und bekommst dann ADSL2 mit mehr Bandbreite.

    Deshalb sind bei mir zwei Geschwindigkeiten machbar.
    Hindernis für mich: Angeblich will KabelBW bis 2008 mit seiner Netzmodernisierung komplett durch sein, und wenn ich nun zu 3DSL wechsle, hab ich für 30 Euro wieder 2 Jahre Mindestlaufzeit an der Backe.
    Auch gibt es unabhängig von der Laufzeit günstigere Anbieter für DSL16000 + Inetflat, z.B. lycos (25 Euro) oder callando (23 Euro)
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Nein, da hast du was falsch verstanden! Wenn die DSLAM ADSL only wäre dann würde trotzdem mindestens DSL 6.000 gehen. DSL 3.000 gibt es bei diesen Anschlüßen gar nicht mehr, spätestens als du zu Resale DSL gewechselt hättest wärst du automatisch von 3000 auf 6000 angehoben worden.

    ADSL2+ wird auch von T-Com geschaltet. Telefonica wird nur in einigen Gebieten genutzt, wo die schon ausgebaut haben. Das kannst du bei o2 ja schnell nachgucken.

    Beachte: T-Com schaltet ADSL2+ nur mit DSL 16.000 auf und nur wenn verfügbar. Verfügbar ist es nur wenn volles DSL 6.000 vorher verfügbar war und kein DSL 3.000!

    Außerdem zu beachten:
    3DSL heist bis zu 16.000 auch DSL 384 sind bis zu 16.000 kbit/s!

    Hier prüfen was geht: http://eki-pi.t-com.de/verfuegbarkeit/partner.php
     
  5. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 blacksun, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2007
    Weil die Abfrage bei Tele2 sagt 16000
    http://coveragecheck.tele2dsl.com/coverage_sitecore.aspx?flow=doppelflat
    Der Link von Dir sagt 3000

    Wiegesagt ich hab's mit meinen vier Nachbarn getestet, weil mit meiner Rufnummer kann ich nirgends eine Abfrage machen. Mit meiner Nummer kommt immer raus, dass das Ergebnis nicht genau ermittelt werden konnte. Ich denke das hängt damit zusammen, dass es sich um einen 1und1-DSL-Anschluss handelt, und auf den kann man mit Abfragen von nicht-1und1-lern nicht zugreifen (anderer Datenbestand oder so)


    ach ja, mal angenommen es geht wirklich nur 3000 (also DSL6000):
    Congster = orginal TDSL = 25 Euro
    Hier: http://www.congster.de/0_popup/tdsl6000.html
    wie Du siehst ist das ganze ohne Bereitstellungsentgeld
    Die Flat kostet 5 Euro bei 12 Monaten und 15 Euro bei 3 Monaten Laufzeit:
    http://www.congster.de/dsl_angebote/tarif_tarif.html
    Das ist ja dann noch teuerer als 1und1.

    Ich denk da eher an das hier und ob's nicht noch billiger geht:
    http://www.lidl-dsl.de/dsl_kosten.php?se=12
    25 Euro für orginal-TDSL + 2,50 Euro, und das ganze mit nur einem Monat (!!!) Laufzeit und keinen Bereitstellungskosten für DSL-Anschluss bei dsl6000

    Wiegesagt bin ich auf der Suche nach nem Angebot, was noch günstiger ist wie das Lidle-DSL.
     
  6. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenne keinen Anbieter, der den DSL Anschluß subventioniert und weniger als 24 Monate Laufzeit hat.

    Folgende Angebote kämen in Frage:
    congster (Local oder Deutschland Flat)
    pepphon (Flat 4,95/Monat)
    teldafax (Flat unter 5 Euro/Monat)

    gibt sicher noch einige, aber alle setzen einen bestehden DSL Anschluß voraus. Die Schaltung kostet dann aber einmalig ca. 100 Euro, das ist schon was ...

    Ansosnten wäre vielleicht T-Com Call und Surf basic eine Möglichkeit an T-DSL zu kommen, kostet aber 59 Euro Bereitstellung und wird nur mit 200 geschaltet.

    Alternative wäre auch Call und Surf Comfort.
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Ich dummen ;) - Ich habe dir den Preis von DSL 2.000 genannt :blonk:

    Wenn der T-Com Check 3.000 sagt geht auch nur 3.000. Wenn dein Nachbar mehr bekommt liegst du genau an der Grenze zwischen DSL 16.000 und 3.000 ich weis wie "ätzend" das sein kann :-Ö
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 florianr, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2007
    Edit Ghostwalker: Vollzitat von Beitrag #5 entfernt. Bitte die Forenregeln beachten!

    Aber nur mit einem "Gesamtpaket" .. und die haben IMHO 24 Monate Laufzeit ...
    "echtes" T-DSL mit Subvention zu bekommen ist mitlerweile gar nicht so einfach.

    Naja von den Kosten her besehen ist 1und1 ja gar nicht mal so schlecht ... und bei einer kürzeren Laufzeit wird es ja doch meist teurer.