.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Suche richtigen Access Point

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von DarkForce, 27 Aug. 2011.

  1. DarkForce

    DarkForce Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 DarkForce, 27 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27 Aug. 2011
    Guten Abend.
    Ich möchte mein Funknetzwerk mit einem Access Point erweitern. Aus diesen Access Point sollen dann weitere Repeater darauf zugreifen und auf diese Repeater dann die WLAN nutzer. Um es besser zu verdeutlich hab ich noch eine Abbildung, die das Problem wiederspiegelt:

    wlan_problem.jpg

    Die Frage ist nun: Welche Access Points könnt ihr mir empfehlen?
    Gruß DarkForce
     
  2. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nur als AccessPoint könnte ich dir den TP-Link TL-WA901ND empfehlen. Den kann man auch als Client, Repeater, Universal Repeater, ... konfigurieren, wenn man das möchte. Weiterhin würde er auch DD-WRT unterstützen.
     
  3. DarkForce

    DarkForce Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es auch möglich ohne LAN Kabel zwischen Access Point und Fritz!Box das Funknetzwerk zu erweitern?
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nein, dann wäre es ja kein Access Point, sondern ein Repeater.
     
  5. DarkForce

    DarkForce Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay dann wäre das ja geklärt und das kaskadieren von Repeatern geht ja nicht.
     
  6. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es könnte u. U. schon sein, dass es mit dem TP-Link irgendwie funktionieren würde, aber dann halbiert sich ja beim ersten Repeater schon die Datenrate (300 MBit/s --> 150 MBit/s) und beim zweiten gleich nochmal (150 MBit/s --> 75 MBit/s).
     
  7. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Warum sollte sich die Datenrate zweimal halbieren, wenn alle Daten dreifach ausgesendet werden, einmal von der Basis und je einmal von den beiden Repeatern?
     
  8. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil jeder Repater die Datenrate halbiert. Wenn er sich mit der Basis verbindet, hat er 300 MBit/s. Wenn er sich mit dem 1. Repeater verbindet, hat er 150 MBit/s. Und wenn er sich mit dem 2. Repeater verbindet, hat er nur noch 75 MBit/s.
     
  9. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    #9 KunterBunter, 28 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Aug. 2011
    Bei einem Repeatern halbiert sich die Datenrate, bei zwei Repeatern ist die Datenrate ein Drittel, bei drei Repeatern ist die Datenrate ein Viertel. Jeder Repeater sendet alles, was er von der Basis empfängt, nochmal aus. Zum Beispiel: Bei 9 Repeatern wird einmal gleichzeitig von allen Repeatern empfangen und 9 mal hintereinander von allen Repeatern gesendet. Dann teilt sich die Bandbreite auf 10 Geräte auf, denn es wird 10mal das gleiche gesendet: Datenrate also ein Zehntel.
     
  10. DarkForce

    DarkForce Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kennt von euch jemand einen Repeater, der diese Kaskadierung unterstütz?
     
  11. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @KunterBunter: Das wäre aber nur so, wenn sich beide Repeater mit der Basis verbinden würden. Aber hier verbindet sich ja ein Repeater mit der Basis und der Zweite mit dem Repeater wiederum. Aber hier ist nicht der richtige Ort, um so etwas auszudiskutieren. Der TO möchte lediglich einen AccessPoint ggf. mit Repeater-Funktion und der TL-WA901ND sollte so einer sein.
     
  12. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Gibt es überhaupt einen Repeater, der sich wiederum mit einem Repeater verbinden kann?
     
  13. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Soweit ich weiß nein.