.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche: Kaufempfehlung für vorzuschaltendes Modem bei 7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von arc-man, 27 Sep. 2008.

  1. arc-man

    arc-man Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nach langem Suchen im Netz bin ich zur traurigen Einsicht gekommen, dass meine Fritzbox 7050 einfach nicht für 16000er DSL gemacht ist. Seit meinem upgrade bei arcor habe ich nur Stress - mit 6000 war die Welt noch in Ordnung.

    Erkenntnis und Problemursache: das schlechte DSL-Modem in der Box.

    Nun habe ich ein DSL-Modem einer Bekannten vorgeschaltet, was schon wesentlich für Besserung sorgte, aber nicht so das Optimum ist (Speedmodem 200).

    Da ich nicht aufgeben möchte und mich nach "alten Zeiten" sehne, möchte ich nun ein gutes DSL-Modem kaufen um es der Box vorzuschalten.

    Welches Modem soll ich nehmen? Es sollte nicht sooo viel Kosten... aber eben eine "robuste und hartnäckige Sau" von einem Modem sein :cool:

    Für Kaufempfehlungen wäre ich Euch dankbar :)
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also wenn das Speedmodem nicht gut funktioniert, hast du aber wirklich ein Problem mit der Leitung. Das wird immer mit als erstes aufgezählt bei den Empfehlungen für gute Ergebnisse.
    Bleiben noch die beiden Sphairons (AR860 mit Abstrichen,auf jeden Fall aber das AR870), die Thomson Speedtouch V6 Reihe und natürlich die Fritzbox 7270.
     
  3. vanButen

    vanButen Guest

    Ich kann @riversource nur bestätigen. Vor Umstieg auf Kabel habe ich meine Probleme bestens mit einem Speedport 2oo und (später) auch mit einem AR870 gelöst. Wenn es mit dem Speedport nicht geht, ist es was anderes ....... (Beide habe ich bei der "Bucht" für unter ca 25 Euro je erstanden).
     
  4. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Geheimwaffe für das Arcornetz ist immer noch Speedtouch. Mir hat mein Speedtouch 716i damals die Verbindung gerettet.
     
  5. arc-man

    arc-man Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aha... speedtouch...gibt es da ein bestimmtes modell?
     
  6. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unbedingt auf ADSL2+ achten. Nicht die alten 6-8k-Modem nehmen!

    In der Lieferversion nicht mehr besser als die Easyboxen an Arcor-DSL. Aber die Speedtouch sind mit Tools besser "tunebar" - also doch den easyboxen überlegen.

    Wie erwähnt - ich habe nur sehr gute Erfahrungen mit 716i gemacht.
     
  7. arc-man

    arc-man Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die tipps...das 716i ist aber mit router....gibt es auch von thompson nur reine dsl-modems, die alles gut "wuppen"?
     
  8. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Ariva, 28 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2008
    Kenne ich leider nicht. Nur die 7..er Reihe wegen eigener Erfahrung.
    Du könntest nach dem Chipset im 716 googeln und dann nach Modems (nicht nur Thomson) mit dem gleichen Chipset. Ob dann auch die Tuningtools (DMT etc.) noch laufen, weiß ich aber auch nicht.

    Nachtrag: 7050 kann man auch hinter Router hängen, Modem wäre natürlich billiger
     
  9. ilvoip

    ilvoip Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2007
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das Innere der "guten" Thomson basiert auf dem Broadcom BCM6348-Chipsatz.
    Vielleicht findest du ein passendes Modem. Ich habe aber auch nur Router in Erinnerung mit dem Chipsatz.
     
  10. arc-man

    arc-man Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 arc-man, 29 Sep. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 Sep. 2008
    kannst du mir bitte den 1. satz nochmal erklären ( 6-8k-modem ?!?!) danke :)


    danke für den tipp - scheint "die" lösung zu sein - vgl. http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=74166
     
  11. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz einfach: auf ADSL2+ achten (>8kBit/s)
    Es werden noch alte Modelle für ADSL in Ebay verramscht, die wenig Freude machen. ILVOIP hat auch den Chipsatz genannt der drin sein sollte. Und der ist nur bei ADSL2+ drin.
     
  12. audiopro

    audiopro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2006
    Beiträge:
    1,346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @arc-man: Schau mal in diesen Thread.