[Frage] Suche ein stabiles DSL-Modem - Fritzbox 7390 an Classic

Morphium

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich spiele jetzt mit dem Gedanken meinen Classic Anschluss und der 7390 um ein vorgeschaltetes DSL_Modem zu ergänzen.

Ich habe eine 6000er Leitung und die Easybox 803 führt keine Resyncs durch. Sie scheint mit dem integrierten Modem und meiner Leitung/DSLAM sehr gut und stabil zu laufen. Die Fritz verliert den Sync desöfteren über den Tag hinweg und resynct oft mit weniger bis ich den Stecker ziehe.

Bitte empfehlt mir ein absolut solides DSL Modem, da mir die Lösung mit der Easybox davor einfach zu kompliziert ist. Classic ISDN über beide Boxen zu routen ist schlichtweg schwierig wenn man auch noch die interne Fax Funktion der Fritz nutzen will und ich will nur eine Box administrieren.

Wäre das Draytek Vigor 120V2 ein universeller Fels in der Brandung?

Bitte helft mir, da ich im Moment langsam verzweifle und endlich eine Lösung herbei muss.

Vielen Dank

DSL1.JPGDSL2.JPG
 

Smithy

Mitglied
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Probiere die aktuelle Laborversion aus. Diese hat den Treiber 1.68.19.17. Dieser hat die Sync-Probleme bei mir drastisch !!! reduziert.

Gruß
Smithy
 

Morphium

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Smithy. Ich trau dem Modem in der Fritzbox nicht mehr über den Weg. Seit dem Besitz einer 7050 habe ich bisher noch nie gute Erfahrungen mit dem internen Modem sammeln können. Eine Zeit lang hatte ich durch meinen Kabelanschluss Ruhe vor dem DSL. Doch leider muss ich mich jetzt damit wieder rumplagen.

Daher bleibt die Frage bestehen ob es einen guten "Solo" Kämpfer gibt. Ich würde auch die Ausgabe für den genannten Draytek nicht scheuen, wenn ich damit nur gewinnen kann. Hauptsache das Modem holt das Beste und stabilste aus den aktuellen Bedingungen heraus.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,168
Punkte für Reaktionen
575
Punkte
113
Wäre das Draytek Vigor 120V2 ein universeller Fels in der Brandung?
Es gibt keinen universellen Fels in der Brandung. Wenn du das Forum in den letzten Jahren aufmerksam verfolgt hättest, würdest du von selbst zu dieser Erkenntnis kommen. Das Draytek Vigor 120V2 kann, muss aber nicht, an deiner Leitung zufriedenstellende Ergebnisse bringen.
 

Morphium

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke. Ich musste das Forum bis zu meinem Umzug dank Unity (Anfangs mit Startproblemen) nicht oft besuchen. Doch jetzt ist leider DSL mit all seinen Krankheiten und Einschränkungen wieder eine Herausforderung.

Ich recherchiere derweil weiter und probiere mich.
 

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probiere es mal mit ein Sphiaron Turbolink AR860 .
Oder Speedtouch 516 536 546 585 608 706 716/716g 780.
Hier gibt es noch ein Forum .
http://www.speedtouchforum.de/
Dieses Modem kannst du für 1 Euro in der Bucht bekommen .
Die sind besser als alle anderen Modems bei schlechter Leitung .

Beste Grüße

ichego1
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

david18hh

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also falls noch relevant, versuche deine TK sachen an eine entstörte Steckerleiste zu hängen. Habe ich als ich noch im aussendienst tätig war öfters kunden empfohlen und es wirkte oft wunder. Banal und sehr wirkungsvoll !

mfg
 

C-3po

Neuer User
Mitglied seit
24 Dez 2007
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe das Sphiaron Turbolink AR870 vorgeschaltet, mit dem AR860 war ich nicht so begeistert. Das interne Modem in der 7270 / 7390 kann ich an meinem Anschluss auch vergessen.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,143
Beiträge
2,107,284
Mitglieder
360,761
Neuestes Mitglied
dermarc.at

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse