.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Surf&Phone Komplett bestellt, nun nur Basic möglich - Nachteile?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Override88, 13 Sep. 2008.

  1. Override88

    Override88 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Override88, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Hallo,

    habe vor gut 2 Wochen das Surf&Phone 6000er Komplett-Paket bei 1&1 bestellt. Den Auftrag zur Rufnummernmitnahme abgeschickt und dann gewartet. Bis auf 2 Bestätigungsmails tat sich nichts, doch am Donnerstag erhielt ich einen Anruf eines Mitarbeiters. Er sagte mir, dass aus "technischen Gründen" es leider nicht möglich sei, unseren Telefonanschluss bei der Telekom auf 1&1 umzumelden und meinte, es ginge nur, wenn dieser bei der Telekom bliebe, sprich 16,37¤ Telekom und dann je nach Tarif 20 bzw 25¤ an 1&1.
    Etwas verwundert bin ich jetzt schon, v.a. zeigte mir ja der Verfügbarkeitscheck groß und breit an, das Komplett verfügbar wäre.

    Zur Info: Wir haben einen DSL-Anschluss mit 768kbit/s, schon seit Jahren bei der T-Com. Auch der Festnetzanschluss (analog) läuft über T-Com. Unsere Telefonate werden über einen anderen Anbieter abgerechnet, das Surfen im Netz läuft über GMX.

    Jetzt überlegen wir noch bis Montag, was wir nun tun sollen. Wollte einfach mal ein paar Meinungen hören, ob sich durch den Basic-Tarif irgendwelche Nachteile im Vergleich zum Komplett (außer dem Preis..) ergeben? Dh. wie läuft das dann mit dem Telefonieren? Das geht ja dann über die Internetleitung soweit ich das bisher in Erfahrung gebracht habe oder?
    Außerdem, wie kann es sein dass jetzt auf einmal "technische Gründe" da sind, die nur noch den Basic-Tarif möglich machen?
    Ich weiß, das könnte ich den Mitarbeiter am Montag auch fragen, aber ich möchte einfach mal Meinungen von Leuten hören, die da vielleicht schon Erfahrung haben mit 1&1 ;)

    Hoffe auf schnelle Antworten. Danke schonmal :)

    Gruß,
    Override
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Der Checker zeigt nur ungefähr an ob es möglich ist oder nicht. Ob das im Endergebnis wirklich möglich ist, kommt erst nach der Auftragserteilung raus, nämlich dann, wenn 1&1 den Auftrag an die Carrier schickt. Die schicken denn die Antwort ob es möglich ist oder nicht. Bei Dir scheint es nicht der Fall zu sein, auch nicht in absehbarer Zeit. Deswegen der Anruf.

    Das Telefonieren geht über VoIP, also über Internet. Die Vertragsbestandteile sind identisch mit dem der Komplettangebote, nur eben das hier der Telefonanschluss bei T-Com bleibt und auch nicht von 1&1 bezahlt wird.

    Das ist dann der Fall, wenn der Ausbau nicht vollzogen ist und auch auf absehbarer Zeit auch nicht erfolgt.
     
  3. Override88

    Override88 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal danke für die Antwort.

    Ja der Mitarbeiter hat auch gesagt, dass in den nächsten 12-18 Monaten keine Erhöhung der DSL-Geschwindigkeit geplant sei.

    Ich bin immer noch etwas skeptisch der VoIP-Telefonie gegenüber. Ist da qualitativ ein Unterschied merkbar im Vergleich zum "normalen" Festnetz?
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    Es kann mal zu Problemen kommen, aber generell kann man sagen das es gleich ist.
     
  5. Override88

    Override88 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da du schreibst, dass Telefonie aber trotzdem über VoIP läuft, versteh ich nicht so ganz, warum es dann nicht komplett über 1und1 möglich ist; es wird ja da hardwaremäßig an der Leitung nichts verändert oder?
     
  6. rosx1

    rosx1 Guest

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei Komplett wird DSL ohne T-Com Telefonanschluss geliefert. Das bedarf aber eines anderen Anbieters, in dem Falle Telefonica oder QSC. In seltenen Fällen auch Bitstream. Das dies nicht in Betracht kommt, kann auch kein Komplett geschaltet werden, sprich es kann nur mit vorhandenen Telefonanschluss DSL geliefert werden. Die Telefonie, die über 1&1 abgerechnet werden soll, muss auch über 1&1 laufen das das ist schon immer nur über VoIP möglich. 1&1 ist kein Preselection-Anbieter.
     
