.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SX541 - VoIP tut, Internet aber nur sporadisch

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von cbram, 5 Apr. 2005.

  1. cbram

    cbram Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin seit vergangenem Freitag am rumärgern was den SX541 betrifft. Entgegen den meisten Threads hier funktioniert VoIP bei mir tadellos (FW 1.62). Allerdings komme ich des öfteren nicht ins Internet mit meinem PC. Die Verbindung vom Modem ist ständig aktiv, ich telephoniere, lege auf und Internet tut nicht. Wähle wieder eine Nummer und alles bestens, ich kann telephonieren. (Ich habs auch gleichzeitig probiert.)

    Kennt das von Euch jemand?

    P.S.: vielleicht hängt es ja auch mit meinem 2ten Problem zusammen. Ich kann nur einem LAN Gerät eine IP per DHCP zuweisen (im 192.168.2.x Bereich). Starte ich einen 2ten Rechner und versuche eine IP zu bekommen - nix geht. Bin jetzt dazu übergegangen den Geräten ne feste IP zu geben, aber das kann es ja eigentlich nicht sein...

    Gruß
    Christian
     
  2. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi cbram,

    zuerst mal herzlich willkommen im Board :)

    Was Du schilderst, ist allerdings eher sehr ungewöhnlich, auch wenn einige Sachen mit dem SX541 nicht tun - das was wohl meistens geht, ist auf alle Fälle der Internetzugang.
    Auch das zweite Problem, das Du schilderst, ist sehr ungewöhnlich - Karpe hatte zu DHCP was geschrieben, nämlich daß die Transaction ID (Teil von DHCP-Paketen) nicht übermittelt wird, allerdings wohl eher in Bereichen >= 10 innerhalb eines Oktetts. Auch DHCP sollte mit der 1.62 zumindest grundsätzlich funktionieren. Was hast Du denn für einen Scope (Bereich) vergeben?

    Rob
     
  3. cbram

    cbram Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi rob, danke für den Willkommensgruß!

    Der Scope ist 192.168.2.2 - 192.168.2.254, halt der Default wert. Inzischen habe ich 192.168.2.10 - 192.168.2.254. Die ersten vergebe ich als feste IP.
    Das Verhalten ist im Übrigen OS unabhängig, ich habe mit XP, 98 und Linux probiert, gemischt und auch nicht. :cry:

    Ich dachte schon erst der Splitter hat was, aber dann sollte die IP Telephonie auch nicht tun...?

    Gruß
    Christian
     
  4. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi cbram,

    Karpe hat was zu DHCP geschrieben: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=13543. Es ging zwar darum, daß das dritte Oktett dreistellig ist, vielleicht gilt das gleiche aber auch beim vierten (halt ich für ziemlich wahrscheinlich). Setz den Scope mal runter auf Werte zwischen 2 und 10, bzw. lass den Scope einfach bei 2 anfangen. Das sollte eigtl. funktionieren.
    Zu dem anderen Problem weiß ich leider auch keine Lösung. Hab dergleichen im Forum (glaube ich) noch nicht gesehen - hast Du schon mal danach gesucht?

    Rob
     
  5. cbram

    cbram Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar rob, das Suchen war meine erste Tat.

    Das mit dem Scope werde ich mal probieren. Im übrigen schließe ich meine Verkabelung als Ursache aus. Ich hatte vorher an der indentischen Stelle einen Linksys WRTG54 stehen, ohne jegliche Probleme.

    Gruß

    Christian
     
  6. cbram

    cbram Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Inzwischen habe ich die 1.63 FW eingespielt und zwar mit der Advanced Prozedur. Seither sind alle Probleme weg. :)

    Gruß
    Christian
     
  7. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo cbram,

    könntest du mir deine Advanced Prozedur bitte noch einmal beschreiben.
    Ich möchte auch gerne erfolgreich von V 1.62 auf die V1.63 updaten :wink:


    Gruß Martin
     
  8. cbram

    cbram Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Waverrider40,

    die Methode ist hier beschrieben: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=103858#103858

    Ich muß aber leider sagen, daß ich nur abraten kann auf 1.63 zu gehen. Habe erst gestern abend festgestellt, daß man mit der Version nicht mehr bei uns anrufen kann. Der Anrufer bekommt ein Besetztzeichen, allerdings nicht vom Provider sondern vom SX541, es muß für das Besetztzeichenauch noch bezahlen.

    Gruß
    Christian
     
  9. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo cbram,

    ich hab auch schon einiges probiert und geb's langsam auf.
    Diesen Fall hatte ich auch, nachdem ich verzweifelt mal den Phone2 versucht hatte.
    Am Phone1 kommen gewöhnlich die ersten 2 Ruftöne zu kurz hintereinander, so dass zwischen dem 2. und dem 3. Rufton eine zu lange Rufpause entsteht.
    Für das angeschlossene Telefon ist der Anruf beendet, es bricht ab.
    Bei dem 3. Rufton nimmt das Telefon den "Empfang" wieder auf.
    Entsprechend geht's weiter nach dem 4., kurz auf den 3. Rufton folgend.


    Ich hoffe auch auf die 1.64

    Gruß Martin
     
  10. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Waverider,

    ich denke nur aus der Erfahrung mit der 1.63 heraus, daß es wohl einige Zeit in Anspruch nehmen wird, bis hier mit einer neuen Version zu rechnen ist.
    Selbst wenn ich nicht davon betroffen bin (bislang läuft bei mir alles, auch schon unter der 1.62) kann ich diese Art der Softwareentwicklung langsam nicht mehr nachvollziehen. Ich find's respektabel, daß die meisten eigtl. noch relativ ruhig auf diese Situation reagieren.

    Rob
     
  11. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo rob,
    es hilft ja nichts hier durchzudrehen.
    Wir Neulinge dürfen doch froh sein, wenn wir von euch Experten Hilfe und Rat erhalten können.
    Schliesslich ist es ja eine freiwillige Form von Know-How Transfer die ihr hier an den Tag legt.

    Das einzige was hier nicht in Ordnung ist, ist doch die Art und Weise wie die Fa. Siemens (mit irgendwelchen Unterauftragnehmern) hier auftritt.
    Sicher ist auch die Fa. Siemens ein riesen Laden bei dem "kurzfristig" Seltenheitswert annimmt.
    Es ist nur schade, dass man ein ehemals gutes Image offenkundig so derart zunichte und kaputt machen kann.
    Wo Siemens draufsteht muß ja nicht immer Siemens drin sein.

    Nur gut, dass dieses Forum auch von resignierten Siemens Mitarbeitern durchpflügt wird.
    Eigentlich wär's doch mal interessant sich mit einem davon sachlich zu unterhalten, ich kann's keinem verdenken sich hier nicht zu melden.


    Gruß Waverider
     
  12. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Waverider

    nichts desto trotz - Ihr kauft ne Leistung ein und der kommt der Hersteller nicht im Geringsten nach. Würd mich zu Tode ärgern.
    Mir macht's (bis zu nem gewissen Maß) Spaß, mich mit so nem Kram rumzuärgern, aber ich hab's schon mal wo anders gepostet, ich kann's keinem verdenken, der nicht Tag um Tag mit dem Zeug beruflich/privat zu tun hat, daß er's einfach in's Eck wirft.
    Mir geht's so dann halt in anderen Bereichen, wo ich einfach verlangen kann, daß ich mir n Auto kaufe, das funktioniert und ich nicht erst selbst den Motor zerlegen muss, damit das Ding rund läuft.
    Na ja - wie gesagt, ich habe eher Respekt vor denen, die allmählich nicht die Geduld verlieren ...

    Gruß,

    Rob