  7. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Wenn du nur 768kbit/s erhältst lohnt sich natürlich der 6000er Tarif nicht, es reicht dann der 2000er. Erteile den Auftrag schriftlich neu, es gibt Berichte hier im Forum, dass es bei telefonischen Kontakten mit 1&1 immer wieder mal zu gravierenden Missverständnissen kommt... Eine Korrektur wird von 1&1 dann regelmäßig verweigert...
     
  8. rosx1

    rosx1 Guest

    Wenn er die Telefonieflat und die Handyflat nicht braucht, dann stimmt die Aussage mit dem 2000-er Tarif.
     
  9. Override88

    Override88 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Telefonie-Flat möchte ich schon, Handy-Flat nicht ;)
    Blöd ist das schon mit dem 6000er, allerdings erhält man dabei 2 Rufnummern, was für mich nicht schlecht ist. Der Kollege am Telefon meinte, man hätte keine Chance bei dem 2000er Tarif 2 Rufnummern zu bekommen ( :confused: ).
    Außerdem wird bei einem evtl. Ausbau automatisch bis zu 6000kbit aufgeschaltet (auch wenn es im Moment nicht danach aussieht).

    Wie ist das denn bei der pinken Konkurrenz? Die bieten auch so ein Komplettpaket an, läuft bei denen Telefonie auch über VoIP ? Und ist es dort auch möglich, 2 verschiedene Rufnummern zu bekommen?
     
  10. FBonNET

    FBonNET Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2007
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Regensburg
    Servus,

    bei dieser Leitung gibt es billigere Alternativen, schau Dich nochmal um.
     
  11. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ein Vertrags-Upgrade wird dir dann von 1&1 sicher wieder versüßt...
     
  12. unawave

    unawave Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Irgendwie sind deine Daten verwirrend:
    Bei DSL 6000 ist doch kein Tarif mit 20 EUR möglich …

    Bei DSL 6000 gibt es doch DREI Tarife:
    a) "Komplett": 30 ¤ an 1und1. Kein Telekom-Anschluß. Alles über VoIP
    b) "Regio" (auch " Fernanschaltung" genannt): 35 ¤ an 1und1. Telekom-Anschluß mit 16,37 ¤ bleibt bestehen, bis irgendwann mal "Komplett" möglich ist. Die 16,37 ¤ an die Telekom werden von 1und1 erstattet.
    c) "Basic": 25 ¤ an 1und1. Telekom-Anschluß mit 16,37 ¤ bleibt bestehen (macht zusammen also 41,37 ¤). Dieser Tarif ist für Leute, die auf jeden Fall ihren Telekom-Anschluß behalten wollen. Z.B. für Firmen, die auf Telefon angewiesen sind. Denn wenn mal DSL ausfällt (z.B. Ausfall des Einwahlservers / Authentifizierungs-Server) sind sie immer noch telefonisch erreichbar.

    Call & Surf Comfort (DSL 6000): 40 ¤, Telekom-Anschluß bleibt natürlich bestehen. Liegt halt preislich dicht am 1und1 "Basic" Tarif. Aber doch teurer wie "1und1 Regio" mit 35 ¤ oder "1und1 Komplett" mit 30 ¤.

    Soweit ich weiß, kannst du dir das aussuchen:
    a) Du schließt dein Telefon an die entsprechende Buchse am Splitter an – dann laufen alle Gespräche über Festnetz.
    b) Du schließt dein Telefon an die DSL-Box an – dann kannst du konfigurieren, daß im Normalfall alles über VoIP läuft, aber, wenn DSL mal ausfallen sollte, alles über Festnetz läuft (sogenanntes "Fallback")

    Bei analogem Festnetz-Anschluß bekommst du nur eine Rufnummer.
    Bei ISDN-Festnetz-Anschluß bekommst du drei Rufnummern. Bei ISDN heißt der Tarif dann "Call & Surf Comfort/Universal" (DSL 6000) und kostet 44 ¤.

    Zusätzlich sollte man die mehr oder wenigen kostenlosen Zugaben im Auge behalten:
    1und1: DSL-Modem FritzBox kostenlos
    Telekom: DSL-Modem Speedport, 30 oder 50 ¤, 20 ¤ Gutschrift bei Online-Bestellung.
     
  13. Override88

    Override88 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Infos ;).

    Das mit den 20¤ ist so gemeint, das wäre ja dann der Tarif mit DSL 2000, was technisch bei uns keinen Unterschied machen würde.

    Also da wir ja nur einen analogen Telefonanschluss haben, kann man auch nicht von heute auf morgen ISDN daraus machen oder?
    Deshalb tendier ich zu 1und1, da hier alle Funktionen von ISDN über VoIP ja verfügbar sind, richtig